The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Opferrituale

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Rituale und Zauber
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 06.08.2011, 20:33    Titel: Opferrituale Antworten mit Zitat

Ich hoffe, der Titel schreckt niemanden ab =)

Ich würde hier gerne eine kleine Sammlung für eure schönsten Opferrituale für unsere Jahreskreisfeste aufbauen. Welches sind eure schönsten oder erfolgreichsten Rituale?

Was opfern wir für welchen Zweck? Wieviele Ziegen müssen wir dafür bereit halten? Winken

Wofür stehen die Opfergaben, wann opfern wir bestimmte Dinge am passensten?

Zu welchen Festen gibt es bestimmte Opfergaben und was sagen sie aus?

Wofür opfern wir und was erhoffen wir uns davon? Wofür opfern wir?
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 06.08.2011, 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

Als gesonderten Beitrag möchte ich hier direkt nochmal mein Ritual für Lammas posten.

Aris Lammas Wunsch/Opferritual


Ihr braucht:

- eine orange und eine gelbe Kerze
- Korn oder Serviettenpüppchen. Eine weibliche, eine Männliche
- Räucherungen, die ihr mit Lammas und Ernte assoziiert
- ein Blatt Papier und einen Stift.

Ihr sucht euch einen ruhigen Platz (am besten draussen) und zieht den Magischen Kreis. Dann spießt ihr die Püppchen auf Schaschlikspieße oder ähnliches und stellt sie vor euch auf. Macht die Räucherung an. Dann schreibt ihr einen kleinen Wunsch auf das Blatt Papier und zündet erst die orange, dann die gelbe Kerze an. Betröpfelt das Blatt mit dem Wachs der gelben Kerze und faltet es dreimal. (Ich nenne das den "Lammas Wunsch")
Verbrennt es in der Flamme der orangen Kerze und vergrabt die Asche. Meditiert, wenn ihr wollt, genießt die Ruhe, sagt den Göttern, dass ihr ihnen mit dem Rauch der Kerze ein Opfer bringt, dass die Kerze ihnen geweiht ist. Nun löscht ihr die Kerzen und löst den Kreis auf. Die Kornbpuppen vergrabt ihr, denn sie symbolisieren den Erntegott und seine weibliche Seite, die an Lammas ja sterben sollen.

Erdet euch und das Ritual ist komplett.
Nach oben
Klingentaenzer
Gast





BeitragVerfasst am: 07.08.2011, 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

ich für meinen teil opfere immer gern etwas essbares (brot, kuchen etc.) und etwas trinkbares (wein, wasser, milch etc.),
jeweils dem sabbat angepasst.
dieser teil findet bei meinen ritualen meist am ende statt und ist mittlerweile ein fester bestandtel meines arbeitens geworden.
Nach oben
Katzenauge
Gast





BeitragVerfasst am: 04.01.2012, 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab mal eine Frage:
Was passiert mit den geopferten Gegenständen etc.?

Ich hab eben gelesen, dass du, Ari, vorgeschlagen hast, für die Muse Melete Honig zu opfern. Aber was tut man denn dann damit? Ich denke mal die bleiben dann da liegen aber irgendwann muss man das doch auch entsorgen oder? Schließlich bleiben manche Dinge auf Erden ja nicht immer frisch wie Brot usw.
Ich weiß das ist eine komische Frage aber ich bin halt ein totaler Anfänger...

Und die Sachen einfach wegzuschmeißen klingt für mich irgendwie Respektlos, wenn man sie schon geopfert hat. Ist ja immerhin ein Geschenk.

Bitte haltet mich jetzt nicht für blöd, da ich das so geschrieben hab xd - nieder mit den Korea-Smilies

LG
Katze
Nach oben
Éori
Gast





BeitragVerfasst am: 04.01.2012, 22:15    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt keine blöden Fragen, nur blöde Antworten. ^^ Und die Frage, was mit Opfergaben geschehen soll, ist eine ziemlich grundlegende, die überraschend wenig in der Literatur behandelt wird. Ich glaube, die meisten bringen Opfer nach draußen in die Natur und vergraben sie dann oder lassen sie stehen (weswegen es wichtig ist, dass man dann nur Dinge opfert, die Tiere und Pflanzen nicht gefährden). Ich verbrenne Opfergaben, wenn sich's einrichten lässt, vergrabe sie ansonsten oder überantworte sie einem fließenden Gewässer.
Nach oben
Katzenauge
Gast





BeitragVerfasst am: 04.01.2012, 22:26    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank Éori!!! Hab mich schon gewundert, was denn alle dann mit den Opfergaben machen. Das sind schöne Ideen. Am einfachsten ist es für mich, etwas zu vergraben.

Ui da fällt mir ein, ich könnte sie auch an meinen Lieblingsbaum legen/vergraben/aufhängen (sprich gebastelte Gaben)

LG
Katze
Nach oben
Athena
Gast





BeitragVerfasst am: 05.01.2012, 14:12    Titel: Antworten mit Zitat

Wobei ich auch glaube daß es durchaus in Ordnung sein kann solche Reste über den Hausmüll zu entsorgen, wenn es sich vielleicht nicht anderweitig einrichten läßt oder so. Energetisch haben sie ihren Zweck ja bereits erfüllt und wenn man niemandem mehr etwas Gutes damit tun kann, wieso nicht....
Nach oben
Victoria
Gast





BeitragVerfasst am: 07.01.2012, 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ich opfere selten etwas, wenn dann Lebensmittel, z. B. Äpfel. Die opfere ich in der Natur den Tieren, stellvertretend für die Götter. Nicht umsonst haben viele Götter ein Tier als Begleiter.
Nach oben
Katzenauge
Gast





BeitragVerfasst am: 07.01.2012, 20:53    Titel: Antworten mit Zitat

Das hört sich schön an, Victoria.

Ich danke euch für die Vorschläge Smilie
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Rituale und Zauber Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von