The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Aktiv Dinge in der Anderswelt erschaffen?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Schamanismus
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dante
Gast





BeitragVerfasst am: 11.11.2010, 19:43    Titel: Aktiv Dinge in der Anderswelt erschaffen? Antworten mit Zitat

Ich beschäftige mich ja seit einiger Zeit ( theoretisch ) mit dem Schamanismus.
Aber da brennt mir eine Frage auf der Seele, die mir in allem, was ich bisher gelesen habe, nicht wirklich klar ist.
Und zwar: Ist so eine schamanische Reise immer nur ein "passives" Erleben und Reisen oder kann man in der Anderswelt auch aktiv durch Visualisieren etwas erschaffen??
Und wenn ich in der Anderswelt etwas erschaffe, manifestiert sich das dann entsprechend in der materiellen Welt? Und falls ja, wäre dies die schamanische Methode, ( aktiv ) Magie zu wirken??

Sorry, ich hoffe die Frage klingt nicht zu verwirrend, würde mich über eine Antwort freuen

lg Dante
Nach oben
Mrs.Spirit
Gast





BeitragVerfasst am: 11.11.2010, 20:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dante,

natürlich kannst Du auf einer schamanischen Reise aktiv alles Mögliche erschaffen (und auch deponieren).
Das von Dir Erschaffene kann sich in der materiellen Welt manifestieren, wenn Du es sauber visualisiert, d.h. mit Energie versorgt und zielgerichtet abgesetzt hast.

Licht und so... Lachen Mrs.Spirit
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 12.11.2010, 08:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ich erkläre mir so die Magie - dass wir mit unseren Gedanken und Energien Dinge in der Anderswelt erschaffen, die sich dann auch hier manifestieren. Smilie
Nach oben
Mondfeuer
Gast





BeitragVerfasst am: 12.11.2010, 08:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Alles was auf einer schamanischen Reise in den Anderswelten gemacht wird braucht die zustimmung der Geister um sich manifestieren zu können.

Zumeinst wird so etwas so gemacht, dass man eine Reise zu seinen direkten Verbündeten auf macht, mit ihnen darüber spricht und sich dann ggf. noch zu einem "Spezialisten" bringen lässt und auch den "Preis" vereinbahrt. Das kann dann von Geist zu Geist unterschiedlich aussehen, und nicht immer ist der Presi einer den man bezahlen will.

lg
Mo
Nach oben
Vivanda
Gast





BeitragVerfasst am: 12.11.2010, 11:28    Titel: Antworten mit Zitat

Der Meinung von Mrs. Spirit bin ich auch.

Auch ist es beispielsweise möglich, auf Astralreisen in bestimmten Umwelten oder Ebenen aktiv durch Gedanken die Umgebung etc. zu erschaffen, was schon mal sehr verwirrend sein kann. Mit den Augen rollen Aber diese durch Gedanken erschaffene Umwelten dürften nicht sehr stabil sein und sich, glaube ich, wieder schnell auflösen, wenn man wieder in seinem Körper ist...
Nach oben
Mahèia
Gast





BeitragVerfasst am: 07.07.2011, 23:56    Titel: Antworten mit Zitat

Gibt tatsächlich Menschen, die sich feste Gebäude, Gärten, Tempel u.Ä. in die Anderswelt bauen. Bauen hierbei wörtlich gemeint - mit einer perfekt ins Detail ausgearbeiteten Vorlage. Die dann Stück für Stück in Andersweltreisen aufgebaut wird; Modul für Modul, und immer nur so viel, wie man wirklich konzentriert und stark aufbauen kann. Dazu wird immer wieder Energie in die schon existenten Teile geleitet, um diese zu stabilisieren.

Das Ganze mit einer ganzen Gruppe durchgeführt - warum nicht? So kriegt man bestimmt genug Energie und Aufmerksamkeit zusammen, um was Bleibendes zu erschaffen. Relativ natürlich, sobald mans vernachlässigt, wird auch das stabilste Konstrukt irgendwann wieder zerfallen ...

Gruß,
Mahèia.
Nach oben
Amitiel
Gast





BeitragVerfasst am: 08.07.2011, 10:56    Titel: Antworten mit Zitat

Öhm... wozu das denn?

Mit "erschaffen" in der Anderswelt brachte ich eigentlich eher wesentlichere Dinge in Verbindung: Gesundheit, Bewußtheit, Selbstwertgefühl. Warum um alles in der Welt sollte ich eine schamanische Reise machen, um dann dort ein Haus zu bauen? Das erscheint mir so sinnvoll wie die Anschaffung eines Tamagochis gegen Einsamkeit.
Nach oben
Zaunrübe
Gast





BeitragVerfasst am: 08.07.2011, 13:24    Titel: Antworten mit Zitat

Denn Sinn hinter der Erschaffung von Gebäuden/Tempeln in der Anderswelt würde mich auch mal interessieren. Ist das erste Mal das ich davon gehört habe. Geschockt
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 08.07.2011, 13:42    Titel: Antworten mit Zitat

Same here.Wozu soll sowas gut sein? oO
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 08.07.2011, 13:43    Titel: Antworten mit Zitat

Sicher sagt dazu irgendwer "Weil ich es kann".
Nach oben
Amanora
Gast





BeitragVerfasst am: 08.07.2011, 17:42    Titel: Antworten mit Zitat

Es macht schon Sinn in der Anderswelt Dinge wie Gebäude zu erschaffen, auch wenn dieser sich erst nach genauerem Hinsehen erschließt.
Wenn man Dinge in der Anderswelt erschafft kommen sie ja aus einem selbst heraus, sind also gewisser Weise auch ein Spiegel dessen, was in uns ist, bzw. in uns vorgeht, uns beschäftigt etc.
Wenn man ein Haus baut, kann es einem zeigen, was unter Umständen im Argen liegt, bespielsweise durch einen chaotischen Dachboden, kaputte Fenster oder Ähnliches.
Außerdem kann man an sich arbeiten, indem man an dem Haus arbeitet, sich z.B. um den Garten kümmert, dem Mauerwerk einen neuen Anstrich verpasst, oder die Rumpelkiste im Keller aufräumt. Solche Tätigkeiten sind eine ganz gute Möglichkeit um Dinge anzupacken, ins Rollen zu bringen, oder "ins Reine" zu bringen.
Ich denke es ist für einen selbst eine schöne und nützliche Sache, sich soetwas wie ein Refugium in der Anderswelt aufzubauen, egal ob das ein Garten, ein Haus, eine Turm oder ein Wald ist. Denn so ein Refugium ist meiner Erfahrung nach eine gute Möglichkeit an sich selbst zu arbeiten.
Nach oben
Amitiel
Gast





BeitragVerfasst am: 08.07.2011, 21:03    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist zwar eine halbwegs einleuchtende Erklärung, aber ich finde sie dennoch sehr unbefriedigend. Wäre es nicht sinnvoller, sein tatsächliches Haus, den eigenen Keller aufzuräumen? Wäre es nicht angebrachter, im Alltag die kaputten Dächer zu reparieren und sich ein Refugium zu schaffen?

Meines Erachtens haben wir übrigens ohnehin alle ein Refugium in der Anderswelt. Sobald man einmal schamanisch reist, sieht man den Ort. Manche Leute geben für die erste Reise eine entsprechende Anleitung, andere lassen völlig frei, wohin die Reise geht. In jedem Fall landet man an einem Ausgangspunkt (auch für alle späteren Reisen) irgendwo - und dieses Irgendwo wurde vom eigenen Unterbewußtsein geschaffen und hat ein entsprechendes Erscheinungsbild. Daher erscheint es mir wirklich überflüssig, sich noch etwas extra herbeizubauen.
Nach oben
Amanora
Gast





BeitragVerfasst am: 08.07.2011, 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

Amitiel hat Folgendes geschrieben:
Das ist zwar eine halbwegs einleuchtende Erklärung, aber ich finde sie dennoch sehr unbefriedigend. Wäre es nicht sinnvoller, sein tatsächliches Haus, den eigenen Keller aufzuräumen? Wäre es nicht angebrachter, im Alltag die kaputten Dächer zu reparieren und sich ein Refugium zu schaffen?


Ich würde sagen das hängt vom eigenen Standpunkt ab.
Genauso könnte ich auch fragen, ob es nicht sinnvoller ist Vitamintabletten zu schlucken, statt sich Reiki zu geben. Oder ob es nicht besser ist einen Psychotherapeuten aufzusuchen, anstatt ein magisches Ritual für ein besseres Selbstwertgefühl durchzuführen Winken
Für mich macht es einen enormen Unterschied, ob ich im realen Leben aufräume, oder ob ich das in der Anderswelt mache. Aber ich kann verstehen, daß es Personen gibt, die das für sinnlos halten.

Amitiel hat Folgendes geschrieben:
Meines Erachtens haben wir übrigens ohnehin alle ein Refugium in der Anderswelt. Sobald man einmal schamanisch reist, sieht man den Ort. Manche Leute geben für die erste Reise eine entsprechende Anleitung, andere lassen völlig frei, wohin die Reise geht. In jedem Fall landet man an einem Ausgangspunkt (auch für alle späteren Reisen) irgendwo - und dieses Irgendwo wurde vom eigenen Unterbewußtsein geschaffen und hat ein entsprechendes Erscheinungsbild. Daher erscheint es mir wirklich überflüssig, sich noch etwas extra herbeizubauen.


Ich kann verstehen, daß es für Dich persönlich vielleicht überflüssig ist. Für mich ist es das aber nicht. Und ich denke es gibt Personen, für die das auch nicht überflüssig ist. Wenn sich jemand dazu entscheidet Dinge in der Anderswelt zu erschaffen, dann denke ich ist es in etwa so, als würde sich jemand dazu entscheiden eine Geschichte zu schreiben, oder ein Bild zu malen. Ich sehe nicht so richtig, was daran sinnlos ist.
Meiner persönlichen Meinung nach ist es Teil des Kern der Anderswelt, daß sich Menschen etwas ausdenken und erschaffen. Wenn das keiner mehr tun würde, hätte das meiner Einschätzung nach auch entsprechende Folgen. Aber das ist nur meine persönliche Sicht Winken
Nach oben
Mahèia
Gast





BeitragVerfasst am: 09.07.2011, 01:20    Titel: Antworten mit Zitat

Warum? Gute Frage Sehr glücklich ... hab's selbst noch nie versucht; nee im Ernst - Motivation könnte z.B. sein, einen Ort zu erschaffen, in dem man als Gruppe gemeinsam magisch arbeiten kann, obwohl man in der AW vielleicht hunderte km entfernt voneinander lebt. Hab es auch schon in einem anderen Forum gesehen, als eine Art Arbeitsprojekt. Als Möglichkeit zur Selbsterweiterung und zum Training der eigenen Kräfte, neben den praktischen Gründen.

Wie gesagt, ich selbst habs noch nicht probiert und muß es auch nicht unbedingt ... war eigentlich nur als rein technische Ergänzung zur Frage gedacht. Daß es eben tatsächlich möglich ist und auch praktiziert wird. Mehr nicht Winken
Nach oben
Amitiel
Gast





BeitragVerfasst am: 09.07.2011, 10:04    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Genauso könnte ich auch fragen, ob es nicht sinnvoller ist Vitamintabletten zu schlucken, statt sich Reiki zu geben. Oder ob es nicht besser ist einen Psychotherapeuten aufzusuchen, anstatt ein magisches Ritual für ein besseres Selbstwertgefühl durchzuführen Winken


Hoho - es wird spannend. Sehr glücklich Das freut mich aber.

Also, daß Vitamintabletten nachgewiesenermaßen praktisch keinen Wert haben, lasse ich mal außen vor und gehe von frischem Obst aus - das eine heilt jedoch ausschließlich den Körper, das andere auf allen auch feinstofflichen Ebenen. Und was den Therapeuten und das Ritual betrifft, muß ich sagen, das ist letztlich für mich dasselbe - beide setzen einen eigenen Veränderungswillen in Bezug auf ein Problem hinaus, bei beidem muß man schließlich nach einem leichten Stubs von außen allein an sich arbeiten.

Ich stelle auch erstmal das Aufräumen in der Anderswelt nicht in Frage - ich habe selbst dort mehrere Orte, die ich als "meins" empfinde, wo ich bei Reisen immer lande, und die ich auch entsprechend in Ordnung halte, wo ich einfach gucke, ob alles stimmig ist. Denn wenn etwas nicht stimmig ist, ist es für mich meistens ein Zeichen, daß eine Unausgewogenheit irgendwo herrscht. Aber ich habe diese Orte nicht Stein auf Stein erschaffen irgendwo ins freie Seelenfeld gesetzt, sondern nur genommen, was mir gegeben bzw. gezeigt wurde. Und da das alles, was ich mir in meinem Wachbewußtsein je hätte ausdenken können, ohnehin weit übertrifft, sehe ich auch weiterhin keinen spirituellen Sinn darin.

Wenn Du allerdings schreibst

Zitat:
dann denke ich ist es in etwa so, als würde sich jemand dazu entscheiden eine Geschichte zu schreiben, oder ein Bild zu malen.


ist das ja eigentlich nochmal etwas ganz anderes - ein in erster Linie künstlerischer Ausdruck seiner Persönlichkeit. Das finde ich als solches auch nicht sinnlos, zumal ich mich sehr gerne künstlerisch ausdrücke (wenn auch nur im Alltag) und daher weiß, daß das definitiv auch heilt.

Zitat:
Aber das ist nur meine persönliche Sicht Winken


Klar, es ist doch immer nur unser aller persönliche Sicht. Smilie Ich diskutiere übrigens einfach gerne, nicht um Recht zu behalten (was auch schön ist Auf den Arm nehmen ), sondern um einem Thema so viele Aspekte wie möglich abzugewinnen, also schön, daß Du Dich darauf einläßt.

@Mahèia: Es als Trainingsmöglichkeit zu sehen oder dergleichen ist mir ebenfalls nachvollziehbar, auch wenn ich selbst vermutlich nie auf so einen Gedanken gekommen wäre.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Schamanismus Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von