The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Drachen
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Feen, Elfen und andere Wesen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Taria
Gast





BeitragVerfasst am: 13.05.2009, 08:58    Titel: Drachen Antworten mit Zitat

Hallo.

Ich hab bisher noch kein Thema zu meinen persönlichen Lieblingen aller mystischer Wesen, den Drachen, gefunden und deshalb hab ich den hier mal geöffnet und mit euch diskutieren, was ihr von ihnen haltet. Smilie

Drachen werden zwar in vielen Märchen als die Bösen dargestellt, die die Prinzessin entführen und in ihrer Höhle gefangen nehmen, bis der elde Ritter kommt und sie rettet.
Aber um ehrlich zu sein habe ich diese Märchen schon als kleines Kind nie gemocht. Ich wollte die Drachen nicht als Symbol des Bösen ansehen. Es sind doch so starke udn mahestätische Wesen, die sicher auch ein gutes Herz haben.
In Asien werden sie als Schutzgötter und Symbol des chinesischen Kaisers verehrt. Zusammen mit Fenghuang (dem Phönix) war es auch eines der ersten mystischen Tiere, die dem chinesischen Welt-Schöpfer Pangu halfen.

Es gibt so viele Varianten und Geschichten von Drachen, die sich weltweit erstrecken. Löwenkörper, Schlangenkopf /-schwanz, Flügel, Federn, Schuppen, Flossen,.... Bei dem Aussehen der Drachen hatte die menschliche Fantasie noch nie irgendwelche Grenzen.

Ich hab hier mal eine kleine Liste der Erzählungen von Drachen oder drachenartigen Wesen aus fast allen Kulturkreisen der Erde:
* Lindwurm – germanisch
* Tatzelwurm – alpenländisch
* Knucker – südenglisch
* Tarasque – südfranzösisch (Tarascon)
* Smok Wawelski – polnisch
* Wyvern – nordeuropäisch, afrikanisch
* Slawischer Drache – russ., bulg. smei, serb., kroat. zmaj
* Long – chinesisch
* Ryu – japanisch
* Mang-gon – thailändisch und laotisch
* Amphithere – mesoamerikanisch
* Hydra, Python, Ketos – griechische Mythologie
* Leviathan – babylonisch und kanaanitisch, vorderasiatisch
* Tiamat, Mušhuššu – babylonisch
* Behemoth – jüdisch und vorderasiatisch
* Tinniin – arabisch

In mythologischen Erzählungen vom Drachenkampf werden Auseinandersetzungen zwischen Schlangenhalsdrachen oder mehrköpfigen Drachen geschildert. Dazu gehören:
* die Ninurta-Mythologie, in der Giftdrachen, Löwendrachen und Schlangendrachen besiegt werden
* der Kampf des Wettergottes Baal gegen das Meer
* Marduk gegen Tiamat
* Zeus gegen Typhon
* Indra gegen den Vrithra.
* Siegfried gegen Fafnir (Nibelungenlied)
* Thor gegen Jormungandr (Ragnarök)
* Beowulf erschlägt einen Drachen, wird jedoch tödlich verwundet
* Herzog Krak, Gründer von Krakau, gegen den menschenfressenden Wawel
* russische Bogatyri (Reiter) gegen Zmej Gorynytsch (russische und slawische Märchen)
* der Heilige Georg bezwingt und tötet einen Drachen (christliche Mythen)
* der Endkampf zwischen Gott und dem „Tier“ bzw. dem Drachen (auch: „die Schlange“, der Teufel, Luzifer oder Teufel) am Tag des Jüngsten Gerichts (Offenbarung des Johannes)

Bei soooo vielen Erzählungen und Legenden frage ich mich manchmal, ob es wirklich alles nur Zufall sein kann. Wie kommt es, dass man weltweit von einem einzigen Mythos spricht (der lediglich je nach Herkunftsort anders aussieht)?
Da muss es doch irgendwo eine verbindung geben!? Sie existieren also doch!?
Nach oben
the_fallen_one
Gast





BeitragVerfasst am: 13.05.2009, 15:45    Titel: Antworten mit Zitat

naja die einfachste erklärung wäre das es dinosaurier knochen waren die man gefunden hat. scharfe große zähne ,krallen und generell große knochen lassen auf ein großes "bösartiges" tier schließen. wer weiß was man damals alles gefunden hat?

obwohl es bestimmt cool aussehen würde auf dem rücken eines drachen seinen einkauf zu machen Sehr glücklich
Nach oben
Delian
Gast





BeitragVerfasst am: 13.05.2009, 16:07    Titel: Antworten mit Zitat

the_fallen_one hat Folgendes geschrieben:
naja die einfachste erklärung wäre das es dinosaurier knochen waren die man gefunden hat.


Genau das denke ich auch. Wenn man solche Knochen findet, ist die Schlussfolgerung, dass es solche Tiere gibt, absolut naheliegend. Der Mythos von den Drachen, die in Berghöhlen, an Seeufern oder Mooren leben, liegt meines Erachtens daran, dass genau diese Orte beliebte Fundorte für Dinosaurierknochen sind. Sowohl im Gebirgsmassiv, an Seeufern wie in alten Mooren findet man am ehesten Riesenknochen von Urzeitviechern.
Nach oben
Kaeyla
Gast





BeitragVerfasst am: 13.05.2009, 16:24    Titel: Antworten mit Zitat

Wäre zumindest die logischste Erklärung.

Ich hab mal irgendwo gelesen, weiß aber nicht, ob das Fake war, oder nicht, dass man einen Wandteppich oder ähnliches gefunden hat, auf dem ein Drachenangriff auf eine Burg/ein Schloss gezeigt wurde und dieser Drache sah wie ein Flugsaurier aus.
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 13.05.2009, 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Da muss es doch irgendwo eine verbindung geben!? Sie existieren also doch!?


Das mit den Dinoknochen halte ich auch für am wahrscheinlichsten.Aber selbst wenn Drachen nicht real existieren - dass sie astral existieren reicht für mich auch schon Winken
Nach oben
Nenièl
Gast





BeitragVerfasst am: 13.05.2009, 22:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ich liebe die Drachen auch und arbeite viel mit Drachenmagie und Drachenreiki.

Ich arbeite dann aber eher mit den Drachen auf der Astralebene, vor allem den Elementedrachen, aber auch Walddrachen, Bergdrachen, Wüstendrachen und natürlich mit meinem Drachen-Lehrer und Wächterdrachen.
Nach oben
Taria
Gast





BeitragVerfasst am: 14.05.2009, 15:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, die Knochenfunde sind laut Wikipedia auf jeden Fall für den chinesischen Drachen Long verantwortlich. Da manche Knochen verschollen blieben, haben die Drachen in China nun alle diese markante Schlangeform. Smilie

@ Neniél: Von Drachenmagie habe ich bisher noch nie was gehört! Überrascht Könntest du mir das bitte erklären? Auch das mit dem Drachen-Lehrer ist mir neu.
Nach oben
Nenièl
Gast





BeitragVerfasst am: 16.05.2009, 23:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe ein Buch über Drachenmagie, das auch so heißt. Dort werden verschiedene Drachen beschrieben, wie man mit ihnen arbeitet, Rituale, Meditationen, Öle, Steine und die jeweiligen Drachenzuordnungen.

Meinen Drachenlehrer habe ich kennengelernt, als ich eine Reise zu ihm gemacht habe mit dem keltischen Drachentarot. Er ist wie eine Art Geistführer, leitet mich und gibt mir Ratschläge.
Smilie
Nach oben
Taria
Gast





BeitragVerfasst am: 17.05.2009, 09:18    Titel: Antworten mit Zitat

Das klignt wirklich sehr interessant Smilie
Woher hast du das Tarotset denn?
Nach oben
Nenièl
Gast





BeitragVerfasst am: 17.05.2009, 21:06    Titel: Antworten mit Zitat

Das gibt es im Urania-Verlag als Set. Ist wirklich wunderschön!!!

Guck mal hier:
http://www.tarotwelten.de/kdrachen.htm

Smilie
Nach oben
Taria
Gast





BeitragVerfasst am: 21.05.2009, 15:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ui, die Karten sehen echt schön gemalt aus Smilie
Dann werd ich mich mal umschauen, ob ich auch sowas finden kann Sehr glücklich
Nach oben
*blackmidnightcat*
Gast





BeitragVerfasst am: 21.05.2009, 17:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ach ja... die lieben Drachen! Ich mag diese Geschöpfe auch sehr gern, arbeite mit ihnen aber auch eher auf der Astralebene... Echte aus Fleisch und Blut sind ja leider nicht zu finden...

Lustigerweise hat sich herausgestellt, dass meine Chakren kleine Drachen sind. Sie sehen aus wie chinesische Glückdrachen und wenn ich meine Trancereisen zu ihnen mache, darf ich manchmal auf ihnen reiten und mit ihnen fliegen.

LG bmc
Nach oben
Taria
Gast





BeitragVerfasst am: 22.05.2009, 13:28    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist ja lusitg.
Ich weiß bisher nur, dass ich im chinesischen Jahr des Drachen (1988) geboren wurde.
Nach oben
*blackmidnightcat*
Gast





BeitragVerfasst am: 22.05.2009, 15:53    Titel: Antworten mit Zitat

Daran liegts bei mir nicht... Sehr glücklich Mein chinesisches Sternzeichen ist das Pferd (1990) ... Lachen

LG bmc
Nach oben
Kanon
Gast





BeitragVerfasst am: 05.06.2009, 15:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ich persönlich glaube auch eher an die Dinosaurierknochen Theorie, da diese schnell mal als Drache gelten können.
Trotzdem glaube ich wie viele andere hier auch das Drachen auf astraler Ebene existieren. Smilie
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Feen, Elfen und andere Wesen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von