The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Feenpfad
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Feen, Elfen und andere Wesen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Chaosprinzessin
Gast





BeitragVerfasst am: 21.03.2011, 23:27    Titel: Feenpfad Antworten mit Zitat

Wollte mich nun mal mehr mit den Naturgeistern beschäftigen und würde gerne mal fragen wie und ob man überhaupt einen Feenpfad finden kann.

Man sagt das in der Mitsommernacht, der Pfad sich öffnet und die jenigen sehen, die an die Geschöpfe der Natur glauben.
In den alten Legenden sind zwar Feen nicht unbedingt als die nettesten beschrieben, aber das sei nun mal dahingestellt. In der heutigen Zeit kann ich verstehen das sie die Menschen nur missmutig betrachten... aber das ist ja nun ein anderes Thema....

(Vielleicht sollte ich noch erwähnen das ich gelesen habe das in der Mitsommernacht die zwischenwelt zwischen unserer und der Naturgeister etwas offen steht .... so ein zwischen Ding von dieser und der Astralen ... damit hier keine Missverständnisse entstehen. Kann leider das Buch nicht mehr benennen) Ps. würde mich nicht als Junghexe sehen aber dennoch auf manchen Gebieten nicht erfahren^_^'' bishin unwissend.... daher pirsche ich mich nun mal an meinen nächsten Abschnitt.... ^.^* auch eine kleine weiterbildung hihi))))))

Gibt es Rituale oder bestimmte Zauber die man wirken muss? / sollte?
Wie findet man in der heutigen Zeit noch so einen Pfad?
Sollte man ihn überhaupt suchen ?


Habe mich momentan mit den alten Legenden erstmal auseinander gesetzt würde gerne solch einen Pfad finden und bestreiten. Falls es den sowas gibt .... bisschen glauben an Märchen darf man ja besitzten Smilie

Habe halt nur gelesen, dass man bestimmte Vorkehrungen leisten sollte.... die wohl mit bleiwurz ( O.o wo auch immer ich das herbekomme) und rosenwasser einhergeht .....

Falls jemand nur ansatzweise bisschen versteht was ich meine, würde mir das bisschen weiterhelfen... da ich aus den alten Märchen/Legenden nun eher wenig rausfiltern kann...

(Auch MSN Kontakt oder Icq ^^ würde ich mich sehr drüber freuen .... habe kaum jemanden der sich mit Magie oder der gleichen gerne beschäftigt....einfach PN)
Nach oben
Amitiel
Gast





BeitragVerfasst am: 21.03.2011, 23:44    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich bin nun wirklich kein Experte für Naturgeisterfragen, aber ich stelle mal einfach meine Gedanken dazu.

Was genau stellst Du Dir unter einem Feenpfad vor? Einen tatsächlichen Weg in irgendeinem Wald, der nur zu manchen Zeiten sichtbar ist? Du sagst, Du willst ihn bestreiten (ich nehme an, beschreiten), also sollte er wohl deutlich sichtbar physisch irgendwo auffindbar sein, ja?

Wenn Du daran glaubst, daß das nur Leute finden können, die fest daran glauben Winken aber selbst zweifelst, blockierst Du Dich damit natürlich. Von dem Gedanken ausgehend würde ich vermuten, daß eine brimbamboriumöse Vorbereitung à la Bleiwurz und Rosenwasser in erster Linie dazu dient, Dich, Deinen Geist, ganz und gar auf das Thema und den Zweck der Suche einzustimmen. Und das wiederum heißt für mich: Auch wenn Du grad kein Bleiwurz zur Hand hast, ist eine mit ganzem Herzen ausgeführte rituelle Vorbereitung für Dich sehr hilfreich. Diese Vorbereitungszeremonie auf die Suche nach dem Pfad kannst Du Dir aber ebensogut selbst ausdenken.

Kurz gesagt: Du kriegst, was Du glaubst.

Edit: Was mich noch interessieren würde: Warum suchst Du eigentlich einen Feenpfad? Was erhoffst Du Dir, wenn Du einen findest?
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 21.03.2011, 23:48    Titel: Antworten mit Zitat

Du willst also in die Anderswelt,sehe ich das richtig? Hast du denn einen bestimmten Grund,warum du dort hin möchtest? Ich persönlich würde nicht uneingeladen dort erscheinen und ich glaube wenn die Feen nicht wollen dass du ihr Reich betrittst,werden sie es nicht zulassen.

Aber du kannst es probieren.Wie ich mal gelesen habe,sind Holunder- und Weißdornbüsche oft Tore zur Anderswelt.Setz dich darunter,begib dich in einen Trancezustand und schau,ob die Feen dich einladen.

EDIT: Amitiel war schneller Lachen
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 22.03.2011, 00:05    Titel: Antworten mit Zitat

Um mal diese alten Legenden und Geschichten aufzugreifen: Sollte man dem Feenreich nicht fernbleiben, weil sie einen nie zurücklassen? Und irgendwas von wegen keine Speisen anrühren und so. Laut Neben von Avalon (ob das nun eine ernstzunehmende Quelle ist, sei dahingestellt) sollen dort auch nur Tage vergehen, während hier Jahre vergehen.

Ich glaube nicht, dass es sowas physisch gibt. Aber FALLS, dann klingt das nicht einladend. Abgesehen davon... hättest du es gern, wenn Fremde einfach so in dein Haus maschieren? Und nur aus Neugier würde ich sowas erst recht nicht machen. Was du tun könntest, ist wie Silas schon meinte, warten, ob sie zu dir kommen. Das klingt sehr viel anständiger
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 22.03.2011, 00:09    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Um mal diese alten Legenden und Geschichten aufzugreifen: Sollte man dem Feenreich nicht fernbleiben, weil sie einen nie zurücklassen? Und irgendwas von wegen keine Speisen anrühren und so. Laut Neben von Avalon (ob das nun eine ernstzunehmende Quelle ist, sei dahingestellt) sollen dort auch nur Tage vergehen, während hier Jahre vergehen.


Daran glaube ich persönlich ehrlichgesagt nicht.Ich habe mehrmals gelesen,dass man ins Feenreich reisen kann,aber nie,dass es gefährlich sei.

Zitat:
Ich glaube nicht, dass es sowas physisch gibt


Natürlich nicht.Die Anderswelt ist wie die Astralebene.Da Feen keinen stofflichen Körper haben,existiert sowas natürlich nicht physisch.Wohl aber eben auf der feinstofflichen Ebene.Vorsicht schadet allerdings nie,denn Feen sind zwar nicht böse,aber auch nicht immer offen für plötzlichen Besuch.
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 22.03.2011, 00:14    Titel: Antworten mit Zitat

Genau deswegen wird es auch keine Möglichkeit geben, dass sie diesen Pfad entlanggehen kann.

Ich weiß ja auch nicht, ob diese bösen geschichten über Feen wahr sind. Ich hab nie welche getroffen und manchmal sind Geschichten eben auch nur Geschichten. Aber warum dann immer nur so böse? Also ich kenn zumindest keine anderen...
Nach oben
Chaosprinzessin
Gast





BeitragVerfasst am: 22.03.2011, 00:54    Titel: Antworten mit Zitat

Alsoooooooooooo...
Eigentlich meine ich das alles nicht so wörtlich wie manche es hier aufgefasst haben(glaub ich). Ich bin mir wohl im klaren, dass dieses beschreiten physisch nicht geht. Aber gelesen habe ich das wenn man diesen "pfad" entlang geht eine Art Aufnahmebereitschaft hat und Sieht.
Andere Märchen weisen aber wirklich drauf hin das wohl Menschen entlang gegangen sind und nie wieder kamen XD

Feen sind in den alten Legenden wirklich nicht nett. So wie es Ari beschrieben hat. Sie lassen einen aus ihrem Reich nicht ungern wieder gehen... verführen die Menschen und bieten ihnen im Gezug zu ihrem Leben manche Sachen an. Aber das ist es ja. Wie gesagt auf manchen gebieten habe ich Ahnung auf manche nicht. Daher sind diese Legenden wahr....?

Ich habe hier aufgelistet was ich gefunden habe. Und diese beiden dinge waren darunter (bleiwurz und rosenwasser) .... nicht das ich sie benötige um zu glauben. Naturgeister sind vorhanden ... da mach ich mir keine Sorge nur hat mich diese Sache mit dem Feenpfad schon interessiert... da ich vorher nicht viel drüber gehört gelesen habe. Zudem war einer meiner ersten Sätze : Man sagt das in der Mitsommernacht, der Pfad sich öffnet und die jenigen sehen, die an die Geschöpfe der Natur glauben.

In einer Legende stand beschrieben das man vor der Mitsommernacht eine bestimmte Pflanze benutzt und ein Blatt abreißt. Es wurden gesagt das Rituale manchen Dörflern geholfen haben nicht auf so einen Pfad zu kommen.

Leute es sind Legenden, Märchen aber ich denke mir nur so dabei irgendwo muss der Aberglaube ja herrühren... und dem wollte ich einfach mal auf den Grund gehen. Bitte haltet mich nu nicht für verrückt oder so... man darf ja doch noch fragen stellen^^'

Falls ich nach Juni gar nicht mehr auftauche schreibt mir eine Postkarte. Feenbrunnen 117 , Anderswelt ich freu mich herzlich über alle Postkarten
Lachen
Nach oben
Amitiel
Gast





BeitragVerfasst am: 22.03.2011, 07:25    Titel: Antworten mit Zitat

Smilie Nun, Dein Eröffnungspost klang schon etwas anders... Aber schön, dann hat sich das ja geklärt. Ich denke mal (also wie gesagt ich habe bisher nichts mit Naturgeistern zu tun gehabt), das klingt nach einer ganz "normalen" Andersweltreise, Trancereise, wie auch immer. Mach es doch so, wie Silas vorschlug - unter einen Busch setzen und meditieren. Smilie

Vielleicht - jetzt mal nur so ein Gedanke - sind auch die Geschichten über böse Feen, die einen Menschen dann nicht mehr gehen lassen, sowas wie Warnungen, daß man sich nicht in Traumwelten verlieren sollte?
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 22.03.2011, 10:43    Titel: Antworten mit Zitat

Dennoch solltest du einen Grund haben, warum du mit Feen in Kontakt treten möchtest. Ich denke mal, ohne Grund wäre es ihnen vielleicht auch egal, ob du unter nem Busch sitzt und meditierst.
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 22.03.2011, 11:09    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Vielleicht - jetzt mal nur so ein Gedanke - sind auch die Geschichten über böse Feen, die einen Menschen dann nicht mehr gehen lassen, sowas wie Warnungen, daß man sich nicht in Traumwelten verlieren sollte?


Halte ich für möglich.Denn Feen sind wie gesagt nicht alle "böse".Ich meine,gut und böse sind doch sowieso menschliche Einteilungen.Feen können genauso nett und hilfsbereit sein,wenn man sie respektvoll behandelt.Und da man eine solche Reise ja nicht mit physischem Körper antritt,kann man logischerweise auch nicht in irgendeinem Feenhügel verschwinden und nie wieder gesehen werden Winken

Und wenn sie durchweg böse wären,warum sollte man dann in ihre Welt reisen? Sie werden vielleicht dan böse,wenn du ohne Einladung reinplatzt,aber wer würde das nicht?Vielleicht solltest du dich noch ein wenig mehr mit Feen auseinandersetzen und ihr Wesen besser kennenlernen,bevor du gleich in die Anderswelt reist.Nimm mit den Feen erstmal ganz locker Kontakt auf.Wenn die Verbindung dann da ist und sie es wollen,wirst du sie sicher auch besuchen dürfen Smilie
Nach oben
Zaunrübe
Gast





BeitragVerfasst am: 22.03.2011, 14:19    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Feenpfad an sich kann ich nicht viel sagen, halte das von Dir beschriebene auch eher für etwas in Richtung Trance- Andersweltreise.

Zum "Bleiwurz" könnte ich etwas sagen. Bleiwurze (Plumbaginaceae) sind eigentlich eine ganze Pflanzenfamilie, daher müsste man wissen von welchem da gesprochen wird.
Als sogenannte Bachblüte wird der Chinesische Bleiwurz (Ceratostigma willmottianum) verwendet. Dieser ist aber hier nicht heimisch.
Evtl. könnte daher der Europäische Bleiwurz (Plumbago europaea) gemeint sein? Da bin ich mir aber nicht sicher da es auch noch viele andere Pflanzen in dieser Familie gibt.
Nach oben
Loreley
Gast





BeitragVerfasst am: 22.03.2011, 14:53    Titel: Antworten mit Zitat

"Böse" - nein. Mächtig und deswegen für die Menschen nicht zu verstehen - schon eher. Und ein Deal ist ein Deal. Jede Handlung hat Konsequenzen. Tust du was, was ihnen nicht passt, dann musst du mit dem Echo leben. Und selbst, wenn du ihnen nicht auf den Schlips treten willst: Weißt du immer, was sie wollen?

Ich denke, das gehört zu den großen Gefahren bei Reisen in die Anderswelt....
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 22.03.2011, 15:53    Titel: Antworten mit Zitat

Da hätte ich noch ne Frage: Wenn du der Meinung bist, Feen sind wirklich so "böse", warum willst du dann ihren Pfad finden?
Nach oben
Chaosprinzessin
Gast





BeitragVerfasst am: 22.03.2011, 17:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin nicht der Meinung. Ich habe nur von den legenden gelesen. Ich denke nicht das Sie böse sind. Ich bin neutral.Naturgeister sind zwar recht eigensinnig erlauben sich scherze..manche zumindest.... gibt gute und böse legenden. Habe nirgends gesagt das es meine Meinung ist nur was ich gelesen habe.... falls ich mich so komisch ausdrücke, tut es mir leid. Kenn das Problem schon
Nach oben
Murchadh
Gast





BeitragVerfasst am: 22.03.2011, 19:55    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, Arianith hat da nicht ganz Unrecht. Wieso willst du "dahin"? Wenn man jemanden besuchen geht, den man nicht kennt, dann klopft man vorher an, man sagt, was man will (egal, und wenn es nur ist, dass man den schönen Garten besichtigen will oder so.).

Wenn man ein bestimmtes Anliegen hat, dann kann man das dann ja auch äußern.

Ansonsten kannst dich ja einfach intensiv in die Natur einfühlen. Schließlich wohnen sie ja da. Vielleicht kannst du ja auch so einen Blick dorthin werfen.

"Böse" sind sie nicht, aber es heißt, sie sind launisch. Und es heißt ebenfalls, sie scheinen zu wissen, wie du bist, und werden auf das reagieren, was du selbst in deinem Inneren dorthin mitbringst. Winken
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Feen, Elfen und andere Wesen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von