The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Die persöhnliche kleine Elfe
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Feen, Elfen und andere Wesen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
gusti
Gast





BeitragVerfasst am: 18.05.2006, 04:17    Titel: hi Antworten mit Zitat

hallo ich bin neu hier,aber ich kenne mich schon gut mit den feen und elfen aus.
ihr kennt ja alle diese märchen und feen etc.ich bin der meinung,dass jedes märchen ihren wahren ursprung hat.nur durch die vielen erzähler änderten sich die geschehnisse und es wurden märchen daraus.
ich möchte euch jetz eine wahre geschichte erzählen.
also zuerst muss ich sagen,dass ich aus serbien komme,und das wir auch sehr abergläubische menschen sind.ich glaube net so stark an gott und engeln,aber irgendwie haben es mir die feen und elfen angetan Sehr glücklich
bei uns heißt es,in den ersten 6 wochen sollte man auf ein neugeborenes besonders gut achten.Denn es könnte "angegriffen" werden.
das wäre fast meinem bruder passiert.
er ist 9 jahre älter als ich und ist jetz 26 jahre alt.
als er geboren wurde,passierten laufend unerklärliche Dinge in der wohnung.mein vater konnte sich nicht erklären,wieso plötzlich der kühlschrank kaputt war,oder die waschmaschine,der strom fließte net richtig,und es gab wackelkontakte,nachts ging das licht immer an und aus.
etc.ihr kennt das bestimmt."normale" sachen,die meiner meinung nach,einen übernatürlichen ursprung hatten.
meine mutter wusste sofort was los war.mein bruder war nämlich mitten in den ersten 6 wochen und sie wusste,jetz war es zeit NOCH mehr auf ihn zu achten.
in der 4 woche,passierte dann etwas komisches.
meine mutter nahm meinen bruder mit zu sich,damit er nicht alleine schlief,sie hatte ein komisches gefühl.
sie hörte dauernd ein klopfen an den fensterscheiben.obwohl sie in den 5 stock wohnten und da keine äste bzw.bäume oder sowas waren die das klopfen verursacht haben könnten.auch kein regen.
es war nur nacht und dieses leise klopfen.
der vorhang war auf,und meine mutter ging zum fenster um den vorhang zu schließen.
als sie beim fenster stand,hätte sie schwören können,ein kleines wesen,nicht größer als 15 cm,mit langen dunklen haaren,und eine hässlichen alten gesicht gesehn zu haben.dieses wesen hatte keine flügel, und meine mutter hatte es nur ein paar sekunden gesehn,denn sie erschrak und schloss den vorhang.ging wieder zurück ins bett.
sie hatte vor die ganze nacht "wache" zu stehen.doch das hielt sie nicht durch.
und sie schlief ein.sie träumte aber von diesem wesen,es sagte meiner mutter:"gib mir deinen sohn!" meine mutter schrie sie an und sagte:" ich hab keine angst vor dir,und du bekommst meinen sohn nicht!"
und dieses wesen attackierte im traum meine mutter,diesmal war das wesen genau so groß wie meine mutter.und im traum schnitt meine mutter die haare dieses wesens ab.und das wesen verschwand plötzlich davor es aber:" ich werde ihn bekommen.du bist nicht seine mutter."
und in diesem moment, schrie mein bruder.und wachte auf.dann war 26 jahre lang kein besuch von diesem wesen.
als dann der sohn meines bruders zur welt kam,also mein neffe,hatte die frau meines Bruders den gleichen traum wie meine mutter.
und mein neffe,war auch gerade in den ersten 6 wochen.
aber sie ließ ihn in seinem bettchen schlafen,sie hatte diesen gleichen traum wie meine mutter,und als sie mitten in der nacht aufwachte, ging sie schnell zu meinem neffen,der gerade ruhig schlief.

ich weiß es klingt bestimmt verrückt und unglaubwürdig,aber sowas wie feen gibt es.nur ich vermute dass dieses wesen dass uns besuchte,keine fee war sondern eine dunkelelfe.oder hexe war.denn lichtelfen,die aus irgendeinem grund böse werden und sozusagen die seiten wechseln,werden zu sogenannten "hexen" oder "Dunkelelfen".
zum schutz der neugeborenen,werden den babys ein roter faden ums handgelenk gebunden.angeblich soll es schützen.

ich hatte auch schon kontakt zu einer fee.ich war neugierig und kaufte mir verschiedene bücher über feen und naturgeister.
und es hat zwar längere zeit gedauert.aber ich schaffte es sozusagen die fee anzulocken.
ich stellte jeden abend milch und kekse aufs fensterbrett.als gabe für die fee.man kann es auch vor die Haustür stellen.
milch ist die traditionelle gabe der feen.und ein aberglaube sagt auch,dass man nicht über verschüttete milch weinen sollte,denn feen mögen es nicht,wenn man ihnen was schenkt,was man vielleicht nicht aus herzen macht oder sogar bereut.
ich stellte diese gaben,ein paar wochen lang auf.und eines tages.lag eine riesige feder vor meiner haustür.
ich wusste es war ein "danke du bist willkommen" von der fee.

man muss nicht unbedingt einen wald in der nähe haben.ich wohnte damals in der stadt und es klappte.
ihr könnt natürlich auch so eine Art Altar für die Feen machen.auf dem ihr all eure figuren oder kleinere topfpflanzen stellen könnt.feen merken es wenn ihr euch um den kontakt zu ihnen bemüht.
ich hatte auch eine ganz kurz gesehn,aber nurganz kurz
ich hatte ein schönes gefühl als ich sie sah.es war genau an dem platz wo ich die gabe aufstellte.und ganz ganz kurz.

man sollte diese gaben aber nicht aufstellen,wenn man schlecht gelaunt oder einen schlechten tag hatte oder sowas.denn die feen kriegen das mit,sie sind sehr FEIN und fühlen 1000 fach unsere schlechten schwingungen.
es wär auch ratsam sich auch einen festen tag festzulegen für die gaben.damit sich sowohl die fee als auch ihr darauf einstellen könnt.
aber ihr müsst geduld haben.manchmal kann der kontakt nicht hergestellt werden von seiten der fee.oder es is einfach noch nicht an der zeit etc.

hoffe ich hab net sooo viel geschrieben Sehr glücklich
cu
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 18.05.2006, 07:13    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für den tollen Bericht, gusti!
Das ist ja gruselig, und am allergruseligsten finde ich, dass es Deiner Schwägerin ebenso erging wie Deiner Mutter.
Da sieht man mal wieder, dass an den alten Legenden von von den Feen geraubten Kindern und Wechselbälgern was dran ist. *g* Mir fällt grade ein, dass ich mir mal ein vergangenes Leben ausgependelt hatte in Schottland, wo die Leute ein bißchen Angst vor mir hatten, weil ich blond war und alles anderen dunkelhaarig. Sehr glücklich Da dachte man auch, das muß ein Wechselbalg sein. (Im 5. Jh soll das gewesen sein...)

Die zweite Geschichte ist superschön und ich hätte mich auch riesig über die Feder gefreut. Ich liebe Feen und Naturgeister und mache öfters Räucherungen für sie an oder schenke ihnen Rosmarin. Smilie
Nach oben
gusti
Gast





BeitragVerfasst am: 20.05.2006, 20:42    Titel: hi Antworten mit Zitat

danke dir.
is ja interessant.das mit dem auspendeln des vergangenen lebens.
kannst du uns das mal näher erklären wenn du lust dazu hast? Sehr glücklich
Nach oben
Krosane
Gast





BeitragVerfasst am: 20.05.2006, 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Smilie
Also ich muss bei sowas immer erstmal an Putzerfische denken.
Ohne es veralbern oder herunterziehen zu wollen!! Sehr glücklich
Aber vielleicht gibt es ja etwas an oder um die Menschen rum, wovon die Elfen, Feen und Geister provitieren. Immerhin trifft man viele Elfengattungen in Häusern und Gärten an.
Sie sind allerdings sehr scheu und wenn sie nicht gerade eine enge Bindung zu ihren Menschen haben zeigen sie sich auch nicht. man lebt sozusagen nebeneinander her und provitiert von einander. Die Elfe kümemrt sich um die Pflanzen, schützt vor bösen Geistern und das Haus/die Wohnung und der Mensch gibt ein warmes zu Hause, Nahrung, einen Garten mit nützlichen Pflanzen und Luxusgüter. Wer sagt dass Elfen nicht gern Musik hören, offen gelassene Bücher lesen oder gar den Fernseher einschalten, wenn wir nicht da sind Sehr glücklich
Wenn bei mir eine wohnt, dann weiss ich nichts von ihr. Aber ich glaube sie würde noch nicht lange hier wohnen, denn ich wohn hier erst seit nem jahr und davor war diese Wohnung eher eine Rumpelkammer, da wird sie sich nicht sonderlich wohl gefühlt haben. Ich hoffe ich kann mit meinen jungen Pflänzchen eine anlocken, sie sollen wachsende Pflanzen ja mögen.

naja, wenn ich eine entdecke sag ich bescheid Sehr glücklich
Aber ich glaube nicht dass "jeder Mensch eine Elfe hat"! Die wohnen halt da wos ihneen gefällt.

Liebe Grüße, Krosane
Nach oben
gusti
Gast





BeitragVerfasst am: 21.05.2006, 01:05    Titel: hi Antworten mit Zitat

naja
ich denke da hat jetz jeder ne andere meinung
ich glaube zum beispiel an keine engel,also so das ganze mit metadron oder raphael usw.
aber ich glaube daran,dass wir nen schutzengel bei unserer geburt bekommen.
wieso dann eigentlich auch keine fee?
aber es wär ja auch ziemlich komisch wenn wir das ganze paket mitbekommen. engel,fee,schutzgeist,etc. Sehr glücklich
aber ich sag immer,alles is möglich. Smilie
schließlich gibts ja auch persönliche krafttiere.und viele arbeiten ja mit schutzengeln und krafttieren zusammen um anderen zu helfen usw.
Nach oben
KristallDeinerSeele
Gast





BeitragVerfasst am: 21.05.2006, 07:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ich persönlich habe überhaupt keinen Bezug zu irgendwelchen Krafttieren, ich weiß auch nicht wieso Traurig

Liebe Grüße
KDS
Nach oben
C-LoG
Gast





BeitragVerfasst am: 21.05.2006, 11:07    Titel: Antworten mit Zitat

ich glaub dass meine Tiere (kraft, schutz, totemtier weiss nich wer genau welches ist) ziege, bär und wolf sind
Nach oben
Don Jang
Gast





BeitragVerfasst am: 23.05.2006, 19:41    Titel: elfen Antworten mit Zitat

..ich finde elfen süss.. und wenn es vielleicht nur Phantasie ist, was ich nicht glaube.. so ist doch die vorstelllungsfähigkeit schöner mit ihnen.. sonnigen gruss Mit den Augen rollen Mit den Augen rollen Sehr glücklich
Nach oben
UMIDennis
Gast





BeitragVerfasst am: 06.09.2006, 22:05    Titel: Antworten mit Zitat

das hat ja nichts mit göttern zu tun. es ist eine beziehung, mit wechselseitiger hilfe. die wesen helfen uns und wir ihnen. z.b. indem wir unsere umwelt sauber halte. usw. das viele menschen viele versch. astralfreunde oä. haben liegt meiner meinung daran, das viele dieser wesen sich menschen nach ihrem geschmack aussuchen. meine engsten vertrauten sind ein wasserelementar, und ein rabe. das wasserelementar (ich weiss nicht wie ich es sonst nennen soll) ich sehr gut was schutz angeht. und sorgt dafür, das ich nicht mit den falschen kräften in kontakt komme. der rabe ist sehr alt. er hat mir erzählt, das er seit etwa 800 jahren existiert, und schon immer zusammen mit meinem wesen inkarniert hat. was genau das für mich bedeutet weiss ich noch nicht, aber die zeit wird kommen. eine freundin von mir hat z.b. einen kobold als vertrauten, der allerdings sehr nekisch ist. er ärgert gerne andere wesen.
Nach oben
Yakima2
Gast





BeitragVerfasst am: 28.09.2006, 00:33    Titel: Antworten mit Zitat

@ gusti

hat deine mutter rausgefunden was das wesen damit meinte, das sie nicht die mutter von deinem bruder sei?

Würd mich ecgt interessieren.

LG Yakima
Nach oben
Elfgard
Gast





BeitragVerfasst am: 28.09.2006, 18:43    Titel: Antworten mit Zitat

Sheerie hat Folgendes geschrieben:
Mir fällt grade ein, dass ich mir mal ein vergangenes Leben ausgependelt hatte in Schottland, wo die Leute ein bißchen Angst vor mir hatten, weil ich blond war und alles anderen dunkelhaarig. Sehr glücklich Da dachte man auch, das muß ein Wechselbalg sein. (Im 5. Jh soll das gewesen sein...)


Wow, klingt ja total interessant Geschockt ! Wie macht man denn sowas?

LG, Elfgard
Nach oben
Fionna
Gast





BeitragVerfasst am: 29.09.2006, 10:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hmm. mIr gefällt die Vorstellung nicht, dass "Jeder eine Elfe hat". Vielmehr wage ich zu glauben, dass Feen existieren, jedoch nicht an uns gebunden sind. Sie habe ihr eingenes "Reich" "Die Anderswelt". Meint nicht, sie würden in einer anderen "Dimension" oder so leben, aber vielleicht im Wald, in den Bäumen. Sie kommen zu uns, wenn wir sie zu uns bitten oder besonders Nett zu ihnen sind. VIelleicht. Und vielleicht sind es nur Archtypen, in unserem Kopf zusammengesponnen und durch unsere eigene Inspiration sichtbar gemacht.

Götter müssen nicht wirklich existieren. Und es gibt keinen "richtigen" Gott. Vielmehr einen "richtigen Gott für mich". Was meint ihr, ist der schlüssel, das verschiedene Religionen funktionieren? Das Christentum funktioniert auch für die Christen. Das heidentum für die hexen. Schamanismus für die schamanen.

Nehmt als Beispiel das alte Rom. Die damaligen "Götter" können genau analysiert werden. Für alles unerklärliche gibt/gab es einen Gott.¨Nehmt das Feuer. Es gab einen Gott. Und leute glaubten an ihn. Heutzutage ist bekannt, dass Feuer durch verschiedene reaktionen entsteht und halt einfach "brennt".

Die heutige aufgeschlossenheit und wissenschaft schränkt das Glauben ein. (Meiner Meinung nach). Menschen verallgemeinern, versuchen alles zu verstehen.
Nur leider gibt es nicht ein Schema, welches zu allen passt.
Schon mal darüber nachgedacht, dass Feen und Engel das gleiche sein könnten? Vielleicht sind es auch nur wesen, die ihre Form ändern und zu uns kommen wie wir sie gerne hätten? Oder sonstwas.

Grüsse einer Philosofierenden Fiona
Nach oben
dark sun
Gast





BeitragVerfasst am: 16.07.2008, 11:47    Titel: Antworten mit Zitat

ich hab da mal ne frage, es geht um die kekse und milch die man hinstellt, ich würde gern wissen ob die kekse und milch schon mal weg waren? und wie lange sollte ich die milch und kekse denn stehen lassen, wenn ich wieder frisches geben will?
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Feen, Elfen und andere Wesen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von