The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Zahnpulver
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Öle, Salben und Tinkturen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Morgain
Gast





BeitragVerfasst am: 20.03.2007, 21:19    Titel: Zahnpulver Antworten mit Zitat

hallo zusammen!!

ich habe die Themenliste durchgelesen und hoffe, das ich keinen thread eröffne, den es schon gibt....auch, wenn ich ihn an falscher ort und stelle eröffne....einfach löschen oder verschieben!Verlegen



ich habe dir hier ein Rezept für Zahnpulver. ich habe es ausprobiert, und meine Zähne sind sauber geworden!
ist natürlich eine Gewohnheitssache, sich die Zähne mit Pulver zu putzen, aber ich hab mich perfekt dran gewöhnt.... Sehr glücklich


Salbei - Pfefferminz - Zahnpulver




Zutaten


- 3 Teile Schlämmkreide (Schlämmkreide wird aus Naturkreide gewonnen und wird oft als Schmirgelstoff in zahnpasta oder Zahnpulver verwendet.)
- 2 Teile Milchzucker (Lactose, wird aus Molke gewonnen.)
- 1/2 Teil getrocknete pulverisierte Salbei- und Pfefferminzblätter

Salbei macht die Zähne weiss und ist gut für das Zahnfleisch. Pefferminze wirkt erfrischend.


Zubereitung

Im Mörser zerreibst du die getrockneten Kräuter. Feine Ästchen entfernst du. Nun gibst du alle übrigen Zutaten bei und vermischst sie.

Zum Zähne putzen gibst du etwas Pulver auf die angefeuchtete Zahnbürste und putzt dir wie üblich die Zähne.
Das Zahnpulver ist ein sehr guter Ersatz für die üblichen Zahnpasta. Es schäumt zwar nicht, ist aber sehr wirkungsvoll. Von der Pfefferminz wird das Pulver beim Zähneputzen grünlich.


Quelle: "werkstatt Zauberkräuter", Andrea Frommherz, Edith Günter - Biedermann.



Gruss Morgaine le Fay
Nach oben
blue_Dragon
Gast





BeitragVerfasst am: 29.03.2007, 06:55    Titel: Antworten mit Zitat

hallo Morgain
das hört sich interessant an Smilie muss ich mal ausprobieren
lg. blue_dragon
Nach oben
Sephiroth
Gast





BeitragVerfasst am: 06.04.2007, 23:07    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr interessant, hat dein Zahnarzt irgend etwas bemerkt, was sich bei deinen Zähnen verändert haben könnte?
Halt so Veränderungen zu früher, wo du normale Zahnpasta verwendet hast?

Sephi
Nach oben
Morgain
Gast





BeitragVerfasst am: 08.04.2007, 18:11    Titel: Antworten mit Zitat

Mein zahnarzt hat kleine veränderungen gemerkt. aber nicht gravierende....er hat nur gemerkt, dass ich keine Zahnpasta mehr verwende. aber die wirkung bliebt gleich. genau gleich sauber=)
bei mir jedenfall....


Gruss Morgaine le Fay
Nach oben
Halanja
Gast





BeitragVerfasst am: 08.04.2007, 21:30    Titel: Antworten mit Zitat

Also bei mir tun sich da ja schon einwenig Zweifel auf...so als Zahnarzthelferin.... Sehr glücklich
Wie siehts denn da mit den Zahnzwischenräumen aus?
Auch alles knorke?
Kann mir das irgendwie schlecht vorstellen...
Vielleicht sollte ich es einfach mal selber probieren...! Sehr glücklich
Du sprichst von kleinen nicht gravierenden Veränderungen...was sind denn das für welche?

LG
Nach oben
Grauratte
Gast





BeitragVerfasst am: 08.04.2007, 21:53    Titel: Antworten mit Zitat

Fein, dass Dein Zahnarzt keine negativen Veränderungen festgestellt hat.
Denn Schlämmkreide kann den Zahnschmelz angreifen.

Besser man verwendet sehr fein zermahlene Heilerde (auch als weißer Lehm, oder Naturerde bezeichnet).

Weitehin sollte Zahnpulver auch immer (Meer-)Salz enthalten, um den Speichelfluß anzuregen.

Ebenso würde ich noch Teebaumöl hinzugeben. Eines der wirksamsten antibakteriellen und antiviralen Öle.
Nach oben
Halanja
Gast





BeitragVerfasst am: 08.04.2007, 22:09    Titel: Antworten mit Zitat

Grauratte hat Folgendes geschrieben:
Fein, dass Dein Zahnarzt keine negativen Veränderungen festgestellt hat.
Denn Schlämmkreide kann den Zahnschmelz angreifen.



Jepp.
Auch wenn diese Art von Kreide in Zahnpasten verwendet wird, ist dies dann nur ein geringer Teil.
In diesem Pulver ist der Anteil wesentlich höher und ich denk das die "Abrasive" Wirkung dadurch extrem höher anzusetzen ist.
Aus diesem Grund sollte man ja auch dieses Perlweiß nur einmal die Woche benutzen...dieses Zeug ist einfach viel zu agressiv.
Wie Grauratte ebenfalls gesagt hat ist der Speichelfluss sehr wichtig...
und was mir noch fehlt wäre die Fluorid Abgabe (nicht nur bei Kindern wichtig), und der Rest des Mundbereichs...was ist mit den ganzen Bakterien ect die sich (wie schon gesagt) in die Zwischenräume setzen oder in den Umschlagfalten, Zahnfleischtaschen, auf der Zunge....
Nach oben
Morgain
Gast





BeitragVerfasst am: 09.04.2007, 12:15    Titel: Antworten mit Zitat

Grauratte hat Folgendes geschrieben:
Fein, dass Dein Zahnarzt keine negativen Veränderungen festgestellt hat.
Denn Schlämmkreide kann den Zahnschmelz angreifen.

Besser man verwendet sehr fein zermahlene Heilerde (auch als weißer Lehm, oder Naturerde bezeichnet).

Weitehin sollte Zahnpulver auch immer (Meer-)Salz enthalten, um den Speichelfluß anzuregen.

Ebenso würde ich noch Teebaumöl hinzugeben. Eines der wirksamsten antibakteriellen und antiviralen Öle.



danke für die Kritik.=)
bei mir hat sich keine Nebenwirkungen oder verschlechterungen gezeigt. da hatte ich wohl glück, oder jeder mensch reagiert anders darauf, wer weiss.
salz wäre natürlich kein Problem...das kann man immer beifügen. Sehr glücklich



Zitat:
Du sprichst von kleinen nicht gravierenden Veränderungen...was sind denn das für welche?


nun, Nicht grosse. er hat nur gemerkt, das mein Zahnfleisch eine andere Farbe gekriegt hat. d. h., er hat durch eine leichte Farbveränderung von hellrot, in ein wenig dünkleres rot gemerkt, das ich keine zahnpasta mehr verwende. Aber er fand es nicht gravierend, meinte nur, das ich ab und zu zwischen durch trotzdem die paste verwenden sollte. mein Problem ist halt, dass ich fast keine Zahnpasta vertrage. daher hab ich mich in der Kräuterheilkunde erkundigt und dieses Rezept gefunden. ich habe es ausprobiert und bin positiv überrascht gewesen. seit her putze ich miene Zähne mit 50% Paste und darüber noch die restlichen 50% mit Pulver. diese Mischung hat sich bis jetzt sehr bewährt. Smilie


Gruss Morgaine le Fay
Nach oben
2Wölfe
Gast





BeitragVerfasst am: 07.04.2008, 13:11    Titel: Antworten mit Zitat

Und die Lactose? Greift der Milchzucker die Zähne nicht an. weiß da jemand Bescheid?
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 07.04.2008, 14:23    Titel: Antworten mit Zitat

Naja wenns keine Unterschiede gibt, kann man ja auch weiter Paste benutzen ^^

Pulver zwischen die Zähne *schauder* Da krieg ich Zustände ^^ Kennt ihr dieses eklige knirschende Gefühl, wenn man Brause gegessen hat? *zitter* Ih =)
Nach oben
mondfee
Gast





BeitragVerfasst am: 15.04.2008, 19:37    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Und die Lactose? Greift der Milchzucker die Zähne nicht an. weiß da jemand Bescheid?


Dann solltest du lieber nichts mehr essen, denn meistens ist überall lactose drinnen Smilie))

Schwierig wird es erst für die welche keine Lactose haben dürfen (wie für mich) Smilie)

@Morgain

ich finde dein rezept gar nicht so schlecht.

Gut eben , die Schlämmkreide würde ich auch durch Heilerde ersetzen (vorsicht , da gibt es Unterschiede zur innerlichen und äusserlichen Anwendung).
Salbei ist immer super für Zähne und Zahnfleisch . Ich brachte mit Salbei immer Zahnfleichentzündungen weg.
Minze ist Durchblutungsfördernd. Aber vorsichtig dosieren.Smilie)

Was die Zwischenräume angeht , kann ich sagen das Salbei Bakterien und Virenhemmend ist . Dazu kann man auch gut Zahnseide benutzen. Smilie)

Was aber nochmal den Salbei selber angeht , so sollte man ihn nicht ununterbrochen länger als 4 Wochen nehmen , sondern mal abwechseln.
Z.B. mal Zahnpasta mit Kamille.

Was auch noch sehr gut ist als Vorbeugung gegen Parodontitis ist Arnika oder Myrrhe .
Myrrhe kann man sogar schon bei Kindern verwenden.
Nach oben
luna
Gast





BeitragVerfasst am: 13.04.2009, 17:17    Titel: Antworten mit Zitat

also ich hab gehört das die zähne weißer und auch sauberer werden wenn man sie mit backpulver putzt...
ioch hab das auch ausprobietrt und das schmeckt echt eckelhaft Sehr glücklich
Nach oben
SchwarzerSchatten
Gast





BeitragVerfasst am: 13.04.2009, 18:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Luna

Das die Zähne sauberer und auch weißer werden liegt wohl hauptschlich
daran, daß das NaHCO3 (ist halt auch Backpulver), wie die zuvor genannte Kreide, die Zähne sauber "schmirgelt" .

Das es Dir nicht geschmeckt hat liegt wohl daran, daß das NaHCO3 alkalisch reagiert *Seife schmeckt wohl auch kaum*
( übertriebener Vergleich Smilie )
Ist aber auch z.B in Brausestäbchen drinnen (halt auch viel Zucker ,damit es besser schmeckt und Farbstoff damit es besser aussieht .

Es neutralisiert auf jeden Fall die Säure im Mundbereich und auch etwas
Magensäure .
(zur Neutralisation von zu vieler Magensäure wird es benutzt)
Dabei entsteht immer (mit der HCl im Magen) CO2 und Kochsalz (einfach beschrieben) . Du mußt dann evt. aufstoßen oder hast einen etwas geblähten Bauch, wie wenn Du übermäßig Brause gegessen hast .

Der Zahnschmelz freut sich halt auch, daß es Säure um die Zähne neutralisiert .
Nach oben
Scarlett
Gast





BeitragVerfasst am: 13.04.2009, 19:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hört sich gut an,aber wäre für mich nichts,genauso wie
Arianith es schon beschrieben hat!

Ich hätte da auch eine Frage an Harianna
Zitat:
Also bei mir tun sich da ja schon einwenig Zweifel auf...so als Zahnarzthelferin....
Wie siehts denn da mit den Zahnzwischenräumen aus?
Auch alles knorke?


Duuuu,kannst du mir nicht mal eine paar Tipps geben
gegen Partontose???
Du als Zahnarzthelferin???
Mein Zahnfleisch bildet sich immer weiter zurück und für die Zahnkosmetische Reinigung,fehlt zur Zeit das Geld...

Liebe Grüße
Scarlett
Nach oben
Abendrot
Gast





BeitragVerfasst am: 13.04.2009, 20:08    Titel: Antworten mit Zitat

du hast dich verlesen... nicht Harianna hat das geschrieben sondern Halanja und die gibts schon lange nicht mehr*g*
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Öle, Salben und Tinkturen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von