The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ist er noch zu retten?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Der Kräutergarten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MandragoraWolfenHorse
Gast





BeitragVerfasst am: 16.09.2012, 14:16    Titel: Ist er noch zu retten? Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben!

Ich habe gestern mit Entsetzen festgestellt, dass mein Salbei vertrocknet ist. Er steht draußen auf dem Beet, also an Wassermangel durch mangelhaftes Giesen, kann das nicht liegen. Ich habe allerdings immer wieder Mal Probleme mit Mäusen (Wühlmäuse nehme ich an). Diese Kerlchen haben mir vor zwei Jahren schon Oregano weggenascht und schon mal einen Salbeistock. Kann ich den trotzdem noch retten? In Topf setzen und mit reinnehmen, Wurzeln die gesunden Wurzeln wieder gut an, nehmen die Nährstoffe auf? Bitte, wer kennt sich mit Salbei aus?

Ich danke euch für die Hilfe.

Alles Liebe,
Mandra
Nach oben
Eichkatze
Gast





BeitragVerfasst am: 16.09.2012, 18:36    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte das Problem auch schon. Wenn der Salbei zu viel gegossen wurde,
vertrocknet er. Als ich neuen Salbei gepflanzt habe, habe ich darauf geachtet , daß er nicht zu feucht ist. Dann hat es geklappt.
Nach oben
MandragoraWolfenHorse
Gast





BeitragVerfasst am: 16.09.2012, 18:39    Titel: Antworten mit Zitat

Könnte durchaus der Grund sein. Ich selbst habe den Garten eher selten gegossen und Mutter Natur die Wässerung überlassen. Jedoch mein Vater goss fast an jedem Tag im Sommer, an dem kein Regen fiel. Mhm... aber die anderen Kräuter sehen gut aus, hätte die es dann nicht auch betroffen? Seltsam. Ich werde aber mal darauf achten. Kann ich den Stock jetzt trotzdem noch retten?

Danke Herz
Nach oben
Siliana
Gast





BeitragVerfasst am: 16.09.2012, 21:13    Titel: re Antworten mit Zitat

Ich würde sagen einen Versuch wäre es wert. Nimm ihn mit rein gib ihm frisch erde und achte drauf das er nur leicht feucht ist. Vielleicht hast du ja Glück und das Pflänzchen hat noch genug Lebenswillen in sich.
Nach oben
MandragoraWolfenHorse
Gast





BeitragVerfasst am: 16.09.2012, 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ich werde es auf jeden Fall versuchen! Vielen Dank für den Hoffnungsschimmer! Herz
Nach oben
Éori
Gast





BeitragVerfasst am: 17.09.2012, 21:40    Titel: Antworten mit Zitat

Noch ein bisschen mehr Hoffnungsschimmer: Ich hatte mal einen Salbei im Topf, der in einem Winter dermaßen vom Frost gebissen wurde, dass meine Mutter ihn wegwerfen wollte. Alle Zweige schwarz und trocken, alle Wurzeln tot. Irgendwie wurde er dann doch bis zum Frühjahr vergessen - und trieb aus. Einen Sommer lang war er zwar etwas kümmerlich, ist aber heute schöner und üppiger denn je. Smilie
Ich finde, mediterrane Pflanzen wie Salbei und Oregnao lassen sich in Terrakottatöpfen unkomplizierter halten als im Beet. Meistens ist ihnen die Erde da zu fett und feucht und sie bekommen nicht genügend Sonne ab.
Nach oben
MandragoraWolfenHorse
Gast





BeitragVerfasst am: 18.09.2012, 08:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Èori Smilie

Das hört sich ja toll an! Ich habe sowieso den Eindruck, dass die mediterranen Pflänzchen zähe Lebenskräfte entfalten und sich recht schnell anpassen. Sogar mit Frost lernen sie umzugehen. Letztes Jahr habe ich aus gesundheitlichen Gründen einfach vergessen meinen Zitronenthymian abzudecken und trotz des Frostes wuchert er weiter und weiter. Gut, er hat im Frühjahr ein bisschen länger gebraucht, als letztes Jahr, aber ich finde, er ist jetzt sogar buschiger und hatte dieses Jahr mehr Blüten. Ganz zur Freude der Bienen. Ich kam gar nicht richtig zum Ernten, da die Sumsen den Stock quasi in Besitz genommen haben Lachen

Ich habe den Salbei gestern ausgegraben und mir die Wurzel genau angesehen, also eine Maus war offenbar nicht am Werk, auch wenn das Loch genau daneben war. Es mag wohl wirklich am Boden und an der Sonneneinstrahlung liegen. Gegossen hat diesen Sommer da hinten kaum einer. Überwässert wurde er folglich auch nicht. Es war auch nur der Salbei, alles andere war recht üppig. Mag wohl auch an den feucht-warmen Wochen liegen. Ich lasse den jetzt einfach im Topf und werde sehen, was der noch macht.
Nach oben
Eichkatze
Gast





BeitragVerfasst am: 21.09.2012, 19:13    Titel: Antworten mit Zitat

Dann drücke ich dir mal die Daumen. Daumen hoch
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Der Kräutergarten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von