The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Medikamente ausleiten
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Tees, Heiltees und Zaubertränke
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tornado
Gast





BeitragVerfasst am: 07.06.2011, 19:29    Titel: Medikamente ausleiten Antworten mit Zitat

Guten Abend,

ich wollte mal hören welche Mittelchen ihr kennt um Medikamente bzw. deren "Überblebsel" auszuleiten...

Speziell nach Antibiotika Gaben oder Cortison leite ich immer mit Schüsslersalz Nr. 4 aus und versuche Joghurt zu essen oder nehme diese guten Bakterien als Kapsel ein wegen des Wiederaufbau des Darms.

Aber vielleicht kennt ihr ja noch mehr?

GLG Tornado

PS. ich wußte nicht ob der Beitrag hier reinpasst, wenn nicht bitte verschieben! Verlegen
Nach oben
Murchadh
Gast





BeitragVerfasst am: 07.06.2011, 19:41    Titel: Antworten mit Zitat

Beifußtee soll zur Reinigung sehr hilfreich sein. Smilie Allerdings war ich noch nie in der Situation, irgendwas ausleiten zu müssen, ich hab den Eindruck, mein Körper kriegt das ganz gut so hin.
Nach oben
Athena
Gast





BeitragVerfasst am: 08.06.2011, 12:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe unlängst den freundlichen Hinweis erhalten, als ich so Probleme mit meinen Nieren hatte und deswegen auch Antibiotika nehmen mußte, daß ich viel Wasser trinken (logisch) und Äpfel essen soll. Das hilft wohl zu entgiften, sowohl was die Krankheit angeht, als auch die ungewollten Überbleibsel der Medikamente...
Nach oben
Stormeagle
Gast





BeitragVerfasst am: 08.06.2011, 12:16    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn man Antibiotika bekommt, sollte man diese nicht ausleiten, nach dem die Packung leer ist. Diese sollten schon weiter wirken, damit sie auch richtig helfen können.
Nach oben
Athena
Gast





BeitragVerfasst am: 08.06.2011, 12:24    Titel: Antworten mit Zitat

Öh, okay... Vielleicht hab ich das auch falsch verstanden und es waren andere Medikamente gemeint, von denen mein Körper sich reinigen sollte - sorry (wollte nur helfen) heilig
Nach oben
tornado
Gast





BeitragVerfasst am: 08.06.2011, 12:47    Titel: Antworten mit Zitat

keine Angst, ich mache das auch nicht während der Medikamenteneinnahme sondern danach...eine HP hat mir das damals so empfohlen, aber ist auch schon wieder ne Weile her...

LG Tornado
Nach oben
Stormeagle
Gast





BeitragVerfasst am: 08.06.2011, 12:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin angehender HP und kann diese Meinung nicht teilen, zumal Antibiotika bis zu zwei Wochen nach Einnahme noch wirksam sind. Was ich empfehlen kann ist Actimel oder andere probiotische Joghurts und Drinks, damit die Darmflora wieder anständig arbeiten kann. Aber Medikamente ausspühlen oder ausleiten, davon halte ich persönlich überhaupt nichts. Smilie
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 08.06.2011, 13:43    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Was ich empfehlen kann ist Actimel oder andere probiotische Joghurts und Drinks, damit die Darmflora wieder anständig arbeiten kann.


Von solchen Sachen halte ich wiederum nichts.Es ist bewiesen,dass Actimel keinerlei Wirkung hat.Wie das mit den ganzen anderen so hoch gepriesenen probiotischen Joghurts ist,weiß ich nicht.Aber ich schätze das ist das selbe,nur in Blassgrün Winken

Naja,muss jeder selber wissen Smilie

Was mir zum Entgiften noch einfiele,wären Bäder mit Meersalz.Ich mach das regelmäßig und es tut mir immer ganz gut.Oder - falls du einen solchen Stein auftreiben kannst - Serpentin-Wasser.Dieser Stein hat eine starke,entgiftende Wirkung.
Nach oben
Stormeagle
Gast





BeitragVerfasst am: 08.06.2011, 15:39    Titel: Antworten mit Zitat

Silas hat Folgendes geschrieben:


Es ist bewiesen,dass Actimel keinerlei Wirkung hat.Wie das mit den ganzen anderen so hoch gepriesenen probiotischen Joghurts ist,weiß ich nicht.Aber ich schätze das ist das selbe,nur in Blassgrün Winken


So ganz stimmt das aber nicht Silas. Selbst ärzte empfehlen sehr häufig probiotika nach Einnahme von Antibiotika, weil es die Darmflora anregt. Von meiner persönlichen Erfahrung mit Actimel und anderen probiotischen Sachen kann ich nur sagen, dass es hilft. Du magst jetzt sagen, dass es vielleicht eine Glaubenssache ist. Nun, meinem Kater schneckt es und als er krank war und auch Antibiotika bekam, sollte er es auch ein wenig schlabbern. Es hat ihm sehr gut geholfen.
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 08.06.2011, 15:52    Titel: Antworten mit Zitat

Naja,dem was Ärzte sagen,glaube ich sowieso schon lange nicht mehr.Das ist für mich auch kein Garant dafür,dass sowas wirklich wirkt,gibt es doch Studien darüber die belegen,dass dem nicht so ist.Meiner Meinung nach enthalten Actimel und Co. mehr Zucker als irgendetwas anderes.Ich würde daher eher zu Naturjoghurt und Milchprodukten greifen,die regen auch die Darmflora an.Das war auch schon Zeiten so,in denen man ohne Actimel auskommen musste Winken

Aber ich mag auch tornados Thread damit gar nicht weiter zuspammen Smilie
Nach oben
Samira
Gast





BeitragVerfasst am: 08.06.2011, 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich stimme Silas zu das Actimel nicht das macht, was in der Werbung versprochen wird. Ich habe das schon öfters gehört und sogar ein Buch gelesen über "Die Essensfälscher" und darin wurde auch gesagt das Actimel nur ein ganz normaler Drink ist, genausogut kann man sich einen Naturjoghurt kaufen und den essen. Da ist Actimel nicht gerade was Besonderes.

Oh, sehe grade Silas war schneller im Zurück- Antworten Sehr glücklich

Was manche Kosmetiker die ganzheitlich arbeiten und auch Heilpraktiker anbieten ist Lymphdrainage wodurch Giftstoffe und Schlacke durch gewisse Berührungen und Knetungen an den Lyphbahnen aus dem Körper transportiert werden, zudem gibt es auch Massagen mit Honig die sich auch bewährt haben sollen und die soweit ich weiß in Indien sehr bekannt sind. Der Honig färbt sich dann tatsächlich sehr dunkel durch die Gifstoffe die aus dem Körper befördert werden. Habe darüber einmal eine Doku gesehen.
Das wären dann Entgiftungen für den gesamten Körper und nichtnur für Magen und Darm. Fände ich sicherer nach einer Medikamenteneinnahme, man weiß ja nie wo sich im Körper sonst noch was angesammelt hat.

Samira
Nach oben
Kaeyla
Gast





BeitragVerfasst am: 08.06.2011, 16:53    Titel: Antworten mit Zitat

Also mein Arzt meinte einfach nur, dass es nicht ganz verkehrt wäre zum Antibiotika Joghurt zu essen (allerdings nicht zeitgleich) und zwar egal welchen Joghurt *gg* Der einfache würde vollkommen reichen.


Zum Thema Ausleiten... keine Ahnung. War bisher noch nie nötig.
Nach oben
Éori
Gast





BeitragVerfasst am: 08.06.2011, 17:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ich nehme mal an, es geht nicht darum die Medikamente selber auszuleiten, sondern deren durch den Stoffwechsel zurückgebliebenen Abfallprodukte, oder? Alles andere wäre ja sinnlos. Smilie Am besten finde ich da ganz simpel viel bewegen, trinken, saunieren und darmfreundlich essen. Wenn der Stoffwechsel schwungvoll arbeitet, bleiben auch solche Abfälle überstandener Krankheiten nicht liegen und werden rasch abtransportiert. Lymphdrainagen halte ich eher bei konkreten Stauungsvorgängen in Körpergewebe für angebracht. Ich habe jetzt beim Armbruch meiner Mutter gesehen, wie effektiv so eine Drainage ist, um Lymphe, Blut, Wundflüssigkeit und so weiter aus Operationsfeldern abzutransportieren, einfach zum Verschieben von Medikamentenrückständen empfände ich das als viel zu übertrieben. Smilie
Nach oben
tornado
Gast





BeitragVerfasst am: 08.06.2011, 18:38    Titel: Antworten mit Zitat

Danke erstmal für Eure Antworten...

Also das mit der Lymphdrainage stimmt, das kenne ich auch generell zum Entschlacken...war mit total entfallen..

Und ja, es geht nicht darum Medikamente auszuleiten, sondern die Schlackstoffe oder wie auch immer man das nennt. Sorry, wenn ich mich falsch ausgedrückt habe!

LG Tornado
Nach oben
tornado
Gast





BeitragVerfasst am: 08.06.2011, 18:41    Titel: Antworten mit Zitat

ach und da fällt mir noch Brennessel ein...lese ich grade hier in so einem Kräuterbuch...

Ein Meersalzbad kann ich leider nicht nehmen, da ich nur eine Dusche habe..schade...
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Tees, Heiltees und Zaubertränke Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von