The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Nachts im Museum (?)

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Träume
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mira
Gast





BeitragVerfasst am: 06.10.2012, 09:18    Titel: Nachts im Museum (?) Antworten mit Zitat

Hallöchen,

erst mal vor weg, es geht um einen jungen Mann in meinem Alter, an meiner Schule.
Ich bin fürchterlich in ihn verliebt, jedes mal wenn ich ihn sehe bleibt mein Herz stehen, meine hände zittern und mein Kopf ist leer wie die wüste Gobi...
Dazu hüpft mein Magen auf und ab wie ein Gummiball.

Den Traum habe ich vor einem Monat gehabt wo die die Dinge noch etwas anders lagen, denn da hatte er noch keine Freundin, so wie jetzt...

Also zu dem sehr intesiven Traum:

Ich bin in einem hell erleuchteten Museum, aber ich spüre, das jedes Bild in wirklichkeit eine Magische Wahrheit oder ein Geheimnis birgt.
Es ist niemand außer mir da.
Ich wende meinen blick einem Bild zu, es ist als würde es mich rufen.
Es handelt sich um ein Bild das mit roter tinte (Blut?) gemalt wurde, auf braunem Pergament. Es zeigt eine verlassene Burg mit Turm.
Ich achte auf den Maler, er heißt Tom Johnell
(oder so ähnlich! Irgendwas französisches. Vieleicht auch Johannes? ab Jo bin ich nicht mehr sicher)
Ich sehe wieder zum Bild, doch statt meinem Spiegelbild ( das Bild ist hinter Glas) sehe ich ihn den Jungen Mann aus der Schule! Und er versucht mir etwas zu sagen aber ich verstehe nicht was. Im nächsten Augenblick bin ich wach.
Dieser Traum war sehr intensiv und wollte mir irgendwas wichtiges sagen, das spüre ich! Kann mir jemand helfen?

So weit bin ich mit der Deutung gekommen:

Museum= Kammer des Wissens

Blut/rote Tinte= verlust oder schmerz

Pergament= vergangene Zeiten

Die Burg= Sicherheit die nach großer Anstrengung erreicht wird, aber auch gefährliche Zeiten.

Glas= zerbrechliches stadium, durchscheinende Wand, Barriere die nicht mit Gewalt entfernt werden darf.

Der Name= keine Ahnung, habs auch schon gegoogelt...

sein Gesicht= das Thema vieleicht?

Hmmm... Was meint ihr, interpretiere ich zu viel in die Symbolik oder habe ich was vergessen? Irgendeine Kleinigkeit? Und was bedeutet der Name? Sein Name ist es nämlich nicht, er heißt anders.

Alles liebe!
Nach oben
Amitiel
Gast





BeitragVerfasst am: 06.10.2012, 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hmm... ich schreib mal einfach jetzt frei Schnauze, obwohl wir uns natürlich noch so gar nicht kennen - Du kannst ja einfach rausfiltern, was Dir schlüssig erscheint. Smilie

Blut muß nicht Verlust bedeuten, denke ich. Es kann auch sein, daß es symbolhaft auftaucht, um zu zeigen, daß es etwas mit Deiner Vergangenheit zu tun hat oder Dich einfach sehr intensiv betrifft. Wie ein Ausrufezeichen.

Der Junge war möglicherweise gar nicht der Junge aus Deiner Schule. Oftmals sehen wir in Träumen die Gesichter von Personen, die uns sehr vertraut sind oder uns gedanklich stark beschäftigen, wie es ja gerade in Deinem Fall zutrifft, als Platzhalter.
Ich habe so etwas selbst lange erlebt, als ich (allerdings noch deutlich jünger als Du) nachts Schutzengelbesuch bekam. Der sah immer ähnlich aus, hatte auch einen ganz konkreten Namen und es hat 20 Jahre gedauert, bis ich begriffen habe, wer mir damals etwas sagen wollte. Verlegen Also mach Dir auch um den Namen des Malers erstmal keinen allzu großen Kopf, würde ich sagen. Der wird sich schon noch erschließen.

Daß das Bild hinter Glas ist, kann auch heißen, daß es einfach geschützt ist. Also - dieses Bild scheint für Dich eine Rolle zu spielen, die Burg entweder oder die Information, die dahinter steckt, und die Sicherheit, daß ihm erstmal nichts passieren kann.

My two cents
Nach oben
Mira
Gast





BeitragVerfasst am: 07.10.2012, 08:44    Titel: Hi Antworten mit Zitat

Danke für die schnelle Antwort!
Du hast recht ich sollte das ganze nicht überdramatisieren, und wahrscheinlich wird sich bald alles von allein klären.

Und wenn der Junge aus der Schule für mich gedacht wäre, kämen wir auch bestimmt zusammen.... Was ja leider nicht der Fall zu sein scheint, da er jetzt ne Freundin hat. unentschieden

Alles liebe
Nach oben
Windkind
Gast





BeitragVerfasst am: 07.10.2012, 11:52    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würd mich an deiner Stelle auch um Ablenkung bemühen, denn schließlich ist er nicht mehr solo und du tust dir nur selbst weh, wenn du zu sehr an ihm hängst ^^
Nach oben
Athena
Gast





BeitragVerfasst am: 08.10.2012, 11:46    Titel: Antworten mit Zitat

Übrigens Mira, hast Du die Symolik aus einem Buch für Traumdeutung bzw. Internetz übernommen? Ich finde nämlich immer diese Zuordnungen sind irgendwie zu starr. Die sind sicherlich über einen sehr langen Zeitraum zusammen getragen worden oder haben meinetwegen einen psychologischen Hintergrund. Aber Träume sind doch immer etwas sehr individuelles und es sollte an Dir liegen, die Bilder zu erkennen. Dabei ist Deine innere Stimme entscheidend: Welche Botschaft siehst Du darin? Wie hat sich das angefühlt? Was glaubst Du, was es beudeutet?
Ich weiß, das klingt immer so blöd. Aber im Laufe der Zeit geht man immer mehr zu dieser "Individual-Schiene" über, weil es doch echt so ist.
Aber wie auch immer: Alles Liebe Smilie
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Träume Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von