The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Chefin Verfluchen....
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Magische Fragen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
firestorm6
Gast





BeitragVerfasst am: 31.07.2008, 20:58    Titel: Chefin Verfluchen.... Antworten mit Zitat

Hallo ich wollte euch Fragen ob es irgendwie vertretbar wäre wenn man seine Chefin verfluchen würde... oder zu mindest irgendwie einen Zauber auf sie legen kann, durch den sie sich total verändert...
Sie zerstört nämlich meine Lust am Arbeiten und macht mir Seelisch echt zu schaffen! Traurig

Also meine Frage wäre gibt es irgend einen Zauber oder Ritual das mir weiterhelfen könnte?
Und noch eine Frage: wirkt sich ein Fluch auch aufs eigene Karma aus?

Naja danke schon mal für eure Antworten

Firestorm
Nach oben
Samsala
Gast





BeitragVerfasst am: 01.08.2008, 00:03    Titel: Antworten mit Zitat

schonmal was vom karmischen ausgleich gehört?

demzufolge kommt alles was du aussendest dreimal so stark zu dir zurück.

das "du erntest, was du säst"-prinzip halt Winken


schadest du also vorsetzlich jemanden, wird sich das sicher rächen, davon bin zumindest ich überzeugt.


mal davon abgesehen: warum willst du sowas machen? würdest du wollen, dass jemand dich "mal eben" verflucht?

wenn reden mit der cheffin nicht geht, dann mach etwas in bezug auf dich!

mach ein ritual, zauber, was auch immer, um dich zu verändern, dass dir die arbeit wieder spaß macht, dir das, was deine cheffin vll sagt oder macht einfach egal ist, dich nicht so hart (oder gar nicht) trifft, dich zumindest nicht mehr so berührt, dass du die lust an der arbeit verlierst!

mach dein wesen stärker gegenüber solchen menschen, ändere dich! aber nicht die anderen....das endet meist eh übel Winken

und wie soll so ein ritual/zauber aussehen? so wie du es willst! am wirkungsvollsten ist das, was du dir selber überlegst und entwickelst, ein vorgefertigtes ritual wäre mir persönlich für sowas auch zu sehr rezept-magie Sehr böse und zu wenig personen- und situationsbezogen.

sich selbst verändern, statt andere, wäre aus meiner sicht jedenfalls der klügere und weitaus reifere weg!


lg, Cassyah Hurrah!
Nach oben
amala krähenfeder
Gast





BeitragVerfasst am: 01.08.2008, 01:03    Titel: Antworten mit Zitat

ja, so einen zauber gibt es. er heißt "offenes gespräch".

chefs nerven - das liegt in ihrer natur. einen fluch auf diese spezies abzulassen, würde dein problem aber nicht lösen. das kannst du nur, indem du verantwortung für dein handeln übernimmst.
Nach oben
Delian
Gast





BeitragVerfasst am: 01.08.2008, 04:57    Titel: Antworten mit Zitat

Karma - Karma entsteht durch das, was du tust, sagst und denkst. Natürlich hat jeder Zauber Auswirkungen auf dein Karma. Schon alleine das Nachdenken über einen solchen Zauber hat karmische Auswirkungen.

Was den Zauber angeht, den du ansprichst, so hängt das sehr von den Umständen ab. Es gibt viele Möglichkeiten, zu reagieren:

- sich abschotten, um nicht mehr so viel an sich heran zu lassen.
- einen Zauber für eine andere Arbeit oder eine Versetzung
- ein Distanzzauber, der einen größeren Abstand zwischen dir und Chefin schafft, in irgendeinerweise
- ein Spaßzauber, um wieder mehr Freude auf der Arbeit zu haben.
- ... etc.pp.

Man muss nicht immer gleich auf andere draufhauen Winken
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 01.08.2008, 07:57    Titel: Antworten mit Zitat

Wozu Deine Chefin verfluchen?
Abgesehen von den ganzen Konsequenzen die das für Dich selber hat - wozu denn solche Geschütze auffahren?
Reden wirkt oftmals Wunder. Smilie

Und wenn Du das nicht möchtest:
Mach doch eher einen Zauber für Dich, um eine Arbeit zu finden, bei der Du Dich wohlfühlst und mit Vorgesetzten und Kollegen klarkommst.
Und wenn Du dann gehst (der Zauber entbindet natürlich nicht davon, aktiv nach einem anderen Job zu suchen, der liegt einem ja nicht plötzlich im Schoß) kannst Du ihr immer noch sagen, inwiefern sie daran Schuld ist und was sie mit Dir gemacht hat. So kommt sie evtl. mal ans Überlegen und anderen Kollegen geht es vielleicht in Zukunft leichter.

Oder aber: Bitte darum und fokussiere Dich darauf, dass sie spürt, wie sich ihr Verhalten auswirkt. Dann kann sie es auch ändern.
Nach oben
firestorm6
Gast





BeitragVerfasst am: 01.08.2008, 10:51    Titel: Antworten mit Zitat

Danke,
reden kann ich nicht mit ihr,denn alles was sie zu mir sagt gillt anscheinend nicht für sie...
Ich werde ein Stärkungsritual durchführen... ich denke das wird das beste sein um mich nicht unter kriegen zu lassen... ich mein ein Jobwechsel kommt eigentlich nicht in Frage, da dieser mich meinem Traumjob ein bisschen näher bringt...

Aber danke nochmal,

firestorm
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 01.08.2008, 11:09    Titel: Antworten mit Zitat

In jedem Fall viel Glück und Kraft für Dich! Smilie
Nach oben
Orgoniker
Gast





BeitragVerfasst am: 01.08.2008, 17:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiss, was ich jetzt schreibe wird so manchen hier an die Decke gehen lassen. Aber ich mache es trotzdem, denn es handelt sich um meine eigene Meinung und egal was hier jemand dazu zu sagen haben wird: Es interessiert mich nicht.

1. Die Sache mit dem Karma wird überbewertet. Dass allein ein Gedanke schon karmische Auswirkung haben kann, halte ich (persönlich) für Panikmache. Das gleiche gilt meiner Ansicht nach für das mit dem 3x oder 10x zurückkommen.

2. Wenn du deine Situation verbessern willst, mach das. Sich selbst grundlegend zu verändern, weil jemand anderes einem das Leben (unnötig) schwer macht, halte ich für unangebracht. Vor allem, wenn es um negative Eingeschaften geht. Ich selber halte es wie das Wasser und gehe immer den Weg des geringsten Widerstands. Heisst: Wenn du eine Möglichkeit hast, deine Situation zu verbessern - nutze sie! Wozu steht uns denn die Magie zur Verfügung? Sicherlich nicht bloß für Spaßzauber und anderen Kinderkram.

Reden ist immer gut. Aber wenn das nichts bringt, dann gibt es eben auch andere Maßnahmen.

Konkret: Natürlich kannst du auf deine Chefin einwirken. Ob du das jetzt Fluch nennst oder Segen spielt in meinen Augen keine Rolle. Die Herangehensweise ist natürich ausschlaggebend. Und natürlich, ob du das mit deiner Weltanschauung und deinem Gewissen vereinbaren kannst.

Was ohne weiteres gehen sollte, ist zum Beispiel:
-Negative Energien zwischen euch erden,
-Ihr einen neuen (besseren) Job besorgen,
-Ihr einen Partner finden, zu dem sie hin zieht und ihren jetzigen Job kündigt,
- Den Grund für ihre Verbitterung auslöschen,
- Ihre eigene (unbewusste) Magie auslöschen,
- Bei ihr die blockierung der sozialen Kompetenz neutralisieren,

...um nur ein paar zu nennen. Was soll daran bitte verwerflich sein?

Ich habe auch schon das "Karma" selbst in die Hand genommen und bei mir unliebsamen Personen für einen Rückschlag der eigenen negativen Energie gesorgt. Das andere dauert mir einfach zu lange.

Weitere negative Maßnahmen fallen mir hier ein, ich will aber nicht gleich das ganze Lager der Hexengemeinde gegen mich aufbringen, indem ich die hier poste.

Übrigens: Ich habe meinen eigenen Chef tatsächlich mit einem Zauber belegt. Und ich bereue es in keinster Weise.

So, und wenn jetzt noch einer Lust hat, den erhobenen Zeigefinger rauszuholen und zu apostelieren, was der Orgoniker hier für schlimme Sachen schreibt, dann sollte der/die erstmal einen Spaziergang machen und sich dann gerne auslassen. Meine Einstellung hierzu steht ganz am Anfang des Posts.
Böse
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 01.08.2008, 18:50    Titel: Antworten mit Zitat

Orgoniker hat Folgendes geschrieben:
egal was hier jemand dazu zu sagen haben wird: Es interessiert mich nicht..


Wieso schreibst Du es dann in einem Diskussionsforum? Nur, um Deine Meinung unkommentiert herauszuhauen?
Es wird Dich schon keiner rösten hier.

Orgoniker hat Folgendes geschrieben:
1. Die Sache mit dem Karma wird überbewertet. Dass allein ein Gedanke schon karmische Auswirkung haben kann, halte ich (persönlich) für Panikmache. Das gleiche gilt meiner Ansicht nach für das mit dem 3x oder 10x zurückkommen.

Dem stimme ich sogar zu.
Ich glaube trotzdem daran, dass alles immer ins Gleichgewicht kommt.

Orgoniker hat Folgendes geschrieben:
2. Wenn du deine Situation verbessern willst, mach das. Sich selbst grundlegend zu verändern, weil jemand anderes einem das Leben (unnötig) schwer macht, halte ich für unangebracht. Vor allem, wenn es um negative Eingeschaften geht. Ich selber halte es wie das Wasser und gehe immer den Weg des geringsten Widerstands. Heisst: Wenn du eine Möglichkeit hast, deine Situation zu verbessern - nutze sie! Wozu steht uns denn die Magie zur Verfügung? Sicherlich nicht bloß für Spaßzauber und anderen Kinderkram.

Die Vorschläge waren weder Kinderkram noch Spaßzauber.
Und Du wirst hier mit Sicherheit auch kein Charmedhexchen finden, dass schon bei der Vorstellung, für sich selber was zu tun, schreckgeweitete Augen bekommt.

Orgoniker hat Folgendes geschrieben:
Konkret: Natürlich kannst du auf deine Chefin einwirken. Ob du das jetzt Fluch nennst oder Segen spielt in meinen Augen keine Rolle. Die Herangehensweise ist natürich ausschlaggebend. Und natürlich, ob du das mit deiner Weltanschauung und deinem Gewissen vereinbaren kannst.

Es hat keiner gesagt, er darf nicht auf sie einwirken. Die Augen öffnen ist doch nicht schlecht.
(Ja, ich weiß, dass da manche Beeinflussung schreien.)



Orgoniker hat Folgendes geschrieben:
...um nur ein paar zu nennen. Was soll daran bitte verwerflich sein?

Nix?

So, jetzt war doch nicht Schluß nach Deinem Post. Winken
Nach oben
Orgoniker
Gast





BeitragVerfasst am: 01.08.2008, 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

Dass nach meinem Post Schluss wäre habe ich ja auch nicht erwartet. Winken

Ich hoffe zumindest, dass es nicht so ist!
Nach oben
Hagrike
Gast





BeitragVerfasst am: 02.08.2008, 09:36    Titel: Antworten mit Zitat

Ob nun positiv oder negativ, Beeinflussung ist es immer. ..

Orgoniker, ich stimme dir in deinem Posting zu. Ich bin zwar nicht für das klassische Verfluchen,denn das gibt mir einfach kein gutes Gefühl, denn nichts anderes ist es,wenn man sagt, dass es auf einen zurückfällt, aber ich bin ebenfalls für klare Maßnahmen, die nicht immer etwas mit Licht und Liebe zu tun haben.....(negative Energien zurückwefen ist nicht Licht und Liebe in meinen Augen)

Unsere nordischen Vorfahren hatten Zauberinnen unter sich, vor denen alle im wahrstem Sinne des Wortes Schiss hatten,denn sie waren nicht fein den Leuten gegenüber, die ihnen in die Quere gekommen sind. Aber dafür sollen sie auch schon mal das Wetter verändert haben und andere nützliche Dinge.....ob das ein gutes Karma ist.......

Und wenn wir schon bei Karma sind.....jeder ist seines Glückes Schmied und wenn jemand meint, er möge sein Schicksal herausfordern....na dann, wird wohl sein Karma sein.....
Nach oben
aidah
Gast





BeitragVerfasst am: 02.09.2008, 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

hallo firestorm6

habe auch schon mal ein problem mit der chefin gehabt - oder habe es noch. für alle optimisten: chefs neigen nicht dazu, euch zuzuhören. die wollen keine kritik. die wollen auch nicht wissen, was ihr fühlt oder denkt.

verfluchen ist eine gute sache. immerzu. aber vorsicht mit deinen wünschen. sie könnten sich erfüllen.

ich habe meine chefin nicht verflucht. wie auch. wenn es ihr schlecht geht, gehts der firma schlecht, gehts mir schlecht.

also habe ich eine unterschrift von ihr ausgeschnitten, sie in ein gefäß (ok die plastik vom überraschungsei...) gesteckt, da hinein wasser getan und honig dazu. das sollte sie milde stimmen. das ganze ins tiefkülfach - und ihre bösen gedanken frieren ein.

ich hoffe, dass es klappt. zumindest kamen bis jetzt keine weiteren bosheiten dazu. versuchs einfach mal.

aidah
Nach oben
Wolfskatze
Gast





BeitragVerfasst am: 03.09.2008, 13:17    Titel: Antworten mit Zitat

aidah hat Folgendes geschrieben:

also habe ich eine unterschrift von ihr ausgeschnitten, sie in ein gefäß (ok die plastik vom überraschungsei...) gesteckt, da hinein wasser getan und honig dazu. das sollte sie milde stimmen. das ganze ins tiefkülfach - und ihre bösen gedanken frieren ein.


Es gab mal die Diskussion hier, ich glaube es war vor ca. zwei Jahren, ob man Gefühle einfrieren kann. Das hat hier jemand gemacht und ihn ist passiert, weil er den Zauber in der Tiefkühltruhe vergessen hatte, dass er regelrecht zum Eisblock wurde.

Mein Rat wäre also, man kann das ruhig machen, man sollte sich auf Dauer überlegen, ob man sich dann nicht was anderes überlegt. Denn ich weiß nicht, ob ein Eisblock als Chefin besser ist.
Nach oben
aidah
Gast





BeitragVerfasst am: 08.09.2008, 19:18    Titel: Antworten mit Zitat

hallo wolfskatze

du könntest mit deinen überlegungen recht haben. das hätte sie auch nicht verdient. (habe ich das jetzt wirklich geschrieben?)

vielen dank für deinen rat. ich werde ihn beherzigen.

aidah
Nach oben
Nenièl
Gast





BeitragVerfasst am: 08.09.2008, 20:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ich möchte gerne dazu etwas sagen,, auch wenn sich die Diskussion jetzt von dem ursprünglichen Thread abweicht.

Eine der Hexenregeln lautet: Lerne Dich kennen. Immer wieder.
Wenn man mit jemandem Stunk hat, hat dies auch IMMER etwas mit einem selbst zu tun. Und bevor man jemanden verfluchen will, sollte man erstmal einen Schritt zurücktreten. Außerdem stellt man sich auf die gleiche Stufe, sogar noch weiter. Denn die meisten sogenannten Angriffe geschehen unbewußt, was es natürlich nicht rechtfertigt. Schießt man aber mit gleichen Waffen zurück, und das sogar bewußt...das hat mit "weißer Magie" nichts zu tun, sondern mit Ego-Bewußtsein und Macht-Wollen.
Nicht aber mit Liebe.

Natürlich dürfen wir uns schützen. Wir können die Energien, die jemand uns sendet, zu ihm zurückschicken zum Beispiel. Haben wir uns geirrt und dieser jemand schickt uns nur lichtvolle Energien, umso besser!

Einer der wirkungsvollsten Wege, Angriffe abzublocken, ist in seiner Kraft zu stehen, im Licht zu stehen.
Das ist nicht immer möglich, das weiß ich. Dafür sind wir Menschen.
Aber es ist ein Ansatz.

Und natürlich kehrt alles zu uns zurück, was wir aussenden! Das ist ein altes hermetisches Gesetz.

Entschuldigt bitte, wenn ich vielleicht etwas vehement klinge. Aber dies ist nun eben meine Meinung.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Magische Fragen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von