The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Mückenstiche
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Hexentipps
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 29.05.2012, 15:03    Titel: Antworten mit Zitat

Athena hat Folgendes geschrieben:
Zieht vielleicht auch das Mücken-Gift raus, wäre doch irgendwie logisch... Hmmmm....


Mücken haben kein "Gift",nur Speichel der das fiese Jucken verursacht.Beim Stich der Mücke werden Proteine in die Einstichstelle "gespritzt".Die verhindern die Blutgerinnung .Schüttet der eigene Körper dann Histamin aus nach dem Stich,schwillt der Stich ein paar Stunden später an.

Ich habe mal nach Teersalbe gegoogelt,aber nirgends stand etwas über die Verwendung bei Mückenstichen.Nur bei entzündlichen Hautkrankheiten.
Nach oben
Athena
Gast





BeitragVerfasst am: 29.05.2012, 19:02    Titel: Antworten mit Zitat

Okay, dann zieht die Teersalbe womöglich zufällig auch den Speichel der Mücken aus der betroffenen Hautregion...? Winken Keine Ahnung, könnte ich mir aber vorstellen. Übrigens wußte ich das, wollte aber nicht so abschweifen (ihr letztes bißchen Allgemeinbildung verteidigt Lachen )... Kuss
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 29.05.2012, 20:41    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Okay, dann zieht die Teersalbe womöglich zufällig auch den Speichel der Mücken aus der betroffenen Hautregion...?


Auch das ist unwahrscheinlich Winken

Aber um nicht gänzlich offtopic zu sein - ich habe auch gelesen dass man die Einstichstelle lokal erhitzen soll,weil dann die Proteine aus dem Mückenspeichel denaturieren und der Stich abschwillt.Das Jucken soll dann auch aufhören.
Nach oben
Éori
Gast





BeitragVerfasst am: 30.05.2012, 11:13    Titel: Antworten mit Zitat

Da gibt es ja in der Apo extra kleine Stifte mit einer Metallspitze, die sich mit Strom erhitzt und dann über den Mückenstich geführt werden kann. Sind aber recht teuer, und ob das den Aufwand lohnt?
Was mir gerade noch eingefallen ist beim Thema 'herausziehen': Man kann auch ein bisschen Heilerde mit kaltem Wasser anrühren und auf die Stiche tupfen. Das zieht alles an überflüssigem Sekret heraus, fördert die Durchblutung, so dass Schadstoffe aus diesem Hautareal schneller abtransportiert werden, kühlt, dämpft den Juckreiz und mindert das fiese Bedürfnis, stnändig an der Stelle herumzuknibbeln. ^^
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 30.05.2012, 12:50    Titel: Antworten mit Zitat

...und Tigerbalsam (natürlich nur der echte!) soll auch helfen.
Nach oben
Samira
Gast





BeitragVerfasst am: 31.05.2012, 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hilft denn auch das Gel vom aufgschnittenen Stiel einer Aloe Vera?
Nach oben
Minerva
Gast





BeitragVerfasst am: 31.05.2012, 21:27    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu,

ja, das kenne ich auch! Jeder Stich mutiert bei mir zu wahnsinnigen Schwellungen. So schlimm das wenn ich nicht sofort reagiere dann Antibiotika und noch Trombose Spritzen dazu kommen. Sehr böse

Seit 2 Jahren habe ich immer in meiner Handtasche Ledum D12 bei mir und es hilft wirklich. Jedenfalls so das ich nicht mehr zum Arzt oder sogar zum Krankenhaus muss.

liebe Grüße
Minerva
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 31.05.2012, 22:08    Titel: Antworten mit Zitat

Warum Antibiotika? Das verstehe ich jetzt nicht so ganz oO
Nach oben
Lenya
Gast





BeitragVerfasst am: 31.05.2012, 23:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mal gehört, dass Gänseblümchen bei frischen Mückenstichen helfen sollen, ein Blumenkopf wird einfach auf der Einstichstelle zerquetscht. Als Kinder haben wir das so gemacht und es hat nie gejuckt danach.
Winken
Eine konkrete Erklärung dazu habe ich jedoch nicht.
Nach oben
Windkind
Gast





BeitragVerfasst am: 01.06.2012, 20:27    Titel: Antworten mit Zitat

@ Masahiro: Mücken haben oft "Spuren" von vorherigen "Blutspendern" in sich. Das kann bis zur Blutvergiftung gehen, wenn man sich dann ansteckt. Ich denke aber, das ist eine Sache des Immunsystems, wie vieles andere auch.
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 01.06.2012, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Aufklärung Smilie

Ja,wenn die Gefahr von Blutvergiftung besteht,macht es Sinn.Aber auch erst wirklich dann.Denn wie man weiß bringt es nichts,dem Körper ständig Antibiotika zuzuführen,da das sonst irgendwann nicht mehr wirkt.Aber das weiß Minerva ja bestimmt auch selbst ^^
Nach oben
Minerva
Gast





BeitragVerfasst am: 02.06.2012, 07:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, ist leider so doch ich habe keine andere Wahl Traurig

Die Ärzte sind selber immer total erschrocken wenn ich mit meinen Stichen ankomme Geschockt

liebe Grüße
Minerva
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 02.06.2012, 10:10    Titel: Antworten mit Zitat

Naja,die hat man schon.Denn wenn das Antibiotika irgendwann nicht mehr wirkt - und das wird zwangsläufig so sein irgendwann - dann nutzt es nichts,das noch zu nehmen.Da ist es,wie Windkind schon sagte, wichtig das Immunsystem zu stärken.
Nach oben
LupaLunaris
Gast





BeitragVerfasst am: 15.08.2012, 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

Vor einigen Jahren hat mir Mal jemand geraten, immer mit dem Fingernagel ein Kreuz in den Mückenstich zu drücken, seitdem mach ich das und letztens habe ich jemanden getroffen, der das auch kennt. Er hatte noch den Tipp ganz kurz richtig heißes Wasser über den Mückenstich laufen zu lassen. Ob das mit dem Wasser hilft hab ich noch nicht ausprobiert, da ich verhältnismäßig selten gestochen werde. Ich glaub das beste Mittel ist immer noch nicht daran denken und nicht kratzen auch wenns schwer fällt wenn die Dinger die ganze Zeit jucken. Sehr böse
Nach oben
Ashandra
Gast





BeitragVerfasst am: 16.08.2012, 07:09    Titel: Antworten mit Zitat

Nicht dran denken, ist leichter gesagt als getan.

Hitze über 50 Grad und Kälte helfen die Eiweiße der Mücke zu zerstören und nehmen somit den Juckreiz.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Hexentipps Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von