The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Pendel - FAQ

 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    The Parish Foren-Übersicht -> Orakel
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tahira
Gast





BeitragVerfasst am: 05.02.2009, 14:46    Titel: Pendel - FAQ Antworten mit Zitat

Hier findet ihr die wichtigsten Fragen und Antworten zum Pendeln, die sich
ergeben haben.

Bitte denkt daran, dass es immer noch möglich und gewünsch ist, wenn
über die Themen in neuen Threads oder alten Threads weiter diskutiert wird.
Nach oben
Tahira
Gast





BeitragVerfasst am: 05.02.2009, 15:01    Titel: Antworten mit Zitat

:arrow: woraus sollte ein Pendel bestehen?

:!: kein problem Winken
einfach den stein nehmen der dir gefällt und wo du energie spürst...
^^

lg
Sara

:!: Alternativ kannst du aber auch ein Pendel selber basteln.

Dafür brauchst du einen schweren Gegenstand (oft wird ein Ring dafür genannt) und eine Schnur, die geflochten ist. Gedrehte Schnüre sind eher ärgerlich als hilfreich, da sie beim pendeln halt drehen. Und als Gegenstück zum Ring kannst du am anderen Ende der Schnur eine Perle befestigen.

Alles zusammenfügen und fertig. Und solche Pendel sind meistens wertvoller, weil man oft einen Ring benutzt, mit den man öfters getragen hat.

von Wolfskatze

:!: Hi Spring,

ich benutze selber als Pendel was mir gerade für mich am besten gefällt:

Sei es mein Kettchen mit Ring dran oder eben mit einem Edelstein.

Fürs pendeln habe ich noch nie ein Buch gelesen oder extra Schablonen gekauft.

Schau mal hier: http://www.hexengemeinde.de/viewtopic.php?t=12296&highlight=pendel
in der Mitte wird über die Schablonen geschrieben

von Nachtjuwel
Nach oben
Tahira
Gast





BeitragVerfasst am: 05.02.2009, 15:03    Titel: Antworten mit Zitat

:arrow: Wie pendelt man eigentlich?

:!: Wenn du zum ersten Mal mit deinen Pendel arbeiten möchtest, kannst du deinen persönlichen Antwortcode entwickeln. Dieser gilt entweder nur für diese Sitzung (und musst somit jedes Mal die Antworten neu auspendeln, womit ich persönlich nicht klar komme) oder einmal und bleibst dabei.

Frage den Pendel was für ihn Ja, Nein, Vielleicht bzw. Ich weiß nicht bedeutet.

Wenn der Pendel für Ja linksherum dreht, beudetet, dass die Antwort Ja ist, wenn sich der Pendel wieder linksherum dreht bei deinen Frage. Das gilt auch für die anderen Fragen. Das hat, meiner Meinung nach, nichts mit der Stärke des Schwingens zu tun, sondern mit der Richtung. Es gibt ja noch das vorwärts/rückwärts pendeln. Und das links/rechts bewegen.

von Wolfskatze

:!: Hallöchen,
erstmal muss man das Pendel richtig halten, damit die Energie auch fließen kann.
Dafür setzt du dich mit gerade Rücken an den Tisch, beide Füße auf dem Boden, den Ellenbogen stützt du auf dem Tisch ab, die andere Hand liegt daneben flach auf dem Tisch, und das Pendel hälst du zwischen Daumen und Zeigefinger. Zwischen dem Pendel und den Fingern sollten ca 15-20 cm sein. Anschließend konzentrierst du dich auf die Frage.

In der Regel gibt es vier Richtungen in der sich ein Pendel bewegen kann.
1. vor und zurück
2. links und rechts
3. gegen Uhrzeigersinn
4. mit Uhrzeigersinn
Jede dieser Richtungen hat für dich eine ganz bestimmte Bedeutung. Einmal gibt es das übliche 'Ja' und 'Nein' und zusätzlich für die anderen beiden Richtungen 'kann ich nicht bzw will ich nicht beantworten'.
Um erruaszufinden, welche Richtung nun was bedeutet, entspannt man sich und sagt in Gedanken oder laut immer wieder 'Ja' oder 'Nein'. Wenn das Pendel dann in eine Richtung ausschlägt, steht fest welche Antwort dir das Pendel auf deine Frage gibt.

Wenn du dich dann halbwegs sicher damit fühlst, kannst du eig. drauflospendeln. Sehr glücklich

Ich selbst pendle eig. nicht sogut wie nie, habe mich nur zum Anfang mal ein bisschen damit beschäftigt, daher kann ich dann auch nicht soo viel dazu sagen.

Quelle: Pendel-Set, Shirnerverlag, nach meinen Worten

Gruß
Aiyana

:!: Guten Morgen,
möchte Euch mal erzählen, wie das bei mir war- ich bin zum Pendeln über das Austesten von homöopathischen Arzneien gekommen. Habe mich dann in ein Bergkristallpendel auf einer Esoterikmesse "verliebt"- quasi auch so ein "zugelaufenes Pendel"- es bezog dann bei mir ein kleines Beutelchen und seither habe ich es immer in meiner Handtasche. Ich habe mit einer Kurzbeschreibung und einem Büchlein angefangen zu üben. Ich hatte keinerlei Probleme, dass Pendel in Bewegung zu bringen- allerdings waren meine Ergebnisse nicht zufriedenstellend und nicht zuverlässig reproduzierbar . Dann habe ich eine Bekannte gefragt, die sich sehr viel mit Radionik, Kinesiologie und Feinstofflichkeit beschäftigt, was ich noch besser machen kann. Von ihr habe ich folgende "Anleitung":

Testaufbau und Ruten bzw. Pendelprogrammierung:
1. Zeit für den Test:
Ziel: der Tester benötigt eine gute Konzentrationsfähigkeit.
Die gewählte Zeit ist individuell vom Tester abhängig. Zeiten wählen, in denen die Konzentration am leichtesten zu halten ist und Störungen (Tel. ect.) am leichtesten vermieden werden können.
2. Ort/ Testplatz:
Testplatz so auswählen, dass ein Wohlfühlgefühl entsteht und keine Störzonen vorzufinden sind; ggf. durch rotes gleichschenkliges Kreuz entstören. Testplatz über einen längeren Zeitraum beibehalten und möglichst zur gleichen Zeit testen, damit sich ein persönliches Energiefeld aufbauen kann.
3. Testablauf:
Ziel: Der Tester muß bei jedem Schritt genau wissen, was er testen will. Der Testvorgang sollte in einen Ablauf gebracht werden, der ständig wiederholt werden kann, damit das "Programm" fehlerfrei ablaufen kann. Veränderungen, Verbesserungen sind dann fest einzufügen. Ein Testblatt könnte das unterstützen.
4. Eigene Testbarkeit "Eichung":
Ziel: das eigene Testsystem muss in Balance sein, ehe man andere Faktoren in einem externen Energiesystem testen kann.
Abbau der Meridianbelastungen "Dickdarm" und "Niere" durch emotionalen Stress durch sanftes massieren/ aktivieren von Di 1 (Akupunkturpunkt an den beiden Zeigefingern am daumenseitigen Nagelfalzzwikel) und Ni 3 (Akupunkturpunkt an der Innensite des Fußes, zwischen dem oberen Ende des Fußknöchels und der Achillessehne)
5. Optimale Testbarkeit des Testers durch weitere Selbstaufladungstechniken und Eichung des individuellen Rutenausschlages:
a. Zentralgefäß (Schambein bis Unterlippe aufsteigend) und Gouverneursgefäß (Steißbein über Hinterkopf bis zur Oberlippe aufsteigend) aufladen.
b. 1/2 Glass Wasser trinken
c. Aufladen des gesamten Meridiansystems nach Körbler: Scheitelpunkt zwischen Haaransatz und Scheitelpunkt als "Selbstwiederholung der Wirbelsäule" und die Mittellinie vom Atlaswirbel herauf zum Scheitelpunkt als "Psychomeridian" aufladen.
d. Ruten oder Pendelhaltung in Höhe des Solarplexus
e. intaktes Meridiansystem anzeigen: eine Hand 10-20cm über Kopfmitte halten- die Rute zeigt an- der erste Ruten bzw. Pendelausschlag entspricht Ja
f. Nein- Test: mehrmals laut Nein sagen- Gegenausschlag von Rute oder Pendel muß erfolgen
g. Kontrolle des Ja: Rute schlägt in gleicher Richtung aus wie beim ersten Ja- Ausschlag
h. Üben: Testen von Lebensmitteln ohne Fragestellung (Resonanzpendeln): Berühren der Lebensmittel und Anzeige abwarten (Ja/ Nein)

Ich möchte noch ein paar persönliche Erfahrungen anfügen...
Ich persönlich klopfe vor dem Pendeln die Meridiane ab: 3 mal Innenseite der Arme runter bis zu den Fingerspitzen und an der Außenseite hoch zu den Schultern; 3 mal über den Brustkorb; dann an der Außenseite der Beine runter an der Innenseite hoch, an der Außenseite der Beine runter und an der Hintenseite der Beine hoch und zuletzt an der Außenseite der Beine runter und über die große Zehe an der Vorderseite hoch.
Ich zünde mir eine Kerze an und räuchere dabei- dadurch erhalte ich eine Atmosphäre, die mich einstimmt...
Ich beende das Pendeln, in dem ich "die Schatztruhe meiner Energie"- meinen Solarplexus verschließe.

Letztendlich muß jeder "seinen, persönlichen" Zugang zur Arbeit mit dem Pendel bekommen- dies hier ist lediglich eine Methode von vielen...

Ganz liebe Grüße Sofia
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    The Parish Foren-Übersicht -> Orakel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von