The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Legung - Wir wirke ich?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Orakel
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Samira
Gast





BeitragVerfasst am: 21.06.2011, 02:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe doch dazu geschrieben was für ein Tarot ich benutze " Das Tarot der neuen Hexen"

Ja in diesem Deck wird eben einiges in schwarz und anderes wieder in Weiß dargestellt, deswegen fällt mir das auch so schwer.

Habe aber zum Glück hier zuhause noch die Rider-Waite- Tarotkarten.

Was es mit "Partyknaller" auf sich hat weiß ich nicht (wegen der 3 Kelche).

Vielen Dank das ihr euch in meine Legung reingekniet und diese entwirrt habt, nun hab ich klare Sicht Smilie

Samira
Nach oben
Lichtgestalt
Gast





BeitragVerfasst am: 28.06.2011, 22:43    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin jetzt auch endlich mal dazu gekommen mir die Karten danach zu legen. Smilie

Die Positiven Eigenschaften unterschreib ich, bei den Neagtiven weiß ich nicht wem, außer mir und einer Person das auffält, da gibts sicher noch anderes, aber das Ergebnis hab ich so nicht erwartet; zumindest nicht in diesem Zusammenhang...

Interessant ist die Legemethode aber allemal.
Danke
Nach oben
tornado
Gast





BeitragVerfasst am: 07.07.2011, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Abend zusammen,

so ich hab mal die Legung ausprobiert und stelle mal meine Karten rein.

1. Schwert König
2. Schwert Könign
3. Ritter der Schwerter

4. Münz 8
5. Stab Königin

6. Münz 7

Also interessant finde ich die vielen Schwertkarten, allerdings sehe ich die eher negativ. Ich bin Zwilling mit Aszendent Waage also doppelt Luft Smilie insofern passt es schon irgendwie. Ich bin auch sehr verstandesbetont und kann jegliches Gefühl ausschalten um auf eine sachliche Ebene zu kommen. Das macht mir persönlich allerdings auch oft Probleme weil ich dadurch auf andere eiskalt wirke (wie MEtall halt *lach*). Und mein Hang zu Krawall (auf Postition 3) ist also positiv? Naja...

Hm, Münz 8 als Karte des Lernens und Neuanfangs...naja, könnte sein dass ich manchmal nicht so schnell Dinge umsetze (ich sage nur Verhaltensmuster) und vielleicht andere damit nerve. Aber ich bin durchaus auch temperamentvoll und aufbrausend (früher war ich sehr jähzornig). Bei einem Streit fange ich oft gleich an und werde laut
Verlegen das ist schon doof manchmal..

Zu der letzten Karte kannich nur sagen....hä? Ich wirke auf andere geduldig und gelassen? Also das hätte ich am wenigsten erwartet...kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, aber lassen wir es mal so stehen... Cool

Alles in allem eine interessante Legung..vielen Dank dafür!

GLG Tornado
Nach oben
athenya
Gast





BeitragVerfasst am: 31.01.2012, 12:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
Da hier alle mit den Tarot das Legesystem versucht haben, hab ich gedacht: machs mal anders! und legte es mit den mystischen lennis:-)

und das Kam dabei raus:
1. Lilie
2. Fuchs
3. Eule


4. Brief
5. Bär


6. Sarg

Positiv zu lilie: harmoniebedürftig, familiär, mütterlich, sozial, friedlich
positiv zu fuchs: schlau, klug, raffiniert
positiv zu eulen: fürsorglich, wachsam,

negativ beim brief: oberflächlich, hektisch, hmmm was noch??
negativ beim bär: autorität, launisch, aggressiv, zu stolz,

gesamtbild, der sarg: ruhig, freidlich, wandelbar, suchen nach neuanfang, schöpferisch.

nun ja...einiges kann ich unterschreiben....einiges nicht. oder vllt hab ich die karten nur zu wenig gedeuted. habt ihr noch Ideen zu den aussagen der Karten?

lg
Nach oben
Amitiel
Gast





BeitragVerfasst am: 31.01.2012, 13:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kenne Lenormands leider gar nicht, aber bei einem Brief fiele mir spontan noch rastlos ein. Das widerspricht Deiner Deutung vom Sarg natürlich. Smilie
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 28.12.2013, 11:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bräuchte da mal Hilfe bei meinem Lege-Ergebnis.Wäre nett wenn sich jemand die Zeit nehmen könnte Smilie

Also ich habe das Raider Waite Tarot benutzt, und folgende Karten gezogen:

1. Die Sechs der Stäbe

2. Die Acht der Stäbe (umgedreht)

3. Die Zwei der Stäbe

4. Die Zwei der Schwerter (umgedreht)

5. Die Zehn der Schwerter (umgedreht)

6. Die Acht der Kelche.

Das war soweit alles klar, nur bin ich ein bisschen verwirrt, dass die Acht der Stäbe umgedreht ist, und was demzufolge daran positiv sein soll.Umgedrehte Karten sind ja eigentlich immer negativ.Hat da jemand eine Idee?

Auch die letzte Karte erschließt sich mir nicht vollkommen.In fast allen Karten geht es bei mir scheinbar um neue Ziele, Pläne und deren Verwirklichung.Auch bei der letzten.Könnte sie so gemeint sein, dass ich wie ein Einzelgänger rüberkomme? Merkt man mir an, dass ich viel hinter mir (gelassen) habe? Und ist wirkt das negativ/abschreckend auf andere?
Nach oben
Dennis
Gast





BeitragVerfasst am: 31.12.2013, 11:36    Titel: Antworten mit Zitat

Jaja die Frage ob Karten Kopf stehend gleich negativ sind oder nicht ....

Ich habe grundsätzlich alle Karten aufrecht im Deck, da alle Karten (egal wie sie liegen "Positive" und "Negative" Eigenschaften haben.) Die "" hab ich gewählt weil was man einmal als negativ empfindet, ein anderes Mal positiv aufgefasst werden kann.

Wenn mir beim Mischen aber eine Karte (oder mehrere) Herausfallen und Kopf liegend daliegen, dann soll es so sein.... Kopf liegende Karten sind meiner Meinung nach weder durch und durch Negativ, noch verkehren Sie die Kartenbedeutung ins „Schlechte“.
Sie zeigen an, dass die Karte meiner Ansicht nach mal aus einer anderen Perspektive wie üblich gesehen werden sollten .
Und gebt nicht so viel auf die Schlagworte die bei vielen Decks drüber stehen. Die beeinflussen Eure Haltung der Karte gegenüber im Vorfeld.
Und ich bin sowieso der Ansicht, dass man Karten mit mehr Bauchgefühl / Intuition / Eingebung interpretieren sollte

LG und BB,
Dennis


Zuletzt bearbeitet von Dennis am 31.12.2013, 14:07, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Dennis
Gast





BeitragVerfasst am: 31.12.2013, 11:52    Titel: Antworten mit Zitat

So genug geschwafelt: meine Legung:

Frage: Wie wirke ich auf andere?

1 – Stab Prinzessin Ich bin eine sehr zielgerichtete Person, die weiß was sie will und wie sie es bekommt

2 – Der Turm um mir selbst Treu bleiben zu können, greife ich auch auf radikale Maßnahmen zurück und "vernichte"Was mir nicht passt

3 – Kelch 2 In Beziehungen und Freundschaften bin ich sehr hingebungsvoll, Halbe Sachen gibt es bei mir nur selten. Ud doch kann es eine große Herausforderung sein für mich und andere


4 – Pentakel Prinz Ich bin Distanziert und Egoistisch, was MEins ist Teile ich ungern.

5 – Stab 8 Ich stecke meine Ziele viel zu hoch als dass ich sie erreichen könnte

6 – Schwert König ich bin rational, manchmal schon zu verkopft und ich kann ein guter Freund aber auch schlimmer Feind sein.


(Gelegt mit Cosmic Tarot)


Zuletzt bearbeitet von Dennis am 31.12.2013, 14:08, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 31.12.2013, 12:56    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wenn mir beim Mischen aber eine Karte (oder mehrere) Herausfallen und Kopf liegend daliegen, dann soll es so sein.... Kopf liegende Karten sind meiner Meinung nach weder durch und durch Negativ, noch verkehren Sie die Kartenbedeutung ins „Schlechte“.
Sie zeigen an, dass die Karte meiner Ansicht nach mal aus einer anderen Perspektive wie üblich gesehen werden sollten .


So habe ich das noch gar nicht gesehen, da muss ich erstmal drüber nachdenken.Danke für den Denkanstoß Smilie


Zitat:
Und gebt nicht so viel auf die Schlagworte die bei vielen Decks drüber stehen. Die beeinflussen Eure Haltung der Karte gegenüber im Vorfeld.


Das ist wohl wahr.
Nach oben
Dennis
Gast





BeitragVerfasst am: 31.12.2013, 13:45    Titel: Antworten mit Zitat

Silas hat Folgendes geschrieben:
Ich bräuchte da mal Hilfe bei meinem Lege-Ergebnis.Wäre nett wenn sich jemand die Zeit nehmen könnte Smilie

Also ich habe das Raider Waite Tarot benutzt, und folgende Karten gezogen:


Das war soweit alles klar, nur bin ich ein bisschen verwirrt, dass die Acht der Stäbe umgedreht ist, und was demzufolge daran positiv sein soll.Umgedrehte Karten sind ja eigentlich immer negativ.Hat da jemand eine Idee?

Auch die letzte Karte erschließt sich mir nicht vollkommen.In fast allen Karten geht es bei mir scheinbar um neue Ziele, Pläne und deren Verwirklichung.Auch bei der letzten.Könnte sie so gemeint sein, dass ich wie ein Einzelgänger rüberkomme? Merkt man mir an, dass ich viel hinter mir (gelassen) habe? Und ist wirkt das negativ/abschreckend auf andere?



Hm ich habe es jatzt mal nachgelegt ...

Ich denke, die ersten 3 Karten (also positive Seite),
Zeigen an, dass du von anderen als Selbstbewusst, schwer aus der Ruhe zu bringen gesehen wirst. (Es dauert lange bis du zurückschlägst) und du denkst lieber 2x über eine Sache nach bevor du handelst.
auf der anderen Seite wirkst du schon fast unnahbar, fast unverletzbar, aber auch deine Fähigkeit Dingen deutlich auf den Grund zu gehen(sie zu erkennen und sehen) ist manchmal mehr Fluch als Segen

Allgemein wirkst du oft Einsam, als Jemand, der die Freuden nicht sieht oder sehen will.

Just my 5 cents

LG und BB,
Dennis
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 31.12.2013, 17:35    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Zeigen an, dass du von anderen als Selbstbewusst, schwer aus der Ruhe zu bringen gesehen wirst. (Es dauert lange bis du zurückschlägst) und du denkst lieber 2x über eine Sache nach bevor du handelst.


Hmm, letzteres stimmt definitiv, das erste allerdings weniger.Aber es ist ja nochmal was ganz anderes ob man nur so wirkt, oder ob man es auch wirklich ist.Das sehen andere oft ganz anders als man selbst.

Zitat:
auf der anderen Seite wirkst du schon fast unnahbar, fast unverletzbar


Ich bin zwar eigentlich das genaue Gegenteil, aber ich hatte auch schon den Verdacht, dass ich tatsächlich so wirken könnte...

Zitat:
aber auch deine Fähigkeit Dingen deutlich auf den Grund zu gehen(sie zu erkennen und sehen) ist manchmal mehr Fluch als Segen

Allgemein wirkst du oft Einsam, als Jemand, der die Freuden nicht sieht oder sehen will.


Auch das dachte ich mir bzw. hatte die restlichen Karten so interpretiert.

Danke dir für deine Mühe Smilie
Nach oben
Amitiel
Gast





BeitragVerfasst am: 09.01.2014, 19:44    Titel: Antworten mit Zitat

Dennis hat Folgendes geschrieben:

5 – Stab 8 Ich stecke meine Ziele viel zu hoch als dass ich sie erreichen könnte


Die 8 der Stäbe würde ich eher so interpretieren, daß Du öfter mal gerne mit dem Kopf durch die Wand möchtest. Wer begrenzt denn schon, ob Du etwas erreichen kannst oder nicht? Cool
Nach oben
Dennis
Gast





BeitragVerfasst am: 10.01.2014, 11:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hm, auch ne interessante Art die 8 zu interpretieren
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Orakel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von