The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Nixen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Feen, Elfen und andere Wesen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Herzkammerkuss
Gast





BeitragVerfasst am: 01.06.2007, 14:33    Titel: Nixen Antworten mit Zitat

Ich weiß, es existierte ein Link zu dem Thema im alten Forum... aber die Links funktionieren ja nicht mehr, deswegen gibt's mal einen neuen Thread.

Also, Nixen. Zunächst sollte gesagt werden dass Nixen nicht gleichbedeutend mit Meerjungfrauen sind. Sie können ihnen zwar äußerlich ähnlich sein, müssen es aber nicht, es gibt auch Nixen ohne "Fischschwanz". Aber auf das Äußere komme ich später noch genauer zu sprechen.

In der Mythologie unterscheiden man zwischen

Nixen/Nöcks (männliche Form, wird aber meist Wassermann genannt)
Meerjungfrauen und
Wasserfrauen

Bei allen Arten ist ein bestimmter Aspekt im Vordergrund, so haben wir bei der Meerjungfrau üblicherweise die sogenannte Erlösungsbedürftigkeit, sprich, diese Wesen sehnen sich laut der Legende immer nach der Menschenwelt und empfinden ihr Leben im Wasser als quälend (das Thema wurde in vielen Filmen und Büchern ausreichend dargestellt).
Wasserfrauen verkörpern den liebevollen, mütterlichen Part der sogenannten Anima, der weiblichen Seele, während die Nixen den vernichtenden Part repräsentieren.

Deshalb sind sie keinesfalls lieb. Das Klischee von welligen blonden Haaren, wunderschönen Gesichtern und einer Schutzfunktion gegenüber dem Menschen entstand erst in der Romantik. Dies ließ Nixen weniger bedrohlich wirken, die eigentlich den Kontakt zu Menschen weitestgehend meiden und denen ihre Belange relativ egal sind. Sie sehen ihr Leben auch nicht als Quälerei an, sie wollen es schlichtweg nicht anders haben. Deswegen ist es auch Blödsinn, dass sie Menschen auf den Grund des Meeresbodens ziehen. Warum sollten sie das tun, wenn sie nicht an ihnen interessiert sind?

Der Gesang der Nixen kann verführerisch oder schrecklich sein, ebenso wie ihr Charakter gleichzeitig verführerisch und schrecklich ist, ein Gelehrter des Mittelalters bezeichnete die Nixe einmal als "Wassergöttin mit dämonischen Zügen".

Äußerlich sind Nixen, wie schon erwähnt, nicht so, wie es oft dargestellt wird. Die Haut ist oft grünlich, die Haare ebenfalls. Schönheit... ja schon, aber auf eine eigene Art. Und Nixen sind nicht naiv oder zu gutmütig! Sie sind zwar nicht besonders kriegerisch, aber auch nicht besonders friedfertig. Menschen gegenüber sind sie eigentlich sehr neutral, eben wie jemand, der sich nicht für sein Gegenüber interessiert. Natürlich folgen sie auch nicht deren Moralvorstellungen.

Soweit wäre das das Gröbste... hat jemand von euch schon einmal Erfahrungen mit Nixen gemacht?

Sea

Nachtrag: Ach ja, natürlich lest ihr hier nur meine eigene Sichtweise, auf meinen eigenen Erfahrungen begründet.
Nach oben
Angelus90
Gast





BeitragVerfasst am: 02.06.2007, 23:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hi, schöner Beitrag Smilie

Mich würde interessieren, kann man sie denn sehen, also sind sie für jeden zu sehen oder nur die etwas offener sind...? Winken Leben die in jedem Wasser oder nur in Meeren ?
Nach oben
Herzkammerkuss
Gast





BeitragVerfasst am: 03.06.2007, 17:43    Titel: Antworten mit Zitat

Zumindest habe ich die Erfahrung gemacht, dass sie sich nicht jedem zeigen. Frag mich aber nicht nach welchen Kriterien sie dabei vorgehen, ich habe keine Ahnung.
Fest steht nur, dass es nichts gibt, was sie unter Garantie anlockt. Sie amüsieren sich eher darüber, wenn man das versucht.

Sie leben auch nicht nur in Meeren sondern auch in Flüssen, Bächen, Seen. Manchmal auch in Brunnen. Wenn du mit ihnen Kontrakt aufnehmen willst, nicht wundern. Sie sind bisweilen ein wenig zickig Winken
Nach oben
baalyndisia
Gast





BeitragVerfasst am: 23.08.2007, 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Seamera,

dein Beitrag gefällt mir gut.
Bist du schon einmal Wasserwesen begegnet?
Nach oben
Herzkammerkuss
Gast





BeitragVerfasst am: 23.08.2007, 21:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das bin ich Smilie
Nach oben
petrella
Gast





BeitragVerfasst am: 26.08.2007, 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ich erinnere mich gerade an was, das schon paar Jahre zurückliegt, bin mir aber nicht sicher, ob es sich um eine Begegnung mit Nixen gehandelt hat...
Es hat mich immer wahnsinnig an den Fluss gezogen, an dem ich gewohnt habe. Ganz oft habe ich dann immer eine Präsenz von"Wesen" wahrgenommen, die sich schwer beschreiben lässt... Sehr kraftvoll, kühl, lebendig, manchmal auch ein wenig garstig, groß; meistens war es aber eher angenehm. Allerdings gab es auch einige Male, wo ich mich wie ein sehr unerwünschter Eindringling gefühlt habe und mir fast eine feindliche "Stimmung" entgegenkam. Sehr launisch.
Oder es war nach meinem Empfinden gar nichts da, dass gab es auch.
Mittlerweile haben sich aber diese Wahrnehmungen noch ein wenig verstärkt (oben das war die erste, an die ich mich erinnern kann) und für meinen Teil nehme einfach an, dass es sich um Wasserwesen, oder vielleicht sogar Nixen im Besonderen handelt, bzw. am Fluss gehandelt hat Smilie

Leider kann ich nichts zum Aussehen sagen, ich bin nun mal nicht sooo der Seher.

Auf "rationaler Ebene" (also durch lesen oder sammeln von Infos) habe ich mich bis jetzt noch nicht wirklich mit Nixen oder Wasserwesen beschäftigt... Also, her damit Sehr glücklich
Nach oben
Herzkammerkuss
Gast





BeitragVerfasst am: 26.08.2007, 16:32    Titel: Antworten mit Zitat

Also von der Art der Energie, die du genannt hast, kann es sich durchaus um Nixen handeln, deren Energie fühlt sich nämlich so ähnlich an.

Rational... naja... *gg* Weiß ich nicht ob ich das bin. Aber ich versuch's.
Nach oben
petrella
Gast





BeitragVerfasst am: 27.08.2007, 00:03    Titel: Antworten mit Zitat

dann freu ich mich doch mal glatt, dass ich in meiner vermutung bestätigt worden bin, dass es vielleicht richtig echte nixen waren Verlegen Sehr glücklich

neulich am/im atlantik habe ich auch noch mal was bemerkt, dass sich aber irgendwie "abgeklärter" und "weiser" angefühlt hat... wenn man das so sagen kann. schwer zu beschreiben- so, als ob es schon immer da gewesen ist und auch immer da sein wird. "es" hat sich so angefühlt, als ob ich in diesem moment an einem zeitlosen ort war und einfach das "SEIN" erleben konnte. als ob man die weite, tiefe und kraft (eigentlich alles auf einmal, was so ein ozean halt in sich trägt) in bruchteilen erfahren kann und es trotzdem noch so viel ist, dass einem ganz anders wird. irgendwie... unbeschreiblich.
Hier bin ich mir allerdings jetzt auch nicht mehr sicher. können nixen so was ausstrahlen? sie können glaube ich, sehr mächtig sein. und wandelbar.

an einem wasserfall habe ich dann auch schon mal eine unbändige fröhlichkeit wahrgenommen, die sich irgendwie trotzdem "alt" angefühlt hat. aber nicht das menschliche alt. ach, ich finde sprache doof... gefühltes kann man so ungenau beschreiben.

statt rational hätte ich auch "angeeignetes wissen aus büchern oder anderen quellen, aber halt nicht aus/von dir/mir selbst" schreiben könnnen. bei mir ist es meistens nicht der rationale und "vernünftig" eingestellte Teil, der mir solche erlebnisse ermöglicht. der ist da ja eher im weg. himmeldonnerwetter, da gab es doch noch ein anderes wort für... äh ja... off topic beendet.

liebe grüße petrella, die sich gerade sehr zum schreiben ermutigt gefühlt hat.


Edit:
glatt überlesen:
wenn du versuchen würdest zu beschreiben, wie sich die energie von nixen für dich anfühlt, Seamera, wie könnte das formuliert sein? ich gehe jetzt einfach davon aus, dass du auch über die gefühlsebene empfänglich bist... ist natürlich alles sehr subjektiv, solche wahrnehmungssachen...

gute Nacht,

Petrella

Edit Admin:
Ich habe Deine Beiträge mal zusammen kopiert. Beim nächsten Mal benutz bitte die Edit-Funktion dafür.
Nach oben
Sturmvogel
Gast





BeitragVerfasst am: 27.08.2007, 08:33    Titel: Antworten mit Zitat

petrella hat Folgendes geschrieben:

neulich am/im atlantik habe ich auch noch mal was bemerkt, dass sich aber irgendwie "abgeklärter" und "weiser" angefühlt hat... wenn man das so sagen kann. schwer zu beschreiben- so, als ob es schon immer da gewesen ist und auch immer da sein wird. "es" hat sich so angefühlt, als ob ich in diesem moment an einem zeitlosen ort war und einfach das "SEIN" erleben konnte. als ob man die weite, tiefe und kraft (eigentlich alles auf einmal, was so ein ozean halt in sich trägt) in bruchteilen erfahren kann und es trotzdem noch so viel ist, dass einem ganz anders wird. irgendwie... unbeschreiblich.

Genau so war es bei mir letztes Jahr im Mittelmeer. Ich hatte dabei allerdings das Gefühl, als würde diese Energie mich "rufen", sich vielleicht sogar freuen, dass ich wieder da bin. Ich habe dabei wirklich eine unbändige Freunde gespürt.
... und was soll ich sagen? Ich hätte dem Ruf fast nachgegeben. Verlegen
Nach oben
Herzkammerkuss
Gast





BeitragVerfasst am: 29.08.2007, 09:16    Titel: Antworten mit Zitat

petrella hat Folgendes geschrieben:
wenn du versuchen würdest zu beschreiben, wie sich die energie von nixen für dich anfühlt, Seamera, wie könnte das formuliert sein? ich gehe jetzt einfach davon aus, dass du auch über die gefühlsebene empfänglich bist... ist natürlich alles sehr subjektiv, solche wahrnehmungssachen....


Uff...

Ja natürlich ist das alles rein subjektiv.
Aber ich versuche es mal zu beschreiben.

Also... ich nehme die Energie als sehr wandelbar wahr. Zum Einen ist sie ganz subtil, nicht aggressiv, aber trotzdem sehr wirkungsvoll. So ähnlich wie wenn man eine Harfe unter Wasser anspielen würde. Man hört sie vielleicht nicht direkt im Ohr, aber die Vibrationen erreichen das Herz. Es ist mehr unterschwellig, bringt etwas zum Klingen, und man kann sich dem nicht entziehen. So ähnlich wie der Ruf, den Sturmvogel erwähnt hat.
Das ist so der Grundzustand.
Aber es gibt natürlich die Augenblicke, wo die Energie heftig ist, voller Überschwang und Lebensfreude. Das habe ich auch schon erlebt. Und das hat etwas sehr mitreißendes.

Ja, Nixen wirken irgendwie alt, wissend. Sie haben aber nichts am Hut mit menschlichen Wissensgebieten oder mit dem menschlichen Alterungsprozess.
Es ist eher das Wissen über den Kreislauf des Lebens an sich.
Gefühltes ist sehr schwer zu beschreiben, das stimmt. Und ich kann bei weitem nicht alles in Wort fassen, was ich diesbezüglich fühle. Nicht mal annähernd.
Hör dir Harfenmusik an... dann wirst du vielleicht verstehen was ich meine.
Nach oben
petrella
Gast





BeitragVerfasst am: 29.08.2007, 11:06    Titel: Antworten mit Zitat

Oh, ich hab's verstanden!
In Schottland wurde mir dieses Gefühl als "harp of the depth" vorgestellt, also als "Harfe der Tiefe". Sehr passend, wie ich finde. Harfenmusik mag ich übrigen sehr gerne.

Für mich spielt auch noch die Geräuschkulisse des Wassers eine Rolle, allein das Säuseln oder rauschen, plätschern, gurgeln und gluckern...; bei mir übt es oft eine hypnotisierende Wirkung aus und ich bin binnen Minuten total Weg (also auf emotionaler Ebene, meine Wahrnehmung funktioniert noch und die Gedankenströme haben die Klappe zu halten) und wenn ich dann noch das Glück habe, die Anwesenheit eines "wohlwollenden" Nixleins zu bemerken... Verlegen

Überlege gerade, ob es eigentlich einen Unterschied zwischen dem Wasser an sich und den Nixen gibt... Bewohnen sie das Wasser nur, oder sind sie auch das, was die Lebendigkeit, die Essenz des Wassers im Freien ausmacht? Was ist mit verschmutzten Gewässern? Sind dort auch Nixen anzutreffen? Ich war noch nie an einem richtig "dreckigen" Fluss oder Strand... Mal im Forum stöbern, ob es dazu schon was zu anderen Wasserwesen gibt...

Herzlichen Dank für deine Beschreibung, für mich ist es immer interessant herauszufinden, wie andere Menschen das wahrnehmen, was ich auch empfinde. Vorausgesetzt, ich weiß gerade mal um was es sich handelt... So zu sagen eine Lernhilfe: aha, ok, so ist das also bei anderen. Ja, ich kann mir also doch trauen. Smilie

Hach, so schön!

es grüßt Petrella
Nach oben
Herzkammerkuss
Gast





BeitragVerfasst am: 29.08.2007, 11:19    Titel: Antworten mit Zitat

petrella hat Folgendes geschrieben:
Überlege gerade, ob es eigentlich einen Unterschied zwischen dem Wasser an sich und den Nixen gibt... Bewohnen sie das Wasser nur, oder sind sie auch das, was die Lebendigkeit, die Essenz des Wassers im Freien ausmacht? Was ist mit verschmutzten Gewässern? Sind dort auch Nixen anzutreffen?


Also... wieder eine schwierige Sache, das zu erklären.

Hm.. du kannst ja auch nicht den Wasserstoff vom Sauerstoff trennen, sonst bekommst du kein Wasser. Bei den Nixen ist es ähnlich. Sie bewohnen das Meer (oder einfach das Wasser), aber sie sind gleichzeitig ein Teil von ihm. Man kann eine Nixe nicht vom Wasser trennen. Und nein, sie sind nur ein Teil von dem, was diese Essenz ausmacht. Lausche auf den Ozean... ich glaube da fällt es nicht schwer, ihm auch eine Art eigene Seele zuzugestehen. Ich hab den Ozean immer als Lied empfunden, mit tausenden Noten und tausenden Facetten und Tonlagen. Jedes Lebewesen, was in den Ozean gehört, steuert etwas zur Melodie bei. Es ist einfach Teil des Ozeans, Teil des großen Ganzen. Aber trotzdem existiert das Ganze für sich auch.

Schmutzige Gewässer... ja, sie können auch dort sein. Aber eher seltener. Aber sie weinen über das, was einem Teil von ihnen angetan wurde.
Nach oben
petrella
Gast





BeitragVerfasst am: 02.09.2007, 11:23    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, wie ein Lied. Eine sehr passende Beschreibung. Ich mag die Vorstellung, dass dieses Lied schon seit Ewigkeiten besteht und weit vor den Menschen da war. Vielleicht sogar eines der ersten Geräusche, die es so auf der Erde gegeben hat...? Wer weiß.

Gibt es auch die Nixen schon so lange? Denke ja... dieses Gefühl der Zeitlosigkeit war bis jetzt ja immer da, wenn ich was mit ihnen zu tun hatte. Abgesehen davon braucht es ja nicht die "Erlaubnis" der Menschen um sein zu dürfen, immerhin kam die "menschliche Rasse" sehr laaaaange Zeit später.

Was wäre eigentlich mit einem Flussheilungsritual oder so was? Die Reinigung des physischen Teils des Gewässers kann man damit wahrscheinlich nicht unbedingt hinbekommen, aber vielleicht trägt es ein wenig dazu bei, einen Impuls zu setzen. Werde da mal drüber nachdenken. Oder hat jemand schon mal was in dieser Art ausprobiert? ja, ich gestehe, ich fühle mich sehr für Gewässer und das Element an sich verantwortlich... Smilie war aber auch schon immer so.

einen schönen Tag,

petrella
Nach oben
Herzkammerkuss
Gast





BeitragVerfasst am: 02.09.2007, 12:17    Titel: Antworten mit Zitat

Die physische Reinigung erreicht man, wenn man hingeht und den Müll aus dem Wasser fischt Winken
Mach ich regelmäßig.

Flussheilungsritual... was genau willst du damit erreichen? Energetische Reinigung? Das halte ich persönlich für sinnlos. Fließende Gewässer reinigen sich selbst.
Nach oben
Ashra
Gast





BeitragVerfasst am: 21.11.2008, 22:54    Titel: Antworten mit Zitat

Es tut mir leid ich weiß nicht ob du die Frage schon beantwortet hast O.O
Wie hat es sich gefühlt warst du aufgeregt odereinfach verblüfft ??



BB



ARtemus
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Feen, Elfen und andere Wesen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von