The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Visualisieren für Anfänger?!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Bereite Dich vor
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Veneficia
Gast





BeitragVerfasst am: 20.02.2008, 13:45    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist ja nicht so, also wollte ich es erzwingen, aber wenn ich mir vornehme über ein bestimmtes Thema zu meditieren, dann klappt es einfach nicht, ich werde unruhig und kann mich nicht richtig konzentrieren. Ich höre dann einfach auf, weil es so nichts bringt. Allerdings kommen manchmal Bilder hoch, wenn ich einfach mal 5 Minuten Ruhe habe.
Nach oben
Jusko
Gast





BeitragVerfasst am: 20.02.2008, 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht geht es ja auch so:

Ich habe letztens erst meditiert und als dann so langsam die Bilder kamen habe ich sie voll entstehen lassen, als das bild klar und deutlich war habe ich mich darauf konzentriert bewußt etwas zu tun, da hat es sehr gut funktioniert. Ich habe mich zwar nicht auf einen Gegenstand konzentriert sonder auf bewegung. Ich lief, dann rannte ich und dann ließ ich mich wieder zurück sinken und öffnete die Augen.

LG Jusko
Nach oben
Stinker
Gast





BeitragVerfasst am: 19.06.2008, 00:58    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich muss sagen, ich habe eigentlich keine Probleme mit der Visualisierung. Wenn ich zum Beispiel meine Fantasy-Romane lesen, lafuen regelrechte Filme ab ^^

Mein Ratschlag wäre, wenn du dir zum beispiel eine Blechdose vorstellst, dass du erstmal nur an die äußere Form denkst. Danach gehst du weiter in die Details. Erst die Grundfarbe einer Konservendose, dann den Aufkleber, dann die Einzelheiten des Aufklebers. Danach dann anfangen, weiter darauf einzugehen und Text, sowie Fraben festlegen. Zack, Dose fertig.

Wenn man einmal einen Gegenstand hat, kann man weiter gehen und sich diesen Gegenstand in Bewegung vorstellen.
Danach dann weitere Gegenstände hinzuziehen. Eventuell einenen Dosenöffner, der die Dose öffnet, oder ähnliches.

Vielleicht klappt's ja.

LG Stinker =)
Nach oben
Wolfsrose
Gast





BeitragVerfasst am: 24.06.2008, 17:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hatte ebenfalls Probleme mit dem Visualiseiren, weil ich die Bilder in meinem Kopf nur für Bruchteile von Sekunden gesehen habe. Allerdings habe ich dann angefangen Vorstellungen nicht mehr zu sehen, sondern zu hören. Für mich war das um einges einfacher, vielleicht gibt es ja auch Menschen die ihre Vorstellungen ausschließlich riechen oder schmecken Sehr glücklich

LG, Wolfsrose.
Nach oben
Yomogi
Gast





BeitragVerfasst am: 25.09.2008, 09:09    Titel: Antworten mit Zitat

hexe.rosa hat Folgendes geschrieben:

ich brauchte sicher 2 jahre lang allein bis ich aufgehört hab mich darauf zu konzentrieren mich darauf zu konzentrieren das ich mich konzentriere.


Ich denke dass ist der springende Punkt! Ich habe auch erhebliche probleme mit dem "Sehen" am besten wird es wenn ich überhaupt nicht versuche es zu kontrollieren.

Ich denke auch mittlerweile dass nicht jeder einen Visuelle mensch ist. Ich bin von Beruf Sängerin und bin eher audio-gerichtet. Ausserdem, habe ich gemerkt dass ich durch meine Kurzsichtigkeit aufgehört hab, mich im Alltag auf meinen Sicht-sinn zu verlassen, und mich auf die andere Sinne gelagert habe. Ich kann super einfach mir Geräusche vorstellen z. B.
Vielleicht wenn man sich auf die andere Sinne konzentriert, kommen vielleicht dann später die anderen Fähigkeiten nach, weil man dann mehr Selbstbewusstheit hat.
Ich `höre´ zum Beispiel beim erden wie die Wurzeln aus meinen Kopf wachse, oder wie einen Fluss fliesst, oder versuche die Erde zu riechen usw.
Liebe grüsse, Sam
Nach oben
Feona Malea
Gast





BeitragVerfasst am: 25.09.2008, 09:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ich z.B. fühle eher was ist und kann es dennoch dann beschreiben wie Bilder. Richtig "sehen" tue ich ganz selten.

Am besten geht es wenn man sich von der Vorstellung löst, dass es nur geht wenn dieses und jenes so und so ist - weil das eben bei vielen so der Fall ist und auch eventuell irgendwo so gelesen wurde.

Versteift man sich zu sehr auf dieses "aber das muss doch so gehen" - dann blockiert man sich unbewusst für andere Arten der Wahrnehmung.
Nach oben
Yomogi
Gast





BeitragVerfasst am: 25.09.2008, 11:06    Titel: Antworten mit Zitat

Feona Malea hat Folgendes geschrieben:
Am besten geht es wenn man sich von der Vorstellung löst, dass es nur geht wenn dieses und jenes so und so ist - weil das eben bei vielen so der Fall ist und auch eventuell irgendwo so gelesen wurde.


Ja klar wurde es irgendwo gelesen! ALLE Bücher von fast allen Autoren die ich gelesen habe legen höchste Wert darauf dass man Visualisieren übt. Wenn man die gefühls/Energie Welt nicht irgendwie plastisch wahrnehmen kann, wie soll man denn beim Magie irgendwas beieinflüssen können? Wie kann man etwas lenken was man nicht `sehen/spüren/etc´kann? Das erreichen zu wollen schafft einen ungeheurerliche Druck.
Irgendwie muss man einen Mittelweg finden, denn man soll nicht denken dass alles in den Schoss fällt: ohne üben, probieren etc kommt man nicht weiter. Aber - man soll sich nicht zu sehr unter Druck setzen, auf Erfolg versteifen.
Seufz! Es ist wohl wie alles andere: man probiert in alle Richtungen bis man irgendwann den Weg findet. Sowie balancieren. Man kann´s nicht erklären oder aufzeichnen wie es geht, man muss es spüren. Ich hoffe es zumindest, denn ich will und brauche diesen Kontakt zum "göttlichen", ich will ja auch nicht mal was `beeinflüssen´. Mich interessiert Wicca eher als Religion als als Werkzeug. Ich will nur spüren können was so sonst noch im Universum ist.
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 25.09.2008, 11:17    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht gehst Du einfach mal weg vom Anspruch, das fertige Ergebnis vor dem geistigen Auge sehen zu müssen.
Versetze Dich einfach mal in die Lage, wie Du Dich fühlst, wenn es so weit ist und halte dieses Gefühl statt eines Bildes fest. Wenn Du es dann noch mit dem Ziel verbindest, müsste das ja ebensogut funktionieren.
Was auch hilfreich sein kann ist, das Gewünschte ganz genau schriftlich auszuformulieren und den Zettel dann zu verbrennen. So hast Du ebenfalls Deine Energie auf das Ziel gerichtet.
Nach oben
Yomogi
Gast





BeitragVerfasst am: 25.09.2008, 11:22    Titel: Apropos: "das muss so sein " Antworten mit Zitat

Sogar direkt am Anfang dieses `Bereite Dich Vor´ Forum steht bei den Beitrag "einführendes zu dem Vorbereitungen."

"..Um die Energie, die man abschickt, richtig „programmieren“ zu können, sprich, sie mit einem bestimmten Wunsch aufzuladen, MUSS (Cap. von mir) man sich diesen Wunsch ganz genau vorstellen können, so genau und realistisch wie es nur irgendwie geht. "

Irgendwie scheint´s dann doch unentbehrlich zu sein, auf irgendeine Art visualisieren zu können. Und daher ist es super schwer sich davon zu befreien es `schaffen´ zu wollen.
Entspannung, und Langsam Kommen lassen ist sehr wichtig aber einen Ziel zu haben ist doch okay, oder?
Nach oben
Yomogi
Gast





BeitragVerfasst am: 25.09.2008, 11:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke, du hast Recht Ashmodai, nicht auf `Sehen´versteifen sondern FÜHLEN auf alle ebene die es nur gibt. Das ist der Schlüssel. Das Sehen ist glaube ich einfach die gängigste Sinn, deswegen konzentrieren sich die meisten darauf (Seeing is Believing, sagt man bei uns Winken )aber nicht die einzige.
Nach oben
Feona Malea
Gast





BeitragVerfasst am: 25.09.2008, 11:58    Titel: Antworten mit Zitat

Die Vorstellung ist ja nicht beschränkt auf das Sehen Cool

Vorstellung bedeutet sich reinfühlen können - manche Menschen haben den Draht zum visuellen - andere jedoch fühlen, hören, riechen etc. eher.

Beim Visualisieren ist es nicht anders.

Ich z. B. habe jahrelang gedacht ich hätte die Blockaden drinenn und könnte einfach nicht visualisieren und das obwohl ich z.B. beim Lesen alles bildlich vor dem inneren Auge habe.

Mittlerweile habe ich erkannt, dass ich eben anders "sehe" - bei mir reicht das Wissen wie z.B. etwas aussieht oder aussehen soll und dann funktioniert es auch. Sprich ich fühle mich in die Situation rein und visualisiere so mein gewünschtes Ziel.

Das Loslassen von diesem MUSS - damit meinte ich:

Nur weil XY bildhaft visualisieren kann und dann darüber schreibt, heißt es nicht, dass du ebenfalls bildhaft sehen musst, um das gewünschte Ziel zu erreichen.

Smilie
Nach oben
Yomogi
Gast





BeitragVerfasst am: 25.09.2008, 12:42    Titel: :D Antworten mit Zitat

Ach, ist das schön hier. Ich freue mich so dass ich dieses Forum gefunden habe.
Liebe Grüsse, sam Sehr glücklich
Nach oben
Sundowner
Gast





BeitragVerfasst am: 04.01.2009, 15:52    Titel: Antworten mit Zitat

Ich sehe auch keine Bilder. Ich stelle sie mir vor mit dem Wissen wie es aussehen müsste... Imagenieren nennt sich das glaube ich.

Klingt doof doch ich kann es nicht besser erklären.

Grüßle :oppa:
Nach oben
Apollonios
Gast





BeitragVerfasst am: 04.01.2009, 17:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

nimm einfach einen Apfel in die Hand. Und betrachte ihn ganz genau.
Speichere seinen Duft, seine besondere Form, auch wenn du dich
später nicht so genau daran erinnern kannst.

Schliesse dann die Augen, und halte das Bild des Apfels und wenn
du auch kannst den Duft für 5 Minuten im Geiste aufrecht.

Du wirst vielleicht 1000 mal das Bild "verlieren" doch das macht
gar nichts aus. Versuche es immer und immer wieder, so wird
auch dein Durchhaltevermögen trainiert.

Irgendwann wirst du es schaffen.

Dann verlängere auf zehn Minuten, später auf fünfzehn.

Step by step


Lg Apollonios
Nach oben
Phoebe
Gast





BeitragVerfasst am: 05.01.2009, 22:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde die Art, die Apollonios beschrieben hat sehr schön.
So kann man lernen nicht nur sein "Sehen", sondern auch noch andere Sinne zu trainieren!

Werde ich sicher auch mal probieren Winken
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Bereite Dich vor Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von