The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Mondphase zum Zeitpunkt der Geburt
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Sonne, Mond...
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Amanita-Fee
Gast





BeitragVerfasst am: 11.02.2010, 15:19    Titel: Mondphase zum Zeitpunkt der Geburt Antworten mit Zitat

Hallo allerseits.

Mich würde einmal interessieren, welchen Bezug ihr zu der Mondphase, die auch zum Zeitpunkt eurer Geburt vorherrschte, habt.

Gibt es da überhaupt einen besondern Bezug, ja oder nein?
Ich persönlich könnte es mir schon vorstellen. So hatte ich bei mir bemerkt, dass ich besonders um Neumond herum sehr quirlig bin und mich "zu Hause" fühle. (*edit: Als ob ich da voll in meinem Element wäre.) Ich hatte dies aber einfach so zur Kenntnis genommen und mir darüber jahrelang keine Gedanken gemacht. Nun habe ich einmal nachgeschaut, und siehe da, ich bin auch einen Tag nach Neumond geboren. Zufall? Oder doch ein von Geburt an vorgegebener Rhytmus?

Hier
http://kalender-365.de/mondkalender.php?yy=2010
ein Kalender, in dem wenigstens die unter 40 jährigen Mal nachschauen können.


Ich bin schon gespannt auf eure Antworten.
Liebe Grüße!
Amanita-Fee
Nach oben
Angel74
Gast





BeitragVerfasst am: 11.02.2010, 15:26    Titel: Antworten mit Zitat

Erstmal danke für den Link Winken , jetzt weiß ich das am Tag meiner Geburt Vollmond war. Glaube nicht das ich einen besonderen Bezug deshalb zum vollmond habe, sondern einfach weil ich ihn schön finde.

Lg Angel74
Nach oben
Delian
Gast





BeitragVerfasst am: 11.02.2010, 16:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin auch bei Vollmond geboren und merke es sehr stark, leider. Vielleicht zusätzlich, weil der Mond im Zeichen Krebs stand, dem "Heimatzeichen" des Mondes? Jedenfalls kann ich die zwei Nächte vor Vollmond und an Vollmond selbst nicht schlafen, wälze mich unruhig im Bett umhehr, bin unkonzentriert, fahrig und kann nicht richtig arbeiten.

Neumond ist hingegen eine wunderbar ruhige Zeit, in der ich mich erholen kann.
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 11.02.2010, 16:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin auch zu Vollmond geboren - das scheint sich ja zu häufen. Smilie
Nach oben
Amanita-Fee
Gast





BeitragVerfasst am: 11.02.2010, 16:55    Titel: Antworten mit Zitat

Na na... ich hoffe doch, dass da noch ein paar andere hinzukommen. Sonst bin ich nachher noch der Neumond-Alien! Nunja... fast. Mit den Augen rollen

@ Delian
Hm... könnte mir gut vorstellen, dass Mond im Krebs die Wirkung der Vollmondphasen auf Dich noch verstärken. Gerade beim Krebs.

Mein Geburtsmond steht im Schützen und gerade rund um Neumond gehe ich sehr häufig auf Entdecker-Tour. Daher ja auch meine Vermutung, dass die Mondphase der Geburt etwas mehr Bedeutung haben könnte. Quasi als Verstärker der Qualitäten des Geburtsmondes?


Liebe Grüße!
Amanita-Fee
Nach oben
Ashandra
Gast





BeitragVerfasst am: 11.02.2010, 16:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin auch zwei Tage vor Vollond geboren. Sehr glücklich

Vielleicht kämpfe ich deshalb ständig gegen mein Übergewicht...
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 11.02.2010, 17:01    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Mond ist im Löwen und in vielerlei Hinsicht ist der oft stärker präsent als der Wassermann. Smilie
Nach oben
Angel74
Gast





BeitragVerfasst am: 11.02.2010, 17:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ashandra hat Folgendes geschrieben:
Ich bin auch zwei Tage vor Vollond geboren. Sehr glücklich

Vielleicht kämpfe ich deshalb ständig gegen mein Übergewicht...


Das ist mal eine gute Aussage, jetzt kann ich dem Mond die Schuld für meine Gewichtsprobleme geben Lachen

@Delian: Bei Vollmond bin ich auch unruhig, kann schlecht schlafen, bin einfach in dieser Zeit zu hippelig, aber da dies schon immer so ist, empfinde ich das schon für so normal, das mir das auch erst jetzt eingefallen ist, als ich es bei dir las.

Lg Angel74
Nach oben
Kaeyla
Gast





BeitragVerfasst am: 11.02.2010, 17:32    Titel: Antworten mit Zitat

Bei mir sinds 2 Tage nach Vollmond... aber ob das jetzt Auswirkungen hat, keine Ahnung.
Nach oben
Schnullerbacke
Gast





BeitragVerfasst am: 11.02.2010, 17:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin vier Tage vor Neumond geboren. Keine Ahnung ob das eine Bedeutung hat. Bei mir ist es nämlich eher so dass ich bei Vollmond einerseits meist schlechter schlafe, andererseits mag ich Vollmondnächte. Könnte da stundenlang am Fenster stehen und den Mond betrachten oder draußen spazieren gehen.
Nach oben
Sirana
Gast





BeitragVerfasst am: 11.02.2010, 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

Melde 3 Tage vor Vollmond. Sehr glücklich

Danke für den Link, ohne Anstoß wäre ich wohl nie auf die Idee gekommen, mich mit dem Thema zu beschäftigen. Für mich kann ich allerdings keine Auswirkungen erkennen, finde den Mond einfach - unabhängig von der Mondphase - anziehend Winken schön.
Nach oben
Éori
Gast





BeitragVerfasst am: 11.02.2010, 21:38    Titel: Antworten mit Zitat

hier kann man sich übrigens ungefähre Mondphase und Mondzeichen für jedes beliebige Datum bis zur Zeitenwende zumindest mathematisch korrekt anzeigen lassen. Was den Bedarf auch der über Vierzigjährigen vermutlich abdecken dürfte. Winken

Jetzt wird's dann auch langsam auffällig, denn ich bin ebenfalls an Vollmond geboren. Wie hieß das doch gleich noch? Die Mondphasen und Geburtenhäufigkeit stehen in überhaupt keinem Zusammenhang? Wäre eigentlich eine Umfrage wert.

lg

Éori
Nach oben
Tatze
Gast





BeitragVerfasst am: 11.02.2010, 21:44    Titel: Antworten mit Zitat

Na, dann fall ich ja mit 2 Tagen vorm Neumond aus der Reihe Sehr glücklich

Allerdings ist mir aufgefallen, das mein Mondzeichen oft mehr durchschlägt als das Sonnenzeichen.
Nach oben
2Wölfe
Gast





BeitragVerfasst am: 11.02.2010, 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

Und ich passe mit 2 Tage vor Vollmond wieder voll ins Bild. Aber ob und welche Auswirkungen das hat, naja, da zweifle ich eher. Ich würde eher glauben, daß die Mondphase womöglich einen Einfluß auf schwangere Frauen hat. Es werden ja auch viel mehr Kinder nachts geboren als tagsüber.
Nach oben
Amanita-Fee
Gast





BeitragVerfasst am: 11.02.2010, 22:38    Titel: Antworten mit Zitat

@ Ashmodai

Wassermann hätt' ich bei Dir ad hoc auch nicht gesagt. Winken
Löwe zwar auch nicht direkt, aber die Mischung macht's wohl.

@ all

Also wenn ich dies hier so lese, ist das wohl mein persönliches Ding, dass bei mir mein Mondzeichen in der Mondphase meiner Geburt etwas mehr durchschlägt und nichts Allgemeingültiges.


Dennoch, vielen Dank für die Antworten.
Amanita-Fee

*Edit:
Der Link von Eori ist auch gut. Danke! Smilie
Nur eines: Vorsicht! Bei der Berechnung auf der verlinkten Seite, bekommt man das Mondzeichen nach dem traditionellen Mondkalender angezeigt. D.h. das Zeichen, in dem der Mond um 0.00 Uhr steht. Das ist für den Mondkalender auch völlig OK. Doch bitte nicht mit dem Mondzeichen im Radix (Geburtshoroskop) verwechseln.
(Bitte nur als wohlgemeinten Hinweis für Anfänger verstehen. Habe vor einigen Jahren selbst völlig verwirrt davor gestanden.)


Zuletzt bearbeitet von Amanita-Fee am 11.02.2010, 22:56, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Sonne, Mond... Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von