The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ganz besondere Kinder!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Pagan Parenting
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Alice
Gast





BeitragVerfasst am: 10.03.2008, 11:19    Titel: Antworten mit Zitat

mh, also ich glaube - und ich will jetzt um himmels willen niemandem zu nahe treten - dass man nicht so einfach sagen kann "du bist ein indigo"! Ich meine, die "Symptome", wenn man sie so nennen darf, sind ja nur im Zusammenspiel mit anderen relevant! Wenn man Kopfschmerzen hat, kann einem ja auch jeder erzählen, man hätte einen Tumor (mein Gott, was für ein fieses Beispiel, aber ihr wisst, was ich meine?!).

Hier sind so viele Menschen, die sagen, sie hätten oder wären ein Indigokind, aber wer kann das schon genau sagen? Nur, weil ich selber hypersensibel bin, bin ich doch auch noch lange keins.
Generell bin ich der Ansicht Aussagen, wie diesen, mit Vorsicht zu begegnen. Zu schnell wird man abgestempelt. Ich glaube, fast jeder hat hier schon mal so eine Erfahrung gemacht.

cheerz
Nach oben
mondfee
Gast





BeitragVerfasst am: 10.03.2008, 16:13    Titel: Antworten mit Zitat

Code:
Für mich ist das oftmals bloß eine fadenscheinige Art von Entschuldigung für ADHS, obwohl dieses Syndrom absolut keine Entschuldigung braucht.


Da gebe ich dir voll und ganz recht .

Wir haben selber ein ADHS Kind in der Familie und ich kann klipp und klar sagen das es dort aber an der Erziehung liegt.

Was Indigo angeht , so frage ich mich was mein Sohn ist Sehr glücklich .
Er ist wirklich auch was besonderes und war immer so besonders das ich im Kindergarten zum Psychologen musste.

Es hiess damals das ein Kind welches mit sich selber spielen konnte und meistens Bücher anschaute , nicht normal sei.
Das mein Sohn im ersten Kindergarten Jahr schon weniges lesen konnte (ohne lernen meinerseits) wurde ausgelegt als Druck von mir.
Er war von Geburt an ausserordentlich lieb , weinte fast nie trotz das er mit einem monat sehr krank war.
War auch später nie quengelig oder trotzig.
Dazu war er als Kind auch sehr empfänglich für mentale Dinge.
Ja er war und ist was besonderes.

Ich selber wusste damals das ich schwanger war und hörte oder fühlte mein Kind , als es für den Arzt noch unmöglich war es irgendwie festzustellen.

Er ist heute 23 , sehr intelligent , fleissig , ehrgeizig und immer noch sehr anständig und lieb.............wie einige andere auch ohne das ich an dieses Indigo oder Kristallbezeichnung recht glaube.

Ich selber war als Kind sehr ruhig , in mich gekehrt auf der anderen seite ein Rebell. Ich wollte immer meinen Weg gehen .
War aber auch sehr anfällig und habe heute sehr viele Lebensmittelallergien und Intoleranzen (Intol. scheinbar von Kind auf)
Ach ja , ich habe blaue Augen .

Bin ich deshalb ein Indigo? Winken
Nach oben
Lyomi
Gast





BeitragVerfasst am: 10.03.2008, 17:37    Titel: Antworten mit Zitat

elenadaluna hat Folgendes geschrieben:
Ich hoffe das mir niemand böse ist, wenn ich dieses Thema nochmal aus der Versenkung hole.

Mir wurde gestern gesagt, ich sei ein Indigokind.
Ich bin aber weder hyperaktiv oder hab ads oder sonst irgendwas!
Ich bin nur hypersensibel.

Es ist nur so,dass ich mich nirgendwo zugehörig fühle, das ich oft Probleme mit Menschen habe, Menschen die meinen sie wüßten wer sie sind, Menschen die meinen sie sind 8,10,20,40 Jahre älter als ich und haben deshalb mehr Lebenserfahrung.
Und das obwohl sie nicht Leben, sondern lediglich dahin vegetieren, weil sie nicht dazu in der Lage sind auf ihre Gefühle und die Natur und die Götter zu vertrauen!

Naja, sei es wie es sei, ich fühle mich jedenfalls verstandener seit gestern!


mfg elena :hexepink:


Hey, das kenn ich
Nach oben
Alice
Gast





BeitragVerfasst am: 10.03.2008, 20:58    Titel: Antworten mit Zitat

mondfee hat Folgendes geschrieben:

Ach ja , ich habe blaue Augen .

Bin ich deshalb ein Indigo? Winken


danke für deinen sarkasmus Sehr glücklich

sind blaue augen jetzt ein indiz für indigos? dann ist ja ein drittel der weltbevölkerung indigo! Lachen
Nach oben
mondfee
Gast





BeitragVerfasst am: 10.03.2008, 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

Du wirst es nicht glauben .
Ich hatte vor kurzem ein Buch in der Hand über Indigo Kinder.
Frag mich nicht welches es war , es war im grossen Büchergeschäft hier.

Auf jeden fall stand darinnen unter anderem das Indigo Kinder meistens blaue Augen haben Winken

Nun ja ein wenig Sarkasmus schadet nie Winken
Ich lache niemanden aus , denn ich respektiere jedes Meinung und an was er glaubt , aber für mich ist das Thema Indigo ein wenig zu einfach was schwierige Kinder angeht.
Nach oben
Alice
Gast





BeitragVerfasst am: 10.03.2008, 22:32    Titel: Antworten mit Zitat

mondfee hat Folgendes geschrieben:


Nun ja ein wenig Sarkasmus schadet nie Winken
Ich lache niemanden aus , denn ich respektiere jedes Meinung und an was er glaubt , aber für mich ist das Thema Indigo ein wenig zu einfach was schwierige Kinder angeht.


es geht ja weder um respektlosigkeit, noch mobbing, vielmehr der tatsache, dass man im allgemeinen eher sensibilisiert mit dem thema "übernatürliches" umgehen sollte. das predige ich ja ständig! Lachen
ich kann nicht hinter jeder ecke einen geist erwarten, nur, weil ich "irgendwie" was spüre, genauso wenig kann ich mein Kind oder mich selber als Indigo darstellen, nur, weil es hypersensibel ist oder blaue augen hat. in was für einer gesellschaft lebten wir dann?
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 11.03.2008, 13:27    Titel: Antworten mit Zitat

Gerade weil wir sensibler mit dem Thema umgehen ist uns das "Phänomen" Indigo- oder Kristallkinder und was es da noch so alles geben mag ja auch so suspekt.
Und irgendwie macht es mich genauso unterschwellig aggressiv wie diese Lichtis, die von Aufstieg und 12-Strang-DNS reden. Sehr glücklich
Nach oben
mondfee
Gast





BeitragVerfasst am: 11.03.2008, 14:13    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
sensibilisiert mit dem thema "übernatürliches" umgehen sollte


Was wirklich "Übernatürliches" angeht , so bin ich die letzte welche unsensible darauf reagieren würde. Dazu erlebte ich schon zuviel Übernatürliches Winken Smilie

Ich weiss auch nicht recht ob man Indigo oder Kristallkinder in die Schublade des "Übernatürlichen" stecken sollte oder eher in die Schublade was "Eltern" daraus machen oder sehen wollen. Smilie

Das es "besondere" Kinder in Form von Überintelligenz oder Begabung gibt , daran zweifel ich gar nicht .
Nach oben
Alice
Gast





BeitragVerfasst am: 11.03.2008, 21:53    Titel: Antworten mit Zitat

mondfee hat Folgendes geschrieben:


Ich weiss auch nicht recht ob man Indigo oder Kristallkinder in die Schublade des "Übernatürlichen" stecken sollte oder eher in die Schublade was "Eltern" daraus machen oder sehen wollen. Smilie

Das es "besondere" Kinder in Form von Überintelligenz oder Begabung gibt , daran zweifel ich gar nicht .


Sehen nicht alle Eltern in genau ihren Kindern etwas besonderes? Das ist, wie uns allen bewusst sein sollte, in der elterlichen Liebe mitgegeben. Im Endeffekt sind also gerade diese gar nicht in der Lage, ein richtiges Urteil zu fällen. Und Aussenstehende doch ebenso wenig, da sie oftmals kaum alles wissen können über das jeweilige Kind.
Nach oben
Tüddi
Gast





BeitragVerfasst am: 11.03.2008, 23:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin angeblich auch ein Indigokind. Aber wirklich was davon merken tue ich nicht. Jedenfalls bin ich immer wieder überrascht, was man im Internet über andere so alles liest und was die alles können und so. Aber davon kann ich nichts.Sehr glücklich
Nun ja, eine Sache mit deren Eigenschaften stimmt überein. Ich bin total Lebensmittelempfindlich. Aber das weiß ich auch erst seit ein paar Monaten, als ich bei einem Heilpraktiker so ein Test gemacht habe. Vorher ist mir das nie aufgefallen, dass ich vieles nicht vertrage.Smilie
Zusammenfassend bin ich hypersensibel,aber ansonsten merk ich nichts davon, dass ich etwas "besonderes" bin.

Tüddi
Nach oben
Alice
Gast





BeitragVerfasst am: 13.03.2008, 17:56    Titel: Antworten mit Zitat

Tüddi hat Folgendes geschrieben:

Zusammenfassend bin ich hypersensibel,aber ansonsten merk ich nichts davon, dass ich etwas "besonderes" bin.

Tüddi


Ohne Dich angreifen zu wollen:
Lebensmittelallergien erleben in den letzten Jahren einen Boom. Unsere Umwelt wird immer hygienischer, die Gesellschaft ist mehr drinnen, als draußen, wo sie in Kontakt mit Baktieren, Viren usw. treten könnte. Ihr wisst, was ich meine.
Aus diesen Gründen kann das Immunsystem auch keine Antikörper bilden und so wird man eben "hypersensibel" und reagiert auf vieles allergisch.
Ich war als z.B. Kind nur draußen, hab mich im Dreck gewälzt, die Früchte aus unserem Garten ungewaschen gegessen, war viel mit Tieren in Kontakt, etc. etc. Und heute bin ich resistent gegen jegliches Zeugs. Lachen Lachen Lachen
Nach oben
Serafina Pekkala
Gast





BeitragVerfasst am: 04.04.2008, 18:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hier steht auch viel Aufschlussreiches:

http://www.sekten-info-essen.de/texte/indigokinder.htm
Nach oben
Alice
Gast





BeitragVerfasst am: 14.04.2008, 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

Serafina Pekkala hat Folgendes geschrieben:
Hier steht auch viel Aufschlussreiches:

http://www.sekten-info-essen.de/texte/indigokinder.htm


Die Punkte in der 1. Auflistung, woran man ein Indigo-Kind erkennt, erinnern mich eher an unerzogene Bälger Lachen Winken

Bei der weiteren Auflistung, die stichpunktartig gestaltet ist, erkennt sich wahrscheinlich jeder irgendwo wieder. Die vermehrte Anzahl der Indigo-Kinder nach 1978 erschließt sich für mich nur aus dem einen Grund, dass so eine größere Zielgruppe angesprochen wird, ist es für einen, der stets im Leben soziale Probleme hatte, natürlich sehr viel einfacher, sich in eine Vorstellung zu flüchten, wo man am Ende vl sogar noch selber höher gestellt ist, als der "gemeine Rest". Somit muss man sich ja erst gar nicht mit seinen Problemen an sich außeinander setzen. Was für eine Verkaufsstrategie!
Nach oben
Victoria
Gast





BeitragVerfasst am: 14.04.2008, 17:36    Titel: Antworten mit Zitat

Früher dachte ich auch immer ich wäre ein Indigo, heute ist mir das egal. Ich bin ich. Ob nun Indigo oder nicht. Wer glaubt Indigo sein zu müssen um sein Verhalten oder das Anderer rechtfertigen zu können, der kann das meinetwegen tun. Das habe ich schließlich auch getan. Allerdings bin ich mittlerweile darüber hinweg. Vielleicht ist ja auch was dran, das möchte ich nicht beurteilen, da fehlt mir einfach der kosmische Überblick.

Was die Sekteninfo NRW angeht bin ich etwas skeptisch, die nennen da unter anderem auch Thelema und Familienstellen nach Hellinger auf ihrer Beratungs-Seite und das finde ich ganz und gar nicht bedenklich.
Nach oben
Amitabha
Gast





BeitragVerfasst am: 14.06.2008, 17:29    Titel: Antworten mit Zitat

Jedes Kind ist anders. Meine Tochter ist 8 Jahre alt und zu 80 Prozent behindert. Kein Arzt konnte eine richtige Diagnose feststellen. Sie ist geistig behindert und redet oft mit sich alleine oder guckt in eine Ecke des Zimmers und unterhält sich rege mit einer unsichtbaren Person.
Liebe Lichtvolle Grüße
Amitabha
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Pagan Parenting Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von