The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Werwölfe - Wahrheit oder nur Quatsch?
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Feen, Elfen und andere Wesen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Darkyboy777
Gast





BeitragVerfasst am: 19.11.2007, 19:51    Titel: Werwölfe - Wahrheit oder nur Quatsch? Antworten mit Zitat

Hallo liebe Hexen und Hexer,
ich wollte euch mal fragen was ihr von dem Thema "Werwolf" haltet.
Ich persönlich glaube an sie,genauso wie an Vampire und anderes...
Nur eben nicht in der Form wie sie in den Hollywoodfilmen dargestellt werden.

Vampire nennen wir eher Energievampire und über Werwölfe bin ich hier im Forum leider noch nicht schlau geworden (Deshalb der Thread Sehr glücklich )

Ich habe einen guten Freund,dei dem ich mir gut vorstellen könnte das er ein "Werwolf" ist. Geschockt
Er ist hyperaktiv,liebt den Mond(und ist bei Mond ein wenig doll komisch drauf Cool ),außerdem verändert sich seine Augenfarbe je nach seiner Laune (klingt komisch,habs aber selbst gesehn) und er hat sehr gute Sinnesorgane (der kann extrem gut riechen und auch gute gucken,bzw. hören.)

Nya....vielleicht habt ihr ja eine Erklärung für alles,ich auf jeden Fall nicht.

Schreibt einfach mal eure Meinungen zu meinem Freund und Werwölfen.

Euer Darky

PS:Wer Rechtschreibfehler findet darf sie aufessen Winken
Nach oben
XXX
Gast





BeitragVerfasst am: 19.11.2007, 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Darkyboy777,

ich muss dich leider enttäuschen, denn Werwölfe sind genauso ein Hirngespinst, wie auch die anderen Gestalten aus den gruseligen Film-Klassikern. Es gibt viele Leute, die den Mond anziehend finden, deswegen sind sie aber keine Werwölfe. Das Verhalten deine Freundes lässt sich wohl auf den Zyklus des Mondes zurückführen, der bei seiner vollen Gestalt bei/in vielen Dingen einen Prozess ans laufen bringt. Da ich selbst ein sehr mondbezogener Mensch bin, kann ich das sehr gut nachvollziehen.

LG
Blaumond
Nach oben
Kachina
Gast





BeitragVerfasst am: 19.11.2007, 20:33    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt sie, nur eben nicht in der Form wie sie in Filmen dargestellt werden, da hast du schon Recht!
Das mit deinem Freund hört sich ja sehr interessant an Geschockt Smilie

~ Kachina
Nach oben
Mondtiger
Gast





BeitragVerfasst am: 19.11.2007, 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

Um die Frage nach der Existenz von Werwölfen zu beantworten, muss man erstmal wissen, was man "Werwolf" nennen würde. Wenn Werwölfe Menschen sind, die sich bei Vollmond in Wölfe (oder etwas Wolfsähnliches) verwandeln und andere Menschen durch Beißen ebenfalls zu Werwölfen machen, gibt es sie wohl kaum. In der Form sind sie Erfindungen von Schriftstellern und Filmemachern. Wenn ein Werwolf allerdings "nur" jemand mit sehr scharfen Sinnen und einer besonderen Liebe zum (Voll-)Mond ist, wäre dein Freund beispielsweise einer.

Ich würde sagen, ein Werwolf sollte sich schon nach Hollywood-Art in ein Tier verwandeln können um die Bezeichnung zu verdienen, deswegen glaube ich nicht, dass es sie gibt.
Nach oben
Kachina
Gast





BeitragVerfasst am: 19.11.2007, 20:58    Titel: Antworten mit Zitat

In einem Buch dass ich mal gelesen habe wurde der Werwolf sehr schön und genau beschrieben und erklärt. Leider kann ich das nur noch gering wiedergeben, aber wenn ich das Buch wiederfinde ( Überrascht ) dann kann ich das hier gern mal reinschreiben.
Ein Werwolf muss sich nicht unbedingt in ein tier verwandeln können, allerdings gibt es da einige dinge, die er mit der "fiktion werwolf" gemeinsam hat. z.B seine Lust auf Fleisch worunter auch das verzehren von Menschen fällt.

~ Kachina
Nach oben
Svafa
Gast





BeitragVerfasst am: 19.11.2007, 21:56    Titel: Re: Werwölfe - Wahrheit oder nur Quatsch? Antworten mit Zitat

Darkyboy777 hat Folgendes geschrieben:

Er ist hyperaktiv,liebt den Mond(und ist bei Mond ein wenig doll komisch drauf Cool ),außerdem verändert sich seine Augenfarbe je nach seiner Laune

Meine Augenfarbe verändert sich auch ständig und ich finde den Mond auch toll, aber das macht mich noch nicht zum Werwolf. Winken

Ich denke, daß das Bild des Werwolfs, genau wie das des Vampirs, durch die Angst der Menschen vor scheinbar unerklärlichen Geschehnissen extremst überzeichnet wurde.
Da hat vielleicht ein Mann in einer Hütte im Wald gelebt, kam gut mit (scheinbar?) wilden Tieren aus und war den Menschen im Dorf ohnehin unheimlich. Dann wurden vielleicht Schafe gerissen, oder weil die Schafe alle weggesperrt waren und die Wölfe Hunger und/oder Tollwut hatten, wurde ein Mensch angegriffen und vielleicht auch getötet. Dann war vielleicht Vollmond, dazu noch Nebel. Alles unheimlich...und so sind Zusammenhänge gestrickt worden, wo keine waren. Schwupps, war die Mensch-Wolf-Kreatur entstanden. Gefährlich. Unheimlich. Laßt die Kinder nicht in den Wald gehen......Abschreckung für alle abenteuerlustigen Jungen und Mädchen.

So, wie das, was wir so beiläufig heute Energievampire nennen, rein gar nichts mit den Schauergestalten von Bram Stoker und Co. zu tun hat, dürfte der Werwolf aus den Geschichten Ähnlichkeiten mit real existierenden Menschen oder Tieren haben.
Nach oben
Darkyboy777
Gast





BeitragVerfasst am: 20.11.2007, 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Leude,da bin ich ma wieder Sehr glücklich
Finde es toll das ihr eure Meinungen mal hingeschrieben habt.
Heute habe ich ihm erzählt das ich diesen Thread aufgemacht habe,
darauf hat er mir noch etwas erzählt...

Er fühlt sich als hätte er eine Wolfsgestalt in sich!?! Geschockt

Nya...vll hat er es sich auch nur ausgedacht...

Soviel erstmal wieder von mir.

Euer Darky Winken
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 20.11.2007, 20:11    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht auch nicht. Es gibt ja noch mehr Gründe, die dies auslösen könnten ausser ein Werwolf zu sein. Winken
Nach oben
Darkyboy777
Gast





BeitragVerfasst am: 20.11.2007, 20:14    Titel: Antworten mit Zitat

Du meinst er trägt eine fremde Seele in sich? Geschockt Überrascht

nya...keine Ahnung,wie kann man sowas herausfinden?
Er glaub zwar an sowas,doch er hält nicht so viel von Zaubern,ect. Traurig
Nach oben
Svafa
Gast





BeitragVerfasst am: 21.11.2007, 00:36    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn es überhaupt so sein sollte, ist das seine Aufgabe, darüber Klarheit zu bekommen. Und nur dann, wenn und wann er will und sich bereit fühlt.

Wenn er allerdings nicht viel davon hält, laß es darauf beruhen. Du würdest nur eine Menge kaputt machen, wenn Du da was erzwingen würdest. Und außerdem geht es Dich ja eigentlich auch gar nichts an. Winken
Nach oben
Darkyboy777
Gast





BeitragVerfasst am: 21.11.2007, 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

Nya..ich sollte für ihn fragen.
Aber egal Winken
Nach oben
Svafa
Gast





BeitragVerfasst am: 22.11.2007, 10:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, dann ist das was anderes.

Es klang nur so, als würdest Du fragen, weil es Dich interessiert, obwohl er solche Sachen eigentlich eher ablehnt.
Nach oben
Klingentaenzer
Gast





BeitragVerfasst am: 23.11.2007, 19:13    Titel: Antworten mit Zitat

hallo darkboy 777,

ich glaube auch nicht an die existenz von werwölfen. áus diesem grund glaub ich auch nicht, dass das freund eine solche kreatur in sich trägt, allerdings ist es sehr interessant, dass er behauptet,
eine wolfsgestalt in sich zu führen.
seit wann hat er denn dieses gefühl? wie geht er denn damit um, versucht er diese animalische seite zu unterdrücken?
Nach oben
Alice
Gast





BeitragVerfasst am: 07.12.2007, 12:57    Titel: Antworten mit Zitat

es existiert die theorie über das lyc-virus, das dem hiv-virus ähnelt. bei dem lyc-v verwandelt sich der infiziert (übertragung wie bei hiv) in ein wolfsähnlices wesen, bzw dem wesen, von welchem er angesteckt worden ist. die verwandlung ist nur so stark, wie viel er auch von den genen des anderen in sich trägt. das würde dann vl erklären, wieso man zum werwolf wird, wenn man gebissen wird...stimmen wirds eher nicht, das kann ich mir nicht vorstellen.
dass "werwolf" eine krankheit ist, das glaube ich schon, aber die beginnt eher im kopf. d.h. der kranke bildet sich ein, ein werwolf zu sein (vl so ähnlich, wie bei einer scheinschwangerschaft - alle symptome kommen auf, aber es ist nicht so).
Nach oben
Callisto
Gast





BeitragVerfasst am: 07.12.2007, 13:17    Titel: Antworten mit Zitat

Kennt ihr die sogenannten Wolfsmenschen? Das sind Menschen, mit einem Gendeffekt, die am ganzen Körper sehr stark behaart sind. Ich kann mir vorstellen, dass die Mär vom Werwolf dadurch entstanden ist solche Phänomene zu erklären. Und Hollywood hat natürlich auch sein Übriges dazu beigetragen Smilie
Vampire gibt es übrigens auch. Die kleinen Vampirfledermäuse saugen tatsächlich Tier- und manchmal auch Menschenblut. :dracula:
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Feen, Elfen und andere Wesen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von