The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Schrei in der Nacht?!

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Geister
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kristina
Gast





BeitragVerfasst am: 05.05.2009, 19:09    Titel: Schrei in der Nacht?! Antworten mit Zitat

Hallo,
ich bins schon wieder. Winken

Also, ich hol am besten mal etwas aus...

Dass ich etwas empfänglicher für "Übernatürliches" bin, habe ich schon bemerkt. Ich nehme Antmosphären auf Friedhöfen, in alten Gemäuern etc. schnell in mich auf, das geht teilweise auch schon sehr ins Extreme. Wir waren mit der Klasse mal in einem alten Stasigefängnis, wo es einen Keller gab, in dem die Menschen unter schlimmsten Bedingungen gelebt haben und gefoltert wurden (Hohenschönhausen, falls es jemandem etwas sagt). Ich habe kein Problem mit engen Räumen, keine Platzangst, kein gar nichts, aber dort wurde mir sofort schlecht und richtiggehend schwindelig. Lang hab ichs dort nicht ausgehalten, da alles auf mich eindrückte. Und das lag bestimmt nicht an der Luft dadrin...

Dass mein Zimmer ein bisschen "befallen" ist, das Gefühl hab ich schon länger. Es geht nun auch schon ne Weile so. Anfangs hat es mich erschreckt, wenn es überall knackte und sogar aus meinem leeren Schrank Geräusche hervordrangen. Mittlerweile ist es normal und zeitweise waren diese... nunja nennen wir es mal Präsenzen wirklich lustig. ^^ Sehr real, aber doch irgendwie witzig. Falls es jemanden interessiert kann ich es gern näher erleutern, aber ich denke das tut hier erstmal nichts zur Sache.
Nun, also Geräusche etc. sind normal für mich geworden. Manchmal klopft es an meinem Fenster, an meiner Tür, in den Wänden, mein Schrank macht Geräusche... Meinen Freunden sage ich mittlerweile immer nur das gleiche: "Das ist normal hier!"
Mich stört es nicht, auch dass ich den nachbarshund manchmal noch bellen hör, obwohl der schon lange tot ist, finde ich nicht wirklich schlimm. Ich mochte ihn sehr.
Mein Gefühl sagte mir jedenfalls immer, dass etwas hier ist.
Was dann aber letztens passiert ist, hat mich wirklich erschrocken und es fällt mir auch schwer darüber zu schreiben, da ich negatives lieber verdränge als mich damit auseinander zu setzen...

Ich habe geschlafen, wie spät es war kann ich nicht sagen. Ich lag also in meinem Bett und hörte während ich schlief in meinem Kopf einen spitzen durchdringenden Schrei. ich wachte ruckartig auf, die Augen aufgerissen, hatte Herzrasen und hörte diesen Schrei noch bis in den Wachzustand. Gleichzeitig wusste ich aber, dass der nicht von außerhalb kam, es war irgendwie irreal, hat mich aber wirklich reichlich erschreckt. Aus meinem Traum kann es nicht gewesen sein, da es meinen Traum eher unterbrochen halt, alsdass es dazugehört hätte.
Ich hab mich gar nicht getraut mich zu bewegen, um auch nur auf die Uhr zusehen... Verlegen Ich lag da wie gelähmt, hab schnell die Augen wieder zugemacht und versucht einfach nur wieder einzuschlafen...

Ich wollte das Ganze eigentlich schön vergessen, ertappe mich aber immer wieder dabei, wie ich drüber nachdenke und dann ein unwohles Gefühl bekomme... Ein wenig ängstlich bin ich bei sowas ja ohnehin.


Vielleicht kann mir ja einer von euch weiterhelfen, was das sollte. Was es war. Und vielleicht hat ja auch jemand Erfahrung mit sowas. Hier sind ja viele Leute mit unterschiedlichen Erfahrungen.

Liebe Grüße,
Kristina
Nach oben
Estelle
Gast





BeitragVerfasst am: 05.05.2009, 23:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Kristina,
Geräusche jeglicher Art in Wänden, Schränken, an Fenstern und Türen können durchaus auch ganz logisch erklärbare Ursachen haben. Holz beispielsweise dehnt sich aus und zieht sich wieder zusammen. Holz "arbeitet" und das kenne ich sehr gut. Also muss es nicht unbedingt gleich etwas übernatürliches sein. Auch in Betonwänden kann es schon mal krachen und knacksen, Fenster geben Geräusche von sich, schon wenn der Wind nur ein wenig dagegen drückt. Smilie

Was Du über den Schrei geschrieben hast kommt mir ebenfalls sehr bekannt vor. Ich nehme sehr oft aus Träumen etwas mit zurück in die Realität. Beispielsweise träumte ich, dass jemand auf mich geschossen hat. Ich wurde wach und spürte sogar den Einschuss im Wachzustand noch in meinem Rücken. Der Schmerz war noch ein paar Sekunden da, und das, obwohl ich längst wach war. Auch Geräusche oder Schreie aus Träumen höre ich noch kurz nach dem Erwachen. Auch das kann alles ganz normal sein und darüber brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen.

Gerade Menschen wie Du, die sich im realen Leben viel mit übersinnlichen Dingen beschäftigen (Du schriebst darüber in dem Thread über die Blutgräfin) verarbeiten sowas gerne nachts in ihren Träumen. Denn Dein Unterbewusstsein schläft nicht.

Wenn Du wirklich das Gefühl einer Präsenz in Deinem Zimmer hast, versuche doch beim nächsten Mal diese Präsenz anzusprechen. Frage sie, was sie von Dir möchte, und wenn Du diese Präsenz nicht haben möchtest, sage ihr dies mit fester und bestimmter Stimme. Smilie
Nach oben
Kristina
Gast





BeitragVerfasst am: 06.05.2009, 17:48    Titel: Antworten mit Zitat

Dass so manches Knacken und Knirschen nicht gleich was heißen muss, ist mir wohl bekannt. Aber es ist schon nicht mehr einfaches Knacken usw. Teilweise gibts einfach ganz seltsame Geräusche, die ich mir jedenfalls nicht mehr alle logisch erklären kann, ist etwas schwierig zu beschreiben.
Dass da eine Präsenz ist, spüre ich. Aber sie stört mich nicht. "Es" tut mir nichts, ist einfach da und das ist okay, solange es mir und anderen nichts tut.

Das mit dem Schrei war sehr seltsam, ich erinnere mich in letzter Zeit oft an meine Träume und das war etwas völlig anderes, deswegen hatte es mich so erschreckt. Ein Alptraum selbst wäre ja so nichts ungewöhnliches, aber da war nichts... unentschieden
Naja womöglich stimmt es was du sagst und ich denke da nur so übermäßig drüber nach weil es mir so einen Schreck eingejagt hat. Möglich wäre das...

Jedenfalls danke ich dir für deine Antwort! Smilie
Nach oben
Sophia
Gast





BeitragVerfasst am: 07.05.2009, 07:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Kristina

Möglicher Weise hat Estelle Recht und es war nur ein Traum. Wenn nicht, wird es bestimmt nicht bei einem einzigen Schrei bleiben.
War es ein Hilfeschrei, ein Schrei in der Not?
Könnte es sein, dass die Präsenz in deinem Zimmer weiblich ist?

Liebe Grüße Sophia
Nach oben
Kristina
Gast





BeitragVerfasst am: 07.05.2009, 19:18    Titel: Antworten mit Zitat

Dass die Präsenz weiblich ist kann ich nicht genau sagen, aber ich hatte manchmal das Gefühl als wäre sie es...
Es war wie gesagt irgendwie sehr seltsam, ich bin der Meinung der Schrei klang weiblich, aber es war zu "schwammig" um es genau zu sagen.

Ich hoffe dass Estelle recht hat, es nur ein Traum war und ich demnächst von sowas verschont bleibe...
Ich hatte die Tage danach noch übelst Herzklopfen wenn ich nachts wach wurde... Oo Und ich werde oft wach, also wäre das nicht sehr schlaffördernd..

~ Kristina
Nach oben
the_fallen_one
Gast





BeitragVerfasst am: 07.05.2009, 19:32    Titel: Antworten mit Zitat

so einen änlichen traum hatte ich auch schon einmal... ich habe einen schuss gehört und war fest überzeugt das da jemand geschossen hat.... da aber niemand ausser mir soetwas gehört hatte, wusste ich das es ein traum war^^ also ruhig blut .... Smilie
Nach oben
Kristina
Gast





BeitragVerfasst am: 10.05.2009, 21:43    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für den ganzen Zuspruch. Smilie
Das beruhigt mich wirklich.

Das mit nem Schuss hatte ich letzten auch.. Schiebe es aber auf meine teilweise seeehr aktiven Rückenschmerzen (blödes Schlafsofa). Hatte am Morgen danach noch Rückenschmerzen, da mich der "Schuss" in den Rücken traf.

~ Kristina
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 16.05.2009, 11:24    Titel: Antworten mit Zitat

Diese Schreie in der Nacht höre ich auch sehr oft.

Es sind Katzen,die scheinbar Spaß daran haben, wie irgendwelche Kinder, Frauen oder sonstige Lebewesen zu klingen. Also mach dir bei dem Schrei mal keine Gedanken. Wenn du gerade im "Aufwachzustand" bist, dann klingt alles viel schlimmer als es ist. Selbst wenn mein Telefon klingelt krieg ich fürchterliches Herzrasen. Das ist ganz normal und hat sicher nichts mit hiesigen Geistern zu tun Winken Und sollte dieser Schrei wiederkommen, erstmal genau hinhören, woher er kam (ob von draussen oder oder oder)
Nach oben
Kristina
Gast





BeitragVerfasst am: 16.05.2009, 13:49    Titel: Antworten mit Zitat

Also dass es eine Katze war kann ich ausschließen, die hören sich zwar auch wahnsinnig fies an, aber das Geräusch kann ich zuordnen.
Nein es kam mehr "von innen heraus". Ui, schwer zu beschreiben.
Aber eine Katze war es nicht.

~ Kristina
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Geister Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von