The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ahnentopf
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Bräuche
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Wer von euch hat einen Ahnenuopf
1. Ja ich habe einen
8%
 8%  [ 4 ]
2. Ich habe keinen
40%
 40%  [ 20 ]
3. Was ist das überhaupt
46%
 46%  [ 23 ]
4. Ich halte nichts von Ahnenverehrung
6%
 6%  [ 3 ]
Stimmen insgesamt : 50

Autor Nachricht
Luscinia
Gast





BeitragVerfasst am: 13.11.2004, 19:45    Titel: Antworten mit Zitat

Muß man ihn denn mit Energie aufladen?
Nach oben
Sat Selket
Gast





BeitragVerfasst am: 14.11.2004, 11:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

Nein das musst du nicht, denn die Gegenstände sind meist ja schon durch den Träger aufgeladen oder durch den Inhaber. Und Erde oder Muscheln und so weiter sind ja schon natürlich aufgeladen, denn sie sind schon ein Element das in der Natur Energie aufnimmt und abgiebt.

Gruss Sat Selket
Nach oben
TheLoneWolff
Gast





BeitragVerfasst am: 27.01.2005, 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

So ich hab jetzt auch einen Ahnentopf. In ihm sind 2 Fotos (eines von meiner Familie mütterlicherseits und ein kleines von meiner verstorbenen Oma und meiner verstorbenen Großtante), einen Ring, den immer meine Großtante am Finger hatte, eine Rose, die im Kranz zur Beerdigung steckte und ein Rosenblat von der Rose, die ich mit ins Grab geworfen hab. Dazu soll aber noch was von meinen Großeltern mütterlicherseits rein. Vielleicht ein Eichenblatt vom Hof meines Opas.

Edit Admin: Ich habe das Bild entfernt, weil es viel zu groß war und den ganzen Beitrag verzogen hat.
Nach oben
Pascale
Gast





BeitragVerfasst am: 01.02.2006, 22:40    Titel: Antworten mit Zitat

Oha ...ich glaube, meine ganze Wohnung ist ein "Ahnentopf"... ich habe überall Kleinode unter meinem modernen Hausrat, meinem modernen Schmuck , meiner Kleidung - von meinen wichtigen verstorbenen, sehr nahen Verwandten. Manches wird mit Behutsamkeit benutzt, anderes steht als Souvenir auf meinem Schreibtisch. Ich sehe diese Kleinode alle als Kraftbringer und "Schutztalismane". Habe auch in jedem Raum an besonderen Stellen Fotos und azugehörige Erinnerungsstücke und stelle hin und wieder Blumen dazu! Und natürlich auch auf dem Altar! Die Hälfte meiner Utensilien dort stammt aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert und gehörten alle sehr wichtigen Familienangehörigen. Ich wußte nicht, dass man auch einen Ahnentopf anlegen kann, aber alle diese schönen alten Erinnerungsstücke wären mir viel zu schade, um sie nicht zu benutzen und anzusehen!
Nach oben
brusnika
Gast





BeitragVerfasst am: 19.07.2006, 19:37    Titel: Antworten mit Zitat

also frueher hielt ich mich fuer eien sentimentale person...

jetzt weiss ich ,dass es ein beduerfnis besteht, kontakt zu lieben, egal ob toten, menschen zu halten. ahnenetopf ist sowas wie kleien kontaktecke...
verbindung zwishcen uns und den liebsten menschen....
Nach oben
Karmindra
Gast





BeitragVerfasst am: 19.07.2006, 19:42    Titel: Antworten mit Zitat

also ich hab noch keinen. habe aber schon seit 4 jahren oder länger einen ahnenaltar. wenn ich mal einen geeigneten topf finden sollte...
Nach oben
XXX
Gast





BeitragVerfasst am: 17.06.2007, 09:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ich selber habe keinen, werde mir aber zu Samhain einen herstellen.
Nach oben
TwoFaces
Gast





BeitragVerfasst am: 06.07.2007, 12:05    Titel: Antworten mit Zitat

ich kenne nur zwei personen aus meiner verwandschaft die gestorben sind.
die eine ist eine urgroßmutter von mir die andere ist ein großvater den ich aber nicht respektieren kann.
meine verwandschaft ist eh sehr verkorkst und merkwürdig...
ich werde mir erst noch überlegen ob ich einen ahnentopf für sinnvoll halte...
Nach oben
weidenfrau
Gast





BeitragVerfasst am: 06.07.2007, 12:24    Titel: Antworten mit Zitat

ich finde die grundidee des ahnentopfes zwar toll( sich eine verbindung zu " anderen seite" zu schaffen) habe aber auch ne sehr verkorkste verwandschaft. die idee habe ich deshalb für mich modifiziertt und einen
topf für verbündete kräfte und ideele ahnen erstellt. drinnen sind steine von besonderen orten, kräuter, etw. geld u persönl symbole für jene mit für die ich den topf befüllt habe..
lg weidenfrau
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Bräuche Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von