The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Manifestation schneller?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Magische Fragen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Victoria
Gast





BeitragVerfasst am: 31.08.2011, 15:39    Titel: Manifestation schneller? Antworten mit Zitat

Hallo Ihr Lieben,

ich habe vor kurzem eine interessante Beobachtung gemacht, die ich euch nicht vorenthalten möchte.
Vorgeschichte: Ich brauche für mein Studium eine Wohnung. Die eine Wohnung, die ich in Aussicht hatte, bei der sah es nicht so gut aus, dass ich sie bekomme. Ich habe deswegen darüber nachgedacht, meine Suche mit einem Ritual zu unterstützen. Wohlgemerkt nur nachgedacht! Kaum eine Woche später bekomme ich einen Anruf, dass ich die Wohnung doch haben kann. Ich war so von den Socken, weil ich nie damit gerechnet hätte!
Meine Frage an euch, kann es sein, dass nur allein vom Nachdenken über ein Ritual sich da schon was manifestiert hat? Ich habe den Eindruck, dass Manifestationen allgemein in letzter Zeit wahnsinnig schnell vonstatten gehen. Habt ihr ähnliche Erfahrungen zu berichten?

Liebe Grüße, Victoria
Nach oben
Amitiel
Gast





BeitragVerfasst am: 31.08.2011, 16:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Ritual ist ja nur ein äußeres Abbild der Dinge, die eigentlich in Deinem Kopf stattfinden (müssen). Insofern erscheint mir das sehr logisch. Du willst die Wohnung, Du beschließt, einen weiteren Schritt zu unternehmen, um diesen Wunsch zu unterstützten - das Universum merkt, daß Du es ernst meinst und schwupp.
Nach oben
Samira
Gast





BeitragVerfasst am: 31.08.2011, 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann ein Lied davon singen. Wie oft plante ich ein Ritual, stellte mir schon vor im Kopf wie es abläuft, es fehlten nur die Zutaten bzw Hilfsmittel aber ich kam nichtmehr dazu diese zu besorgen, weil sich dann auch schon der Wunsch manifestierte. Das ging bisher eher bei kleinen Dingen. Habe aber so auch schon einen damaligen Liebespartner manifestiert!
Nach oben
Spökenkieker
Gast





BeitragVerfasst am: 31.08.2011, 18:00    Titel: Antworten mit Zitat

Victoria fragte:
Zitat:
...kann es sein, dass nur allein vom Nachdenken über ein Ritual sich da schon was manifestiert hat?


Ja.
Nennt sich Magie der leeren Hand.

Man kann ein Ritual machen...
... muß man aber nicht. Winken

Grüße vom

Spökenkieker
Nach oben
tornado
Gast





BeitragVerfasst am: 01.09.2011, 17:39    Titel: Antworten mit Zitat

also ich praktiziere das sehr oft...manchmal fehlt mir die Zeit oder auch eine Zutat oder ich kann nicht ins Freie..und klappen tut´s auch so, entscheidend ist die Vorstellungskraft und wie sehr man sich etwas wünscht. Da ist jedenfalls meine Erfahrung..

Euch noch einen schönen Abend,
tornado
Nach oben
Éori
Gast





BeitragVerfasst am: 02.09.2011, 11:59    Titel: Antworten mit Zitat

Amitiel müsste ein Buch mit dem Titel "Sprüche der Weisheit" herausbringen, der Satz ist zum Abschreiben. Smilie Ich denke auch, dass ein konkretes Ritual nur eine physische Bestätigung der Dinge ist, die wir geistig bereits voll ausformuliert haben. Wie war noch so ein wichtiger Satz, "Energie folgt Aufmerksamkeit." Die Aufmerksamkeit und die Evokation von Energien sind ja, gerade wenn man ein gutes Vorstellungsvermögen hat und aus sich selbst heraus evozieren kann, meistens schon da, bevor man die eigentliche Ritualhandlung angeht, die dann nur noch eine Art Siegel ist, welches alles beschließt. Wenn man zu eher flatterhafter Konzentration neigt, ist so ein Ritual mit Farben, Gerüchen, Dingen dann aber doch ganz gut zum fokussieren. Sehr glücklich
Nach oben
Victoria
Gast





BeitragVerfasst am: 02.09.2011, 15:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hm, dass ich das da via "Magie der leeren Hand" manifestiert habe, war mir schon so gut wie klar... Winken Ich hatte es nur selten erlebt, dass es einfach so passiert ist, dass ich nachgedacht habe, wie toll das doch wäre und schwupp, plötzlich war es schon da!
Und ich war so wahnsinnig erstaunt, dass es so schnell ging. Ich kam mir fast so vor, wie bei der bezaubernden Jeannie, die mal eben kurz mit dem Kopf nickt und alles herbeiwünscht, was ihr gefällt. Vermutlich lag es wirklich daran, dass ich das geistig irgendwie schon bestätigt hatte, dass es klappt...
Nach oben
Amitiel
Gast





BeitragVerfasst am: 02.09.2011, 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

Éori hat Folgendes geschrieben:
Amitiel müsste ein Buch mit dem Titel "Sprüche der Weisheit" herausbringen, der Satz ist zum Abschreiben. Smilie


Aaaawwwww... hug

Und stimmt, Energie folgt Aufmerksamkeit. Japp Oder wie die einfach unglaublichen, unübertroffenen Herren Mumford & Sons singen: Where you invest your love, you invest your life.


@Victoria: Ich glaube, genau so funktioniert Beten. Leute, die absolut vertrauensvoll ihre Anliegen in Gottes Hand legen bzw. dem Universum / Gaia / ... übergeben, betreiben letztlich Magie der leeren Hand. Oder umgekehrt: wir leere-Hand-Magier tun eigentlich nichts anderes als intensiv, vertrauensvoll zu beten. Ist das nicht eigentlich wunderschön? Smilie
Nach oben
Spökenkieker
Gast





BeitragVerfasst am: 03.09.2011, 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

Amitiel schrieb:
Zitat:
Ich glaube, genau so funktioniert Beten. Leute, die absolut vertrauensvoll ihre Anliegen in Gottes Hand legen bzw. dem Universum / Gaia / ... übergeben, betreiben letztlich Magie der leeren Hand. Oder umgekehrt: wir leere-Hand-Magier tun eigentlich nichts anderes als intensiv, vertrauensvoll zu beten.


Dem ersten der beiden Sätze mag ich zustimmen,
dem zweiten jedoch muß ich mit Verlaub widersprechen.

Zwar bezeichne ich mich weder als leere-Hand Magier, noch überhaupt als Magier, doch widerfuhr auch mir des öfteren das Gelingen von Magie der leeren Hand.
Mein Weltbild kommt vollkommen ohne Götter aus (wenn man denn unbedingt will, kann man mich also gottlos nennen Winken ), und ich bete deshalb auch nicht.
Der "Umweg" der Bitte an eine Gottheit, um etwas magisch zu erreichen, ist also nicht notwendig.

Grüße vom

Spökenkieker
Nach oben
Amitiel
Gast





BeitragVerfasst am: 04.09.2011, 08:34    Titel: Antworten mit Zitat

Oh, dann habe ich mich wohl nicht klar genug ausgedrückt. Ich halte Götter oder irgendwelche Wesenheiten gar nicht zwingend notwendig zum Beten. Beten ist nicht zwangsläufig gleichbedeutend damit, jemand Konkretes um Hilfe anzurufen in meinen Augen. Ich bete selbst auch nie zu Göttern. Ich bitte - manchmal bitte ich meine seelischen Begleiter, von denen ich weiß, um etwas, manchmal bete ich auch einfach ins Blaue hinein.
Ich fand es nur eine schöne Übereinstimmung zwischen dieser intensiven Art der Visualisierung und der Praxis des Betens, die ja auf die eine oder andere Art alle religiösen Kulturen gemein haben.
Nach oben
Spökenkieker
Gast





BeitragVerfasst am: 04.09.2011, 10:47    Titel: Antworten mit Zitat

Amitiel schrieb:
Zitat:
Ich halte Götter oder irgendwelche Wesenheiten gar nicht zwingend notwendig zum Beten.

Ja so gesehen hast Du recht.

Nach meinem Verständnis:
Beten und ganz besonders im Sinne von etwas erbeten ist synonym zu bitten.
Mich hat man damals gelehrt, daß Beten sprechen mit Gott heißt,
wobei es bei vielen Menschen dabei wohl eher auf einen Monolog hinausläuft.
Und wenn man von Dankgebeten mal absieht, sind Gebete in aller Regel Bitten um etwas an einen Gott, eine Göttin etc.

Drum hat mich mein Leben gelehrt, wenn man will, das etwas geschieht, sich etwas verändert, so muß der Antrieb dazu aus einem selber kommen, muß man den ersten Schritt selber tun.

Grüße vom

Spökenkieker
Nach oben
Athena
Gast





BeitragVerfasst am: 04.09.2011, 11:21    Titel: Antworten mit Zitat

Unser Wahrheitssprecher hat natürlich wieder Recht, Kuss weshalb ich mich Ihren Aussagen zum größten (oder komplett) anschließen kann.
Sowohl was die Gebete (mit oder ohne Götter), als auch das Ritual quasi als Besiegelung einer Absicht angeht.

Und selber habe ich es auch schon zwei, dreimal erlebt daß sich ein Wunsch manifestiert hat, ohne daß ich Gelegenheit hatte, das Ritual bereits komplett oder überhaupt durchzuführen.

Das ist Magie und ja, es ist eigentlich wunderschön hug
Nach oben
Victoria
Gast





BeitragVerfasst am: 04.09.2011, 15:31    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Oder umgekehrt: wir leere-Hand-Magier tun eigentlich nichts anderes als intensiv, vertrauensvoll zu beten. Ist das nicht eigentlich wunderschön?

Oh ja! Das ist es. Smilie
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Magische Fragen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von