The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Muss man Meditieren?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Bereite Dich vor
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
XIII Der Tod
Gast





BeitragVerfasst am: 08.12.2010, 08:02    Titel: Muss man Meditieren? Antworten mit Zitat

Hello,
ich hab mir mal ein paar Gedanken über Meditation gemacht, und ob man diese wirklich braucht um mit seinen Geister/der Gottheit (oder mit was man nicht alles reden kann) zu kommunizieren?

Persönlich denk ich ja darüber das es Quatsch ist, denn meine Geister sind immer da, egal ob ich jetzt Meditiere, Essen koche oder aufm Klo sitz.
Und sonst halt ich vielleicht einfach eine kleine schweige Minute oder so angebracht.

Ich find es nur irgendwie komisch das immer gesagt wird man muss unbedingt Meditieren.

Was denkt ihr darüber?

LG Dave
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 08.12.2010, 11:22    Titel: Antworten mit Zitat

Müssen tut man generell gar nichts.Es nutzt auch nichts,es erzwingen zu wollen.Manche können einfach nicht gut meditieren.Geht mir selbst so.Es ist hilfreich,aber nicht notwendig,finde ich.

Und wenn ich was wissen will,frage ich meine geistigen Helfer,Engel etc. einfach.Entweder ich "höre" dann die Antwort,oder sie kommt auf anderem Wege.
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 08.12.2010, 11:43    Titel: Antworten mit Zitat

Keine Ahnung, wo oder warum das immer gesagt wird.
Silas sagt es ja schon, man muss gar nichts und jeder hat andere Wege, mit der Anderswelt zu kommunizieren.
Vielleicht ist die Meditation ja immer nur als Anregung gedacht; als ein Weg von vielen.
Nach oben
2Wölfe
Gast





BeitragVerfasst am: 08.12.2010, 14:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube, das kommt vielleicht auch darauf an, wie man Meditation definiert. Mit einschlafenden Beinen im Schneidersitz Om sagen gehört auch nicht zu meinen Stärken. Aber wenn Du Meditation als Überbegriff für alle möglichen Formen der (Selbst-)Versenkung hernimmst, ist sie zumindest ein wunderbarer Katalysator in Sachen Anderswelt-Kommunikation.
Meine schönsten, intensivsten Erlebnisse in der Richtung hatte ich zu Zeiten, als ich mich voll und ganz auf gar nichts konzentriert habe als auf das eigene Offensein für alles. Z.B. beim Reiki geben oder empfangen. Das ist auch eine Form von Meditation, wenn man so will.

Sich ganz bewußt jeden Abend hinsetzen und ganz ruhig werden können wohl nur wenige Leute. Also, ich kenne keinen.

Und ja: Klar sind Götter usw. auch da, wenn man am Klo sitzt, aber ums Da-Sein geht es ja nicht, sondern um die Kommunikation, oder? Die dürfte auf dem Klo aufgrund anderer Tätigkeiten von Hirn und Körper etwas eingeschränkt sein. Auf den Arm nehmen Vielleicht schon eher in der Badewanne, wer sich dadrin wirklich entspannen kann.
Nach oben
XIII Der Tod
Gast





BeitragVerfasst am: 08.12.2010, 14:53    Titel: Antworten mit Zitat

*lacht* So wörtlich habe ich das auch nicht gemeint, ich meinte halt einfach nur ich finde man kann in jeder Lebenslage Kontakt zu Geistern oder was auch sonst aufnehmen.
Nach oben
Spökenkieker
Gast





BeitragVerfasst am: 08.12.2010, 19:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dave,

Du kannst das in etwa mit der verbalen Kommunikation zwischen Menschen vergleichen. Selbstverständlich kannst Du Dich auch in einer lauten Disco unterhalten, besser geht es aber an einem Ort, an dem Ruhe herrscht.

Die Meditation (die übrigens keines Lotussitzes und irgendwelchen rumge"om"ses bedarf) schafft so etwas wie eine geistige Ruhe, die dem Reden mit Geistern oder Göttern dienlich ist. Es ist eventl. eine Erleichterung, aber kein unbedingtes Muß.

Grüße vom

Spökenkieker
Nach oben
Nenièl
Gast





BeitragVerfasst am: 15.12.2010, 11:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke auch, daß es daruf ankommt, was man möchte, wie man arbeitet. Meditation ist ja nicht nur dafür da, um mit der Anderswelt zu kommunizieren. Meditation dient auch dazu, den Geist zu beruhigen, sich zu zentrieren. Das ist eine sehr wichtige Grundlage, wenn man z.B. magisch arbeiten möchte. Denn ein unruhiger Geist, der seinen Fokus nicht kennt, läßt auch unruhige Zauber entstehen. Winken

Ich halte Meditation für wichtig, gerade, wenn man magisch arbeiten will.
Nach oben
Icecold
Gast





BeitragVerfasst am: 15.12.2010, 12:36    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin wärend einer Meditation zum ersten mal einem Geist begegnet. Vor jeder magischen Aktion Meditiere ich, weil ich glaube das ich damit die Lasten von meinem Geist lösen kann. Ich meditiere auch jeden Abend einfach um mich zu beruhigen. Ich denke allerdings nicht das es für irgendwelche Zauber/Rituale notwendig ist.

Lg

Icecold
Nach oben
Murchadh
Gast





BeitragVerfasst am: 15.12.2010, 22:45    Titel: Antworten mit Zitat

Wie schon angesprochen, kann Meditation ja vieles bedeuten. Es wär ein Irrglauben, zu meinen, man "muss" eine bestimmte Technik anwenden. Jeder ist anders und jeder hat eine andere Methode, sich in irgendetwas zu versenken/zu fokussieren was auch immer. Viele meditieren wahrscheinlich, ohne es zu merken Winken
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Bereite Dich vor Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von