The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Wo kommt das Wissen her?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Numerologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tüddi
Gast





BeitragVerfasst am: 04.03.2008, 21:02    Titel: Wo kommt das Wissen her? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

vielleicht kommt manchen von euch diese Frage blöd vor, aber ich frage sie dennoch, weil es mich sehr interessiert.
Was mich fasziniert, ist, dass die Bedeutung der Zahl 5, die Quersumme meines Geburtstages, ziemlich genau zu mir passt.
Nun meine Frage ist die folgende. Wo kommt das Wissen her, was welche Zahl bedeutet? Beruht das auf jahrelange Erfahrungen oder wurde jemanden das Wissen durch eine höhere Macht gesandt, der sie dann verbreitet hat? Oder hat sich das einfach jemand ausgedacht und es passt bei manchen einfach zufällig?
Ich persönlich schließe die letzte Frage aus, denn ich kann mir nicht einfach vorstellen, dass sich einer hinsetzt und überlegt, was welche Zahl bedeuten kann.

Könnt ihr mir bei meiner Frage helfen? Wäre echt nett.

In Liebe,
Tüddi
Nach oben
Lyomi
Gast





BeitragVerfasst am: 10.03.2008, 16:01    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt die Numerologie schon seit mind. 2500 Jahren.
Pythagoras erfand das Zahlensystem, da er erkannte das Zahlen die Grundlagen des Universums bilden.
Er stellte fest das jede zahl anders schwingt und andere Eigenschaften hat.
ALLES in unserem Universum beruht auf Zahlen, wird von Zahlen beeinflusst, so lehrte Pythagoras.

Weiß nich ob das eine Antwort auf deine Frage ist, aber das ist dass Einzige was ich über die Entstehung der Numerologie weiß.^^
Nach oben
Leah de Re
Gast





BeitragVerfasst am: 15.03.2008, 22:57    Titel: Antworten mit Zitat

zahlen sind eine art universelle "sprache". bereits die ägypter hinterließen niederschriften darüber. wer weiß wirklich wie alt unser mathematisches denken ist. vermutlich konnten bereits unsere frühesten vorfahren zählen. (1, 2, oder sogar 5 beutetiere?)

die numerische kabbala ist eine der - zumindest mir bekannten - ältesten methoden der zahlendeutung. ich weiß nicht wie ich es am besten beschreiben soll... buchstaben sind dabei nichts anderes als zahlen. und alle zahlen wirken auf einander und zeigen eine facette des universums.
Nach oben
Kevin
Gast





BeitragVerfasst am: 11.12.2008, 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube, dass sowas durch "Channeling" geschieht. Ich meinte nicht das mit dem OuijaBrett und sowas. Sondern, dass dieses Wissen bereits irgendwo vorhanden war. Dass es eine bestimmte Energie gibt, die gut durch eine bestimmte Zahl repräsentiert wird. Derjenige, der dies auf Papier brachte, hat das durch unbewusste Kontaktaufnahme zu diesem Wissensspeicher erfahren und aufgeschrieben.
Anders wäre nur die Erfahrung möglich, aber das stellt sich als außerordentlich schwierig dar.
Bei den anderen Orakel sollte man sich auch die Frage stellen, nicht nur bei Zahlen. Obwohl das Tarot bestimmt "erfunden" wurde, heißt, dass die Deutungen pro Karte dazu so inteniert worden sind und dadurch erst ihre Gültigkeit erhalten haben...
Uiuiui kompliziert erklärt, bin grad bissel abgelenkt. Winken
Aber so würde ich das sehen. XD
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Numerologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von