The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Fußspuren vom Kleinkind
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Geister
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Agapi
Gast





BeitragVerfasst am: 02.07.2011, 15:50    Titel: Fußspuren vom Kleinkind Antworten mit Zitat

Ich habe hier etwas, was ich gemeinsam mit einer guten Freundin erst vor Kurzem erlebt habe:

Bei uns zu Hause wird derzeit der Boden in der Wohnung neugemacht. Dazu wurde eine seltsame Masse auf den Boden im Wohnzimmer und Flur gegossen. Wir konnten deshalb 2 Tage nicht die Wohnung betreten.
Als diese Masse getrocknet war, betraten wir wieder die Wohnung. Der Boden war zwar etwas staubig, aber sonst konnten wir nichts weiter feststellen.
Meine Freundin übernachtete die Nacht bei mir, weil meine Eltern verreist waren und ich nicht allein sein wollte.
Am nächsten Morgen, gingen wir beide ins Wohnzimmer um nachzusehen, ob immer noch alles in Ordnung war mit dem Boden und überprüften nochmals auf Dellen.
Dann bemerkten wir Fußspuren. Es waren kleine, nackte Kinderfußspuren. Sie stammten unmöglich von uns. Wir haben beide Schuhgröße 38, aber diese waren höchstens von einem 4-jährigen Kind. Das Besondere daran war, dass sie etwa 1,5m von der Tür zum Wohnzimmer begannen (ein Kind kann keine so großen Schritte/Sprünge machen) und endeten irgendwo mitten im Raum. Sonst waren keien Fußspuren weiter zu entdecken.
Ich wollte es unbedingt fotografieren, aber da wir die Wohnung ausräumen mussten, wusste ich nicht, wo sich die Kamera befindet und unsere Handykameras waren zu schlecht, da es recht dunkel in dem Zimmer war.
Doch das ist nicht alles.
Tagsüber war ich mit meiner Freundin unterwegs. Wir grübelten den ganzen Tag, woher die Spuren kommen könnten. Am Abend, als wir nach Hause kamen, waren die Fußabdrücke verschwunden!

Mich selbst erinnerte das an eine typische X-Factor-Story. Deswegen hab ich es auch meinen Eltern nicht erzählt...

Mir ist es immer noch ein Rätsel. Es war niemand sonst ausßer uns beiden in der Wohnung. Wir haben nicht mal Nachbarskinder, die in diesem Alter sind.
Könnte es sich dabei vielleicht um einen Geist gehandelt haben?
Früher hatte ich oft den Eindruck, als würde es bei uns zu Hause spuken. Aber je älter ich wurde, desto weniger war ich zu Hause, um die Situation einschätzen zu können...
Aber jetzt stehe ich vor einem Rätsel.
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 02.07.2011, 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Rätsel, das vielleicht einfach nur angenommen werden kann.
Solche Phänomene lassen sich nicht mit dem rationalen Verstand erklären.
Wer weiß, wer da einen Besuch abgestattet hat.
Nur, weil die Spuren menschlich aussahen, muss es ja nicht unbedingt ein Mensch (bzw. der "Geist" eines Menschen") gewesen sein.
Vielleicht war es ja auch ein Naturwesen oder ganz etwas anderes.
In jedem Fall ist es absolut faszinierend.
Nach oben
Ashandra
Gast





BeitragVerfasst am: 02.07.2011, 20:01    Titel: Antworten mit Zitat

Du glückliche! Freu dich darüber, etwas so Handfestes, oder in dem Fall Fußfestes sehen zu dürfen.
Was immer es war. Ich würde es als großes Glück annehmen.
Nach oben
Agapi
Gast





BeitragVerfasst am: 03.07.2011, 14:11    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für eure Antworten.

Ich bin auch noch total baff und kann es nicht fassen.
Auch wenn ich wahrscheinlich nie erfahren werde, was dieses Wesen bei uns in der Wohnung gesucht hat oder es dort wollte, bin ich total begeistert und fühle mich geehrt Smilie
Besonders glücklich schätze ich mich auch, dass jemand dabei war, der es mit mir sah. So habe ich auch noch einen Zeugen und kann sicher sein, dass es keine Einbildung war Smilie
Nach oben
Mondfeuer
Gast





BeitragVerfasst am: 04.07.2011, 09:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Agapi,

Schönes Erlebnis.
Ich würde es auch unter: netter Besuch einordnen.

Ich hatte mal etwas ganz ähnliches.
Meine damalige Wohnung war komplett weiß gefliest. Ich putzte den Boden, setzte mich hin und trank nen Kaffee.
Als ich den Mop wegräumen wollte sah ich einige kleine Fußspuren auf dem noch feuchten Boden.
Kurze Zeit später wurde meine Frau schwanger.
Ich sollte aber dazu sagen dass wir eh ein Kind wollten und schon ähm...naja, ihr wisst schon

Monster

Gruß
Mo
Nach oben
Amitiel
Gast





BeitragVerfasst am: 04.07.2011, 10:40    Titel: Antworten mit Zitat

Agapi hat Folgendes geschrieben:
Besonders glücklich schätze ich mich auch, dass jemand dabei war, der es mit mir sah. So habe ich auch noch einen Zeugen und kann sicher sein, dass es keine Einbildung war Smilie


Genau das wollte ich auch schreiben: Freue Dich, daß Deine Freundin es auch gesehen hat, denn das gibt Dir einfach die Sicherheit, es als Tatsache anzunehmen. Ich finde das ebenfalls eine schöne Geschichte. Smilie
Nach oben
Athena
Gast





BeitragVerfasst am: 05.07.2011, 12:01    Titel: Antworten mit Zitat

Wirklich eine interessante Story und da es Dir keine Angst gemacht zu haben scheint, schließe ich mich an und freue mich für Dich.
Du hast auch von vergangenen Ereignissen bereichtet, die Du als Spuk einordnen würdest. Hättest Du Lust darüber ebenfalls zu berichten?
Ist jetzt nur so interessenhalber Smilie Und ist das eine Altbauwohnung, in der Ihr lebt? Vielleicht erkennt man ja Zusammenhänge :hexi:
Nach oben
Agapi
Gast





BeitragVerfasst am: 05.07.2011, 13:39    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, dass ihr euch alle so mit mir freut Smilie

@ Athena: Es handelt sich um eine normale, mittelgroße Wohnung in einem Plattenbau. Der Wohnblock wurde vor 5 Jahren saniert und ist eher ziemlich modern. Deswegen war ich auch stark verwundert über diesen Besuch. In solchen Wohnungen kommt man sich immer wie einer von vielen vor. Aber scheinbar macht es Geistern und ähnlichen Geschöpfen nichts aus, in was für eine Umgebung sie sich begeben.

Als kleines Kind hatte ich immer den Eindruck als würde es bei uns spuken. Ich erinnere mich nicht mehr allzu genau an bestimmte Situationen und Vorfälle. Jedoch weiß ich, dass ich damals oft große Angst in unserer Wohnung hatte. Dazu musste ich nicht einmal allein zu Hause sein.

Eine kleine Sache fällt mir da allerdings spontan ein:
Bei uns im Wohnzimmer stand damals eine größere Uhr. Soweit ich mich erinnern kann, war sie von meiner Oma - also eine Art Familienerbstück. Dieses alte Ding blieb jede Woche mehrmals stehen, allerdings immer auf der gleichen Uhrzeit. Von Zeit zu Zeit machte das Ding sogar höllischen Lärm, obwohl der Zeiger gar nicht auf "Um" stand. Meistens wenn wir mit der Familie einfach vorm Fernseher saßen.
Ich war damals noch sehr klein, hatte aber Angst vor dieser "blöden" Uhr. Meine Eltern schien sie auch verrückt zu machen, deswegen haben wir sie irgendwann weg gegeben.
Nach oben
randolf_rodmo
Gast





BeitragVerfasst am: 05.07.2011, 13:59    Titel: Antworten mit Zitat

Agapi hat Folgendes geschrieben:
Aber scheinbar macht es Geistern und ähnlichen Geschöpfen nichts aus, in was für eine Umgebung sie sich begeben.

Ich perönlich gehe davon aus das es in jedem Haus/Wohnung eine Art Hausgeist gibt.
Vielleicht wollte euer Hausgeist nur mal den neuen Fussboden "ausprobieren"...
Seit dem wir unserem Hausgeist gelegentlich etwas Wein in einem Gläschen hinstellen, ist es in der Wohnung auch ruhiger geworden...
Nach oben
Agapi
Gast





BeitragVerfasst am: 05.07.2011, 15:58    Titel: Antworten mit Zitat

randolf_rodmo hat Folgendes geschrieben:

Seit dem wir unserem Hausgeist gelegentlich etwas Wein in einem Gläschen hinstellen, ist es in der Wohnung auch ruhiger geworden...


Das wäre eine niedliche Idee Smilie
Allerdings wohne ich ja noch bei meinen Eltern. Die halten von so etwas nicht viel...
Ich hab schon oft von der Sache mit Hausgeistern gehört. Besonders in Thailand ist diese Ansicht stark verbreitet. Dort bauen die Menschen ihren Hausgeistern sogar kleine Wohnhäuser.
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 05.07.2011, 17:02    Titel: Antworten mit Zitat

*Die Skepsis mit Löffeln gefressen hat*

Waren diese Abdrücke denn IM Boden drin oder waren sie auf dem Boden drauf ^^ Klingt jetzt doof.. ich hoffe du weißt, wie ich das meine. Und waren sie wirklich soooo klein oder habt ihr sie von einer kleinen Entfernung aus schräg angesehen? War es vielleicht sogar so schräg, dass es eine Katze hätte sein können? hat irgendjemand den Boden vielleicht sauber gemacht? Wo hörten die Spuren denn auf?
Nach oben
randolf_rodmo
Gast





BeitragVerfasst am: 05.07.2011, 22:07    Titel: Antworten mit Zitat

Agapi hat Folgendes geschrieben:

Das wäre eine niedliche Idee Smilie
Allerdings wohne ich ja noch bei meinen Eltern. Die halten von so etwas nicht viel...

Du musst ja nicht gleich Wein auf den Herd stellen. Eine kleiner Teller mit Honig oder Zucker über Nacht bei Dir auf dem Schreibtisch erfüllt bestimmt auch seinen Zweck.
Nach oben
Athena
Gast





BeitragVerfasst am: 06.07.2011, 09:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wollt grad sagen: Es handelt sich hier doch dem Anschein nach um ein Kleinkind, da sollten wir das mit dem Wein mal schön lassen und statt dessen auf Naschwerk oder eine schöne Milch mit Honig umsteigen Lachen
Obwohl das mit der Uhr Deiner Oma ja auch auf Deine Oma selber hindeuten könnte bzw. andere Vorfahren (je nachdem wo sie die her hat).

Da fällt mir übrigens grad selbst eine seltsame Geschichte ein oder auch zwei. Aber da ich anstandshalber Deinen Thread natürlich nicht vollspammen möchte werd ich lieber einen eigenen eröffnen Smilie
Nach oben
Kaeyla
Gast





BeitragVerfasst am: 06.07.2011, 10:05    Titel: Antworten mit Zitat

Agapi hat Folgendes geschrieben:
randolf_rodmo hat Folgendes geschrieben:

Seit dem wir unserem Hausgeist gelegentlich etwas Wein in einem Gläschen hinstellen, ist es in der Wohnung auch ruhiger geworden...


Das wäre eine niedliche Idee Smilie
Allerdings wohne ich ja noch bei meinen Eltern. Die halten von so etwas nicht viel...
Ich hab schon oft von der Sache mit Hausgeistern gehört. Besonders in Thailand ist diese Ansicht stark verbreitet. Dort bauen die Menschen ihren Hausgeistern sogar kleine Wohnhäuser.


Meine lieben Kekse *gg*

Und das mit den Wohnungen mach ich ab und zu im Wald mit meinen Kindern... Feenhäuser nennen wir es hier.
Nach oben
Agapi
Gast





BeitragVerfasst am: 06.07.2011, 12:09    Titel: Antworten mit Zitat

Arianith hat Folgendes geschrieben:
*Die Skepsis mit Löffeln gefressen hat*

Waren diese Abdrücke denn IM Boden drin oder waren sie auf dem Boden drauf ^^ Klingt jetzt doof.. ich hoffe du weißt, wie ich das meine. Und waren sie wirklich soooo klein oder habt ihr sie von einer kleinen Entfernung aus schräg angesehen? War es vielleicht sogar so schräg, dass es eine Katze hätte sein können? hat irgendjemand den Boden vielleicht sauber gemacht? Wo hörten die Spuren denn auf?


Sie waren auf dem Boden drauf. Also als wäre jemand über feuchten Boden gelaufen.
Und sie waren auf keinen Fall von einer Katze. Sie sahen wirklich menschlich/kindlich aus. Wir standen unmittelbar daneben.
Der Raum war leer. Die Fußspuren begannen 1,5m von der Tür weg. Und führten dann etwa über 1m Länge bis etwa in die Raumesmitte.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Geister Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von