The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Was tun bei Nachbarskatzen?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Der Kräutergarten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
lilith...
Gast





BeitragVerfasst am: 13.04.2013, 08:52    Titel: Was tun bei Nachbarskatzen? Antworten mit Zitat

Folgendes. Zu meinem Miniminihexenhäusle gehört eine kleine Terrasse mit einem anteiligen Erdloch. Und irgendwie lässt sich da nix anpflanzen. Egal,was ich da rein setze,die Nachbarskatzen meinen wohl irgendwie das wäre der Straßeneigene Paarungs-Spiel-Kontakte-Platz. Und ne öffentliche Toilette! Geschockt
Ich hab selber 4 Katzen,aber die gehen da nicht rein. Alles schön zu beobachten.
Hatte vor 2 Jahren dann die Nase voll und hab Holzplatten drauf gelegt. Nun ist es aber so,das ich immer einen Kräutergarten hatte und das auch wieder haben will. Aber egal was ich mache,nichts hilft. Kein Katzenpfuistreu,keine Verpiss-Dich-Pflanze,NICHTS!
Hat jemand von Euch ne Idee?
Nach oben
Taria
Gast





BeitragVerfasst am: 13.04.2013, 14:56    Titel: Antworten mit Zitat

Wir haben selbst immer das Problem, da unsere Nachbarin ja immer Mitleid mit den "Zugelaufenen" hat und sie füttert und über Nacht in ihr Haus brachte. Natürlich kommen die dann immer wieder und Katzen interessiert soetwas wie Grenzlinien oder Zäune nicht.schwere
Deshalb hatten wir schon einige Auseinandersetzungen. Zum Kompromis hatte die Nachbarin zwei der häufigsten Besucher "offiziell" übernommen und auch (endlich) kastrieren lassen. Die Hälfte des Tages sind diese auch noch im Nachbarhaus.
Zwei unbekannte Streuner wurden dann durch unseren Anruf vom Tierheim abgeholt und von dort aus eine Suche des Besitzers gestellt. Mehr haben wir nicht verfolgt.
Inzwischen ignorieren wir die Nachbarfamilie und sie uns. Lieber Funkstille statt Streit. Allerdings werden wir immer als erstes angesprochen, wenn die Katzen verschwinden. So als ob wir damit zutun hätten.
Nach oben
lilith...
Gast





BeitragVerfasst am: 14.04.2013, 11:18    Titel: Antworten mit Zitat

Naja,es sind keine unbekannten Katzen. Bis auf eine kann ich alle zuordnen und weis auch,das sie kastriert sind. Bei der einen unbekannten...wohl eher nicht.
Die hat letztens sogar mein Kellerfenster eingedrückt und den ganzen Gewölbekeller durchmarkiert Überrascht
Einfangen konnte ich das Tier nicht,war einfach zu langsam.
Gibts denn außer diesem Katzenpfuizeugs noch was anderes?
Nach oben
Taria
Gast





BeitragVerfasst am: 23.04.2013, 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe heute im Gartencenter eine Pflanze gesehen, die Katzen, Hunde, Kaninchen und Marder verscheuchen soll. Die Verpiss-Dich-Pflanze (latein. Plectranthus)
Diese krautige Pflanze kann man überall im Garten anpflanzen z.B. zwischen Beeten oder Terasse.
Die ätherischen Öle riechen für feine Tiernasen so stark, dass innerhalb von ca. drei bis fünf Meter kein Vierbeiner mehr freiwillig näher kommen möchte. Menschen können den Geruch nur in unmittelbarer Nähe wahrnehmen.
ist auf jeden Fall besser als Chemiekeulen und vor allem nicht so kostspielig.
Nach oben
HemNetjeru
Gast





BeitragVerfasst am: 24.04.2013, 11:46    Titel: Antworten mit Zitat

die Verpiss-dich-Planze funktioniert nicht Wirklich. Die Katze von meiner Schwester wälzt sich immer in der und der Hund frisst sie ab und zu Sehr glücklich
Nach oben
lilith...
Gast





BeitragVerfasst am: 25.04.2013, 05:05    Titel: Antworten mit Zitat

jap...genau DIE fand mein ältester Kater im letzten Kräutergarten auch sehr anziehend Lachen
Aber trotzdem dankeschön Taria Smilie
Nach oben
Taria
Gast





BeitragVerfasst am: 26.04.2013, 16:48    Titel: Antworten mit Zitat

Dann bin ich wohl leider auf das Werbeschild reingefallen.
Mich wundert es aber dass deren Wirkung auch bei Wikipedia so beschrieben wurde. Na ja, Wiki ist halt auch nicht perfekt oder viele Tiere sind auch einfach immun. Cool
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 26.04.2013, 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

In Wikipedia kann eh viel geschrieben werden, wenn der Tag lang ist. Winken
Nach oben
lilith...
Gast





BeitragVerfasst am: 27.04.2013, 06:37    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt,Wikipedia ist manchmal ein Fall für sich. So,nachdem ich mir den Kopf zerbrochen hab und Tante Google gequält hab (die nicht wirklich was für mich hatte) kam mir dann ein kleiner Blitzgedanke. Jaja,der Lilith ging ein Lichtermeer auf Lachen
Schräg gegenüber,auf der anderen Straßenseite, hat die Stadt ein winzig kleines grünes Plätzchen. Mit Baum und Busch,so.. 2 auf 1 Meter.
Jetzt hab ich mir überlegt,das ich ja da mal Baldrian in die Büsche tröpfeln könnte. Katzen sind da ja super scharf drauf (meine haben Katzenkuschelkissen und fangen da regelrecht zu sabbern an Lachen ) und vielleicht kann ich die Hübschen ja somit ein wenig lenken. Also weg von meinem Garten lenken.
Nun,mal gespannt,ob das denn klappt Sehr glücklich
Nach oben
lilith...
Gast





BeitragVerfasst am: 27.05.2013, 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

also die Baldrian-nummer war echt was wert! Alles,was ich so gepflanzt hab,lebt noch und mein Schatz hat da auch noch einen drauf gesetzt. Verschiedene Pflanztröge organisiert,die weder Katz,noch Schnecke gejuckt hat bis jetzt. Sehr glücklich
Nach oben
Selene Lunes
Gast





BeitragVerfasst am: 05.06.2013, 12:31    Titel: Antworten mit Zitat

Wie wäre es mit einer Katze, die sehr besitzergreifend ist. Unsere kleine verscheucht jedes Wesen aus unserem Garten (außer Schnecken)! Ob Hund, Katze, Vogel oder Schmetterling, sie nimmt ihre Arbeit sehr ernst. Die Nachbarskatzen trauen sich schon lange nicht mehr in die Nähe, wenn sie draußen ist. Sehr glücklich
Dafür fressen die Schnecken unser Gemüsebeet leer. Nix überlebt da den Angriff der Schnecken. Naja aber jetzt ist eh alles abgesoffen vom vielen Regen.

Ich hab auch einmal ein Gerät gesehen, dass mit Ultraschall gearbeitet hat. Vielleicht bringt sich das etwas?


Was sind das den für Pflanzentröge lilith...? Die Schnecken nehmen mir langsam den letzten Nerv und auch den letzten Kürbis, Zuchini und Aubergine!
Nach oben
Windkind
Gast





BeitragVerfasst am: 05.06.2013, 23:13    Titel: Antworten mit Zitat

Die Geräte mit Ultraschall zur Vertreibung von Tieren sind nicht unbedingt zu empfehlen, weil sie für manche doch zu hören sind. Nach meiner eigenen Erfahrung ein fieses, durchdringendes Piepsen...
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Der Kräutergarten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von