The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Unregelmäßigkeit

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Magische Fragen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 14.03.2011, 21:49    Titel: Unregelmäßigkeit Antworten mit Zitat

Hallöchen!

Ich habe mal eine Frage zu der Regelmäßigkeit eurer magischen Tätigkeit. Also bei mir war es so, dass ich am Anfang oft und gern Zauber durchgeführt habe (Klar, Übung eben). Mittlerweile mache ich das sehr selten, vielleicht ein oder zweimal im Jahr. Auch Tarot lege ich mir nur bei kleinen Problemchen also auch nicht besonders oft. Glaubt ihr, dass so eine Unregelmäßigkeit die magischen Fähigkeiten verkümmern lässt, so wie es bei z.B. Sprachen wäre?
Nach oben
Amitiel
Gast





BeitragVerfasst am: 14.03.2011, 22:09    Titel: Antworten mit Zitat

Nö, ich glaube sogar daß im Gegenteil mit meiner magischen (mag ja das Wort nicht so) Routine die Regelmäßigkeit der äußeren Handlungen abgenommen hat. Die Dinge verlagern sich nach innen. In meinem Kopf finden viele Prozesse statt, die für mich sehr wichtig sind, aber nicht gleich ein durchzelebriertes Ritual bei Vollmond verlangen. Genaugenommen hat es mich nie wirklich danach verlangt, aber gelegentlich macht es einfach Spaß.
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 14.03.2011, 22:10    Titel: Antworten mit Zitat

das beruhigt mich schonmal. Ich habe manchmal echt Angst, dass man dadurch "schlechter" wird. Also wenn man nicht regelmäßig "übt"
Nach oben
Amitiel
Gast





BeitragVerfasst am: 14.03.2011, 22:26    Titel: Antworten mit Zitat

Naja - was heißt "gut" und "schlecht" in spirituellen Fragen? Im Grunde ist doch alles, was wir treiben, nur der Weg zu unserer eigenen Seele, wie sie wirklich ist. Manchmal geht man eben schneller, manchmal langsamer, gelegentlich macht man eine Rast, ohne die uns auch bald die Kraft fehlen würde, oft sind Umwege dabei, weil wir spontan irgendwelche interessanten Dinge unter die Lupe nehmen wollen - aber wir gehen.
Das ist ja nicht wie Klavierüben.
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 14.03.2011, 23:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ja das ist ja genau meine Frage. wenn man nicht regelmäßig Sprachen oder Klavier übt, dann verlernt man sowas irgendwann auch.
Nach oben
Samira
Gast





BeitragVerfasst am: 15.03.2011, 14:42    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, also ich denke dass das Können was Rituale und Zauber betrifft uns von Natur aus gegeben ist. Wir führen doch tagtäglich irgendwelche Rituale aus ohne uns das wirklich noch bewusst zu sein und was ist dann mit dem Geburstag den man einmal im Jahr feiert? Was sollte man denn dann verlernen? Oder meintest du Mediationstechniken und Visualisationstechniken die Übung erfordern?

Samira
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 15.03.2011, 15:13    Titel: Antworten mit Zitat

Nein ich meine tatsächlich das migsche Tätigsein. Zaubern. Rituale und die Wirkung davon. Wenn ich, sagen wir, zwei Jahre keinen Zauber ausführe, dass dann der nächste einfach nicht richtig wirkt. Darüber mach ich mir Gedanken.
Nach oben
Amitiel
Gast





BeitragVerfasst am: 15.03.2011, 15:35    Titel: Antworten mit Zitat

Wie gesagt - ich denke, daß hängt nicht davon ab, wie oft Du in den zwei Jahren ritualisierst, sondern was in der Zeit in Deinem Kopf passiert. Smilie Wird Dein Vorstellungsvermögen, Dein Selbstvertrauen, Dein positives Denken und Fühlen gestärkt? Dann wird der nächste Zauber eine Wucht. Lernst Du interessante Dinge kennen, die Dich inspirieren und positiv beeinflussen, kann das nur gut sein. Wenn Du in dieser Zeit zu einem Häuflein Selbstzweifel verkümmerst und Deinen Glauben an das Gute, Starke in Dir und der Welt verlierst, kannst Du den nächsten Zauber auch vergessen.
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 15.03.2011, 17:33    Titel: Antworten mit Zitat

Gut, das passiert mir zum Glück nicht =)Also hängt es von der Einstellung, nicht der Übung, ab? das ist doch super
Nach oben
Athena
Gast





BeitragVerfasst am: 16.03.2011, 15:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube auch daß man einfach nur sicherer und routinierter wird, umso häufiger man was macht. Daß das Talent verkümmert, wie z. B. bei Sprachen o.Ä. glaube ich nicht unbedingt.
Ärgere mich selber auch daß ich in letzter Zeit überhaupt keine Gelegenheit gefunden habe, obwohl mir eigentlich noch so viele Projekte im Kopf rumschwirren. Aber ich habe einfach kein Bock etwas in Eile dahin zu klatschen, ohne daß mein Kopf frei ist und ich mich gar nicht konzentrieren kann. Ich glaube das wäre dann viel problematischer, wenn man gar nicht richtig bei der Sache ist, als wenn man monetelang schon ein Ritual im Kopf hat und es dann schluß endlich mit voller Power durchzieht.
Was bringt es wenn mein Mann im Hintergrund rumschwirrt, ich eigentlich noch die Wohnung machen muß und deshalb nur auf die Schnelle versuche etwas nach Plan durchzurütteln? Dann lieber einen kleinen Notfall-Kerzenzauber, aber kein dahingeklatschtes Ritual - das haut glaub ich dann sowieso nicht hin...
Nach oben
Samira
Gast





BeitragVerfasst am: 16.03.2011, 16:11    Titel: Antworten mit Zitat

Athena, das stimmt was du da schreibst. Wichtig ist doch bei einem Ritual mit vollem Einsatz dabei zu sein. Was bringt dann der Druck den man sich auferlegt, unbedingt einen großen Zauber zu machen wenn man garnicht den Kopf dafür frei hat. Ich denke auch, das ein kleiner Zauber der mit viel Herz und Gefühl ausgeführt wird mehr bewirken kann als ein großer Zauber bei dem ein "muss" dahintersteht den man ohne Konzentration chaotisch ausführt...

Ist das denn wenn man mit jemanden zusammenlebt sehr einwirkend auf die Spiritualität? Ich wollte schonmal diesbezüglich einen Thread eröffnen wie das bei euch klappt spirituell zu sein wenn ihr mit eurem Partner zusammen wohnt.Ich mache mir nämlich jetzt schon Gedanken darüber wie das bei mir so sein wird...hm....


Samira
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 16.03.2011, 16:37    Titel: Antworten mit Zitat

Samira, dann eröffne doch einfach einen Thread mit der Frage. Die finde ich auch interessant.


Bei mir ist das Problem, dass ich einfach keinen BOOOOCk habe, mich mal hinzusetzen und ein Ritual abzuhalten (Oder einen Zauber). Wenn ich eine Idee hab, schreibe ich den Zauber super gerne auf, aber dann selbst noch machen? Ach neee doch nicht. Der träge Winter eben. Ich hoffe, der Frühling bläst das noch weg
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Magische Fragen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von