The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Einfrieren von Gefühlen klappt nicht so ganz..

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Magische Fragen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rahel
Gast





BeitragVerfasst am: 08.08.2011, 18:10    Titel: Einfrieren von Gefühlen klappt nicht so ganz.. Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich stehe gerade vor einem kleinen Problem und bin dankbar für jede Idee dazu. Ob das unbedingt in die magischen Fragen gehört, weiß ich nicht so ganz, aber da Magie mein Weg zum Umgang damit wäre....

Erstmal (möglichst) kurz zum Kontext:
Ich hab eine wirklich wundervolle Beziehung, in der gerade aber etwas nicht rund läuft und mir ziemlich zu schaffen macht.
Ich weiß genau, dass ich einen Platz im Herzen meines Freundes habe, aber ich finde den in seinem Leben nicht. Das ist es, was sich mir immer wieder zeigt und woran ich nicht mehr vorbei komme. Wir sind beide sehr freiheitsliebend und selbstständig, ich habe kein Interesse daran, dass wir pausenlos aufeinander hocken. Aber seit einer Weile fällt es mir bei jedem Treffen schwerer, mich auf ihn einzulassen, mich zu öffnen. Das dauert meist Stunden, und dann bleibt schon keine Zeit mehr, die wir genießen könnten. Anders herum kann ich ihn auch sehr schwer gehen lassen, wenn er wieder los will, das dauert ebenfalls Stunden. Ich fühle mich irgendwie jedes Mal verletzt und muss immer neu Vertrauen fassen. Er fühlt sich bedrängt und eingesperrt..

Ein zweiter Aspekt ist seine Wohnung. Ich finde, eine Wohnung repräsentiert das Leben des Besitzers. Seine tut das sehr deutlich. Er tapeziert die Wände mit Erinnerungsfotos von Freunden und Familie, dazwischen hängen schöne Songtexte, Gedichte und Zitate. Ich tauche dort schlicht nirgens auf. Nach einem knappen Jahr gäbe es aber hundert Dinge (nicht nur Fotos) von mir, die da gut hinpassen würden. Ich muss zugeben, ich kann diese Wohnung langsam nicht mehr ausstehen. Ich bekomme keine Luft, habe keinen Raum, ich fühle mich zerdrückt und trotz expliziter Einladung absolut nicht willkommen. Dort ist kein Platz für mich. Das hat er auch eingesehen und sucht jetzt eine neue Wohnung (was das Problem aber denke ich nicht lösen wird).

Das Ganze kann ich schier nicht mehr aushalten und finde, ich muss dringend mit ihm reden. Er ist derzeit im Urlaub, ich müsste 30 Stunden am Tag lernen - also hab ich die Gefühle und Gedanken, die sich darum ranken, eingefroren, um auf eine Gelegenheit zu warten.

Anscheinend ist mein Eisfach nicht kalt genug, daran, dass ich mich hier so ausführlich auslasse wird ja ersichtlich, dass es nicht recht klappt, auch wenn es ein bisschen abgekühlt ist.
Zudem friere ich mir hier bei Sonnenschein den **sch ab, meine Hände und Lippen sind blau angelaufen.. Ich fürchte, ich muss das Zeug wieder auftauen.

Worum ich bitte sind neue Perspektiven, Fragen, die ich mir stellen kann, eine andere Möglichkeit, Zeit zu gewinnen und und und. Schreibt mir alles, was euch dazu einfällt - nach 2 Wochen intensiver Arbeit daran und entsprechend auch an mir, gehen mir einfach die Möglichkeiten aus.

Vielen vielen Dank dafür.

Rahel
Nach oben
Amitiel
Gast





BeitragVerfasst am: 08.08.2011, 18:36    Titel: Re: Einfrieren von Gefühlen klappt nicht so ganz.. Antworten mit Zitat

Rahel hat Folgendes geschrieben:
Das Ganze kann ich schier nicht mehr aushalten und finde, ich muss dringend mit ihm reden.


Das ist das Wichtigste. Bis sich die Gelegenheit ergibt, tau den Zauber wieder auf und mache Dir stattdessen erstmal vielleicht eine Kerze, um Deine eigenen Gefühle ausreichend zu verpacken, daß Du lernen kannst. Versuche es vielleicht mit einem kleinen Trostzauber.
Die ganze Situation klingt irgendwie sehr traurig, aber da mußt Du natürlich das Gespräch mit ihm abwarten, um vielleicht noch explizit für Eure Beziehung etwas zu arbeiten.

Beste Wünsche auf jeden Fall - Amitiel
Nach oben
Rahel
Gast





BeitragVerfasst am: 09.08.2011, 10:53    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, Amitiel.

Nach dem Auftauen wurds dann auch gleich wieder warm Smilie Ich hab mich für ein bisschen Energiearbeit anstelle eines Trostzaubers entschieden, das ging dann ganz gut.

Morgen kommt der Gute aus dem Urlaub, ich bin gespannt, wie das läuft. Und ich hab total Bammel vor diesem Gespräch. Was ich verlange, würde sein Leben vielleicht von grundauf ändern - dessen bin ich mir wirklich bewusst. Aber mir ist doch klar geworden, dass er sich früher oder später die Frage stellen muss, welchen Platz er in seinem Leben für eine Frau an seiner Seite hat.

Und ob man dann magisch nachhilft, wenn das auch in seinem Sinne ist, kann man sehen. Ich dachte vielleicht an einen Zauber, um das Leben eher zu "defragmentieren" bzw aufzuräumen, in Ordnung zu bringen, damit er nichts komplett rausschmeißen muss, um Platz zu schaffen.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Magische Fragen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von